Problems logging in

N&Wcurve GmbH

About us

Der N&Wcurve Laufstock entstand 2009 aus einer Idee Fulvio Chiocchettis. Weiterentwickelt wurde er in intensivem Austausch mit einer ganzen Gruppe von Spezialisten (Naturheilkundler, Haltungstherapeuten, Sportärzten, Physiotherapeuten, Techniker, Physiker, Läufer, usw.). Sie alle waren seit Jahren auf der Suche nach einem Laufstock, der sich so harmonisch wie möglich der natürlichen Gehbewegung anpassen sollte.

Durch Beobachtung, Feldversuche und verschiedene Prototypenreihen gelang die Entwicklung des N&Wcurve, der die typischen Bewegungen des natürlichen Gehens unterstützt und sich harmonisch in das normale Vor- und Zurückschwingen der Arme einfügt. Hier muss sich nicht der Wanderer an den Stock anpassen, sondern der Stock muss sich der Biomechanik der Bewegung angleichen. Damit dieses neue Hand-Stock-“Gelenk” besser funktioniert und die Arme sich möglichst natürlich und nah am Körper bewegen, müssen die Stöcke so gehalten werden, dass der Unterarm 15 - 30 Grad gebeugt ist (das ist die Haltung, die man einnimmt, wenn man die Hände in die Hosentaschen steckt). Die Stöcke können als künstliche Verlängerung der oberen Gliedmaßen betrachtet werden.

Die sorgfältige Herstellung des von Hand montierten Einzelstücks, die besondere Doppelbiegung, die Geometrie und die Abstoßwinkel, die sich mit der richtigen Größe und Technik erreichen lassen, zeichnen das Innovative des N&Wcurve Laufstocks aus.


Show more