Problems logging in

About us

Radio Bremen, Landesrundfunkanstalt des Landes Bremen, ist Mitglied der ARD. Als Teil des öffentlich-rechtlichen Rundfunks sind wir stolz darauf, mit unseren vielfältigen und qualitativ hochwertigen Programmangeboten wesentlich zur Meinungs-und Medienvielfalt in Deutschland beizutragen.Im Gegensatz zu gewinnorientierten Programmanbietern haben wir den Auftrag, ein umfangreiches Programmspektrum mit Information, Unterhaltung und Kultur  anzubieten. Grundlage dafür ist das Radio-Bremen-Gesetz.Radio Bremen produziert Sendungen für das Erste Deutsche Fernsehen, informiert mit dem regionalen Fernsehmagazin buten un binnen und beliefert das gemeinsam mit dem NDR veranstaltete Dritte Fernsehprogramm sowie die ARD/ZDF-Gemeinschaftsprogramme arte, 3sat, Phoenix und KIKA. Radio Bremen gestaltet vier eigene Hörfunkprogramme. Bremen Eins und Bremen Vier sind die beliebtesten Radioprogramme in Bremen und Bremerhaven, Bremen Zwei ist das unterhaltsame Kulturradio mit anspruchsvoller und entspannter Musik, und Bremen NEXT das crossmediale Programm für junge Menschen. Außerdem liefert Radio Bremen Programmanteile für das WDR-Programm COSMO. Auf dem Info-Portal  buntenunbinnen.de  gibt es die wichtigsten regionalen Informationen aus dem kleinsten Bundesland und der Umgebung im Internet. Informationen über Radio Bremen finden Sie unter radiobremen.de Radio Bremen beschäftigt rund 200 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ungefähr ebenso  viele arbeitnehmerähnliche freie Mitarbeitende.  Die meisten arbeiten als Journalistinnen und Journalisten in den Redaktionen. Alle technischen Berufe finden sich in der Bremedia Produktion GmbH, die für Radio Bremen Hörfunk und Fernsehen produziert.Radio Bremen bildet Volontärinnen und Volontäre aus und bietet zusammen mit dem NDR eine Ausbildung für Kaufleute für Büromanagement an. Studienbegleitende Hospitanzen und Praktika sind in allen Redaktionen  möglich. 
Show more

Affiliates

Show more (3)