Probleme beim Einloggen

Robert Bosch GmbH

Über uns

Seit mehr als 130 Jahren bieten wir unseren Mitarbeitern auf der ganzen Welt die Möglichkeit, in einem international führenden Technologie- und Dienstleistungsunternehmen die Zukunft zu gestalten. Unser Antrieb sind Innovationen, die die Lebensqualität der Menschen verbessern, nutzbringend wirken und Ressourcen schonen. Wir schätzen die Individualität unserer Mitarbeiter und sehen Vielfalt als Bereicherung. Den Ausgleich zwischen beruflichem und privatem Engagement verstehen wir als wichtigen Impulsgeber für Kreativität und Zufriedenheit sowie als Basis für Spitzenleistungen. Lebenslanges Lernen und regelmäßige Perspektivwechsel sind Bestandteil unserer Führungskultur. Unsere Aufgabenbereiche und Einsatzgebiete sind ebenso breit gefächert wie unseren weltweiten Standorte.


Technik fürs Leben – durch Vernetzung

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 mit rund 402 000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 78,1 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern; inklusive Vertriebspartnern ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum.

Im Jahr 2017 investierte die Bosch-Gruppe 7,3 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch innovative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern und Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Das Unternehmen wurde 1886 als „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ von Robert Bosch (1861–1942) in Stuttgart gegründet. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbstständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen, langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechte hält mehrheitlich die Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus. Die übrigen Anteile liegen bei der Familie Bosch und der Robert Bosch GmbH.


Internationale Arbeitskultur

Mit 450 Tochter- und Regionalgesellschaften sowie Vertriebspartnern ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Bosch bildet damit einen Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund, der seinen Mitarbeitern auf der ganzen Welt Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Sie können auf vielfältige Weise internationale Erfahrung sammeln – von projektbezogenen Kurzaufenthalten bis zu mehrjährigen Stationen. Selbst wenn Sie in ihrem Land bleiben, arbeiten Bosch-Mitarbeiter oft international vernetzt. Das Unternehmen fördert den Wechsel der Mitarbeiter zwischen Branchen, Geschäfts- und Unternehmensbereichen sowie Laufbahnen (Fach-, Projekt- oder Führungslaufbahn). Bosch entwickelt seine Mitarbeiter gezielt und überprüft regelmäßig deren Potenziale. Dazu setzt das Unternehmen standardisierte Instrumente ein, bei denen das Mehraugenprinzip (Personalabteilung und Führungskraft) Objektivität sicherstellt. Jährlich investiert Bosch weltweit rund 200 Millionen Euro, um seine Mitarbeiter weiterzubilden. Durchschnittlich nimmt jeder Beschäftige pro Jahr an zwei Seminaren teil.

Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben hat bei Bosch einen hohen Stellenwert. Das Unternehmen unterstützt seine Mitarbeiter mit mehr als 100 Arbeitszeitmodellen, mit denen sie private und betriebliche Bedürfnisse besser in Einklang bringen. Dazu verpflichtet sich Bosch zu einer flexiblen und familienbewussten Arbeitskultur, in der Ergebnisse anstelle der Präsenz am Arbeitsplatz im Mittelpunkt stehen. So können bei Bosch zum Beispiel zunehmend mehr Mütter und Väter flexibel von zu Hause aus arbeiten, wenn das Kind einmal krank ist. Eine Führungskraft kann auch in Teilzeit tätig sein, um Angehörige pflegen zu können.
Bosch nimmt auf die Bedürfnisse seiner Mitarbeiter in solchen Phasen familiärer Herausforderungen Rücksicht und unterstützt sie bestmöglich. Deshalb können Mitarbeiter seit 2012 eine so genannte Familienzeit als Ersatz für einen Karrierebaustein (etwa einen Auslandsaufenthalt) einbringen, um die nächste Hierarchieebene zu erreichen. Bosch sieht darin eine wertvolle Lebenserfahrung, die Sozialkompetenz und die Fähigkeit vermittelt, Komplexität zu handhaben.

Wirtschaften mit Werten

Führung versteht das 1886 gegründete Unternehmen langfristig. Seitdem Robert Bosch das Unternehmen vor über 125 Jahren ins Leben rief, hat es insgesamt nur sieben Vorsitzende der Geschäftsführung gegeben. Die besondere gesellschaftsrechtliche Struktur der Bosch-Gruppe mit der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung als Hauptgesellschafterin ist auf diese Langfristigkeit angelegt. Im Unterschied zu börsennotierten Gesellschaften ist Bosch damit unabhängig von Aktionären als Kapitalgeber und Anteilseignern. Das Unternehmen und seine Mitarbeiter fühlen sich den eigenen Werten in besonderem Maße verpflichtet. Sie stehen nicht nur geschrieben, sondern werden konsequent gelebt. Die Ergebnisse der letzten Mitarbeiterbefragung zeigen die hohe Identifikation der Beschäftigten mit dem Unternehmen. So sind 84 Prozent der Belegschaft stolz bei Bosch zu arbeiten, 82 Prozent würden das Unternehmen als Arbeitgeber weiterempfehlen.

Auf dem Weg zum Erfolg zählt nur das Beste

Erfolg in unserem Sinne bedeutet jedoch mehr als strategisches, nachhaltiges Wachstum: Wir verbinden damit eine gesellschaftliche und ökologische Verantwortung. Zum Beispiel sind wir nach wie vor in privater Hand, unterstützen mit unserer Stiftung zahlreiche soziale Projekte und pflegen Werte wie Offenheit und Fairness im Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten.

Diese Verantwortung spiegelt sich auch in unserer Personalpolitik wider: Als Mitarbeiter/-in fördern wir Sie individuell mit gezielten Programmen und Weiterbildungen und übergeben Ihnen früh Verantwortung. Zusätzlich unterstützen wir den Wechsel zwischen Funktions- und Geschäftsbereichen, Stab und Linie sowie In- und Ausland, damit Sie vielfältige Erfahrungen sammeln können.

Sie sehen: Wir haben viel zu geben – und wir erwarten auch viel. Bereits bei der Einstellung achten wir auf herausragende Leistungen. Dafür bieten wir Ihnen ideale Karriere-Bedingungen.

Der beste Zeitpunkt für Ihren Einstieg liegt ganz bei Ihnen – ob für Praktikum, Abschlussarbeit oder nach Abschluss Ihres Studiums. Als Absolvent/-in können Sie sich für den Direkteinstieg oder eines unserer Nachwuchsprogramme entscheiden: das PreMaster-Programm, das Doktorandenprogramm, das Junior Managers oder das Graduate Specialist Program. Auch als Experte/-in mit Berufserfahrung sind Sie bei uns herzlich willkommen! Bewerben Sie sich!
Wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennen zu lernen.


Mehr Informationen unter http://www.bosch-career.de/

Noch mehr über Bosch

Facebook:
http://www.facebook.com/BoschGlobal
http://www.facebook.com/BoschKarriere

Twitter:
http://twitter.com/BoschGlobal

YouTube:
http://www.youtube.com/user/BoschGlobal

Tumblr
http://www.bosch-trainee-blog.de/ 

kununu:

http://www.kununu.com/Bosch


Impressum: http://www.bosch.de/imprint/de/html/imprint.htm


Mehr

Verbindungen zu anderen Unternehmen

Mehr (5)