Probleme beim Einloggen

PROFI.management.SERVICE

Über uns

Beratung für Planung, Einführung, Überwachung, Aufrechterhaltung und kontinuierlicher Verbesserung, Lenkung der Prozessziele, Qualitätsziele und Qualitätspolitik in Übereinstimmung mit Vision, Mission und Strategie sowie Durchführung von Audits für

risikobasierte Integrierte Business Prozess Management Systeme (IMS / TQM) wie 

Risiko Management (ISO 31000 / ONR 49001)

Qualität Management (ISO 9001 / EFQM)

Umwelt Management (ISO 14001 / EMAS)

Energie (-Effizienz) Management (ISO 50001 / EN 16247)

Arbeitsschutz / betriebliches Gesundheitsschutz Management (OHSAS 18001 / SCC**)

und andere wie z.B.

Facility Management (EN 15221)

IKT-Sicherheits Management (ISO 27001)

nachhaltiges Veranstaltungs-Management (ISO 20121)

Ressourcen Management oder branchenspezifische Management Systeme und Methoden wie z.B. ISO 13485, ISO 14971, ISO/TS 16949, VDA, ISO 22000, Six Sigma, usw. können nach firmenspezifischen Anforderungen integriert werden.

allen Managementprozessen liegen der PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act, auch Demingkreis) und ein KVP (Kontinuierlicher Verbesserungs Prozess; Kaizen) zu Grunde.

Vorteile

viele KMU's sind der Ansicht, dass dies für ihr Unternehmen nicht sinnvoll ist, da die Zertifizierungen sehr teuer sind und/oder keine Kundenanforderung besteht. In vielen KMU's welche in Teilbereichen zertifiziert sind (z.B. ISO 9001) wird das System nicht "gelebt" sondern nur das allernotwendigste getan um die Zertifizierung zu erhalten bzw. aufrecht zu erhalten um Kundenaufträge zu lukrieren und zu erhalten. Es wird aber nicht die Chance gesehen, welche ein normiertes Management System bietet um Kosten zu sparen, Fluktuation zu reduzieren und Qualität und damit Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Absicherung des Unternehmens

Risiko Management ist mehr als nur das Abwägen von Risiken bei Banken (Basel III),  Versicherungen (Solvency II) oder Aktiengesellschaften (COSO II), Risiko Management ist vor allem rechtzeitiges Planen um für Krisen gewappnet zu sein und im Bedarfsfall (z.B. Krisen welche außerhalb des Unternehmens ihre Ursache haben) mit einem Krisenplan bestens gerüstet zu sein bzw. den Fortbestand des Unternehmens zu sichern (Business Continuity Management); siehe auch http://www.kmu.admin.ch/themen/01591/index.html?lang=de

Alternativen

Eine Ausrichtung der Geschäftsprozesse nach den bewährten Management Methoden bedingt nicht zwangsläufig auch eine Zertifizierung sondern gewährt Arbeitsprozesse zu straffen und in geordnete und gelenkte Bahnen zu bringen. Verschiedene Business Excellence Modelle sind dabei unterstützend hilfreich ohne eine Zertifizierung durchzuführen. Das wesentliche dabei ist, das alle Management Systeme - egal ob mit oder ohne Zertifizierung - von der Geschäftsleitung eines Unternehmens vorbildlich getragen und von allen MitarbeiterInnen aktiv gelebt wird.


Mehr