Probleme beim Einloggen

Villa Social e.V.

Über uns

Villa Social e.V.

Unsere Motivation

Die schlimmsten Auswirkungen lokaler Armut auszugleichen, Kindern eine ausreichende Ernährung, einen sicheren Platz für die Spiele Ihrer Kindheit und den Zugang zu Bildung zu ermöglichen, sind die zentralen Ziele der gemeinnützigen Arbeit von Villa Social e.V.

Unsere Mission: Bildung ist das Fundament auf dem Kinder Ihre Zukunft entwickeln können. Villa Social e.V. versteht sich als Fundament für die Arbeit des Projeto Crescer!

Gemäss des Unesco Weltbildungsberichtes 2011 besuchen 67 Millionen Kinder weltweit keine Schule. Fortschritte sind dank des 2000 von 164 Ländern verabschiedeten Aktionsplanes „Bildung für alle“ zwar gemacht worden. Aber viele der Ziele dieses Aktionsplans (u.a. Frühkindliche Bildung und Erziehung, Universelle Grundschulbildung, Lernchancen für Jugendliche und Erwachsene) werden auch aufgrund der auf 16 Milliarden US-Dollar geschätzten jährlichen Finanzierungslücke nicht erreicht werden.

Wenn man dann die Chance hat, ein erfolgreich gestartetes Projekt langfristig zu begleiten und eine nachhaltige Entwicklung mit privaten Mitteln zu fördern, dann ist dies eine hervorragende Motivation für ehrenamtliches Engagement. Mit dem Projeto Crescer haben wir eine Initiative gefunden, in der sich die tägliche Arbeit des lokalen Teams aus KinderbetreuerInnen, PädagogInnen und KöchInnen an den o.g. Zielen des Aktionsplans orientiert.

Bildung ist die wichtigste Voraussetzung, Kindern eine Chance auf eine bessere Zukunft zu geben. Sie stellt für viele  Kinder den einzigen Weg aus Armut und sozialer Ungerechtigkeit dar. Bildung macht Gesellschaften weniger anfällig für Intoleranz und Konflikte. Und wenn man dann noch die lachenden, spielenden Kinder im Projeto Crescer selbst sieht und beobachten kann, wie die grösseren Kinder sich um die kleineren Kinder kümmern oder wie eifrig am Unterricht teilgenommen wird, dann sieht man, dass sich der private Einsatz lohnt. Das ist unsere Motivation!

Was den Vereinsmitgliedern von Villa Social e.V. Motivation ist, kann Ihnen vielleicht Anreiz sein, unsere Arbeit finanziell zu unterstützen.


Projeto Crescer

Ich bin wichtig – mein Leben ist wichtig!“ Das ist der Leitspruch des Projeto Crescer, mit dem die Kinder lernen sollen, Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Mit Hilfe von Villa Social e.V. gibt das Projeto inzwischen über 100 Kindern aus einen der unverändert armen Stadtteilen „Lagoa dos Patos“ in Lauro de Freitas bei Salvador da Bahia die Möglichkeit, in einer sicheren Umgebung zu essen, zu spielen und zu lernen. Sie können dadurch den Weg aus Armut und Kriminalität durchbrechen und die Grundlagen für ein normales Leben legen. Genauer bedeutet das Projeto Crescer für die Kinder:

Sicherheit

Das Projeto Crescer bedeutet in seinem unverändert von (Drogen-)Kriminalität und Prostitution geprägten Umfeld zunächst vor allem Sicherheit für die Kinder. Das bewachte Areal mitten in Lagoa dos Patos (auch Lagoa dos Ratos – See der Ratten genannt) ist wie ein kleiner Leuchtturm und bietet derzeit über 100 Kindern einen beschützten Raum.

Hygiene

Fliessendes Wasser, Zähneputzen, Haarewaschen – dies sind hygienische Grundanforderungen, die vielen der Kinder zu Hause fehlen. Im Projeto Crescer gehört das dazu. Wichtigste Inhalte rund um Hygiene und Sexualität werden auch den Eltern vermittelt.

Ernährung

Es heisst, ein voller Bauch studiert nicht gerne. Mit leerem geht es aber gar nicht. So bekommen die Kinder im Projeto Crescer eine ausgewogene Ernährung. Zwei Köchinnen sorgen jeden Tag für das leibliche Wohl. Lokale Firmen stellen regelmässig Lebensmittel umsonst oder besonders kostengünstig für das Projeto zur Verfügung. Für viele der Kinder ist eine gesunde Mahlzeit zum Sattwerden nach wie vor etwas Besonderes. Im Projeto ist es selbstverständlich.

Bildung

Im Projeto Crescer sorgt die Leitung für die Zusammenstellung des Bildungsprogramms. Grundlegende Ausbildungsinhalte (Lesen, Schreiben, Rechnen) werden durch Musik, Theater, Sport ergänzt. Die ältesten Kinder werden in der Berufsvorbereitung durch Computerunterricht unterstützt.Seminare für die Eltern über die Bedeutung der Bildung für die Kinder runden das Programm ab.

Kindheit

Spielen und Spass haben sowie voneinander lernen und respektvoll miteinander umzugehen gehören zur Entwicklung in der Kindheit auch dazu. Im Projeto Crescer ist für all dies Raum. Und für kleine Sorgen haben die Betreuerinnen vor Ort ein offenes Ohr und Herz. Manches Kind erfährt hier erst, wie schön es sein kann, Kind zu sein.


Mehr Informationen zur Villa Social e.V.:

http://www.villasocial.de/
https://www.betterplace.org/de/organisations/villasocial
https://www.facebook.com/Villa.Social
http://villasocial.spreadshirt.de
http://www.youtube.com/user/VillaSocialeV



Impressum

Mehr