Probleme beim Einloggen

Red Dot Design Award

Über uns

Red Dot Design Award
Die Ursprünge des Red Dot Design Awards reichen bis ins Jahr 1955 zurück. Die Institution hinter dem Wettbewerb ist das Design Zentrum NRW, das seit 1991 von Prof. Dr. Peter Zec geleitet wird. Seine Auszeichnung, der „Red Dot“, hat sich international als eines der begehrtesten Qualitätssiegel für gute Gestaltung etabliert. Um die Vielfalt im Bereich Design fachgerecht bewerten zu können, unterteilt sich der Award in drei Wettbewerbe: den Red Dot Award: Product Design, Red Dot Award: Communication Design und Red Dot Award: Design Concept – jeder wird einmal pro Jahr organisiert. Von Produkten über Kommunikationsprojekte und Verpackungen bis hin zu Designkonzepten und Prototypen dokumentiert der Red Dot Award die weltweit prägnantesten Trends. Die ausgezeichneten Gestaltungen werden in den Red Dot Design Museen ausgestellt.

Evaluierung
Die zum Red Dot Award eingereichten Produkte, Kommunikationsarbeiten und Konzepte werden von einer Fachjury bewertet. Diese besteht aus unabhängigen Gestaltern, Design-Professoren und Fachjournalisten, die sich einem „Code of Honour“ verpflichtet haben: Sie dürfen weder bei einem produzierenden Industrieunternehmen angestellt sein, noch an der Bewertung von Entwürfen teilnehmen, an denen sie in irgendeiner Form beteiligt waren. Auf diese Weise soll ausgeschlossen werden, dass die Mitglieder der Red Dot-Jury über ihre eigenen Leistungen oder die direkter Konkurrenten entscheiden. Die Evaluierung findet live und vor Ort direkt an den Objekten statt. Dabei stehen die Einreichungen nicht im Wettbewerb zueinander. Jeder Entwurf wird für sich genommen individuell getestet, diskutiert und bewertet. Je nach Wettbewerb liegen dem Entscheidungsverfahren verschiedene Beurteilungskriterien zugrunde, die stets neuesten Standards angepasst werden.

Besuchen Sie auch unsere Business-Seite!

www.red-dot.de
 
Impressum Red Dot GmbH & Co. KG

Mehr