About us

Philosophie

"herkunft zählt" mein Leitspruch!

Originale keine Kopien. Weine die ihre Herkunft eindeutig erkennen lassen. Keine holzüberfahrenen, aufgeputschten Tannin Monster zu erschaffen.
Sondern burgenländische Weine voller Eleganz, Tiefgründigkeit und Finesse. Die Lese erfolgt ausschließlich von Hand in kleinen Kisten. Das Sortieren der Beeren erfolgt zur Gänze im Weingarten.

Am Weingut werden viele verschiedene Vinifikationsmethoden vorgenommen, zum Bespiel die Vergärung in kleinen offenen Bottichen wie sie seit hunderten von Jahren in Deutschkreutz üblich ist aber durch die Technologie moderner Methoden verdrängt wurde! Ich verwende ausschließlich althergebrachte Methoden um meinem Leitspruch gerecht zu werden! Keine Konzentration des Mostes, kein Einsatz von Holzchips, künstlichen Tanninen, Reinzuchthefen oder Bakterien. Alle Weine werden spontan vergoren, lange auf der Hefe gelagert und je nach Jahrgang unfiltriert abgefüllt. Die Weine präsentieren sich mineralisch, elegant und sehr balanciert.

Das Weingut

Die Weinberge vom Weingut Ernst befinden sich im Mittelburgenland in Deutschkreutz. Die besten Lagen - Hochberg bis Steinriegel - werden unter Weinliebhabern als echte Schmuckstücke bezeichnet. Diese aussergewöhnlichen Terroirs besitzen alle natürlichen Voraussetzungen die für die Erzeugung einzigartiger Weine nötig sind.

Die aus stark lehmhaltigem Ton bestehenden Böden ruhen auf einer kalkhaltigen Unterschicht. Durch die Sonneneinstrahlungen, das besondere Bodengefüge der Lagen Hochberg und Goldberg und die Regulierung des Wasserhaushaltes welche die tiefe Wurzelbildung fördert, ist das Ergebnis eines sehr früh reifenden Terroir.

Das totale Gegenteil sind die Lagen Kart und Steinriegel wo Zweigelt, Cabernet Sauvignon, Welschriesling und Grüner Veltliner ihre Wurzeln haben. Diese Böden befinden sich in dem nordöstlichen Plateau von Deutschkreutz mit Blick nach Süden.

Die edlen Rebsorten, deren Rebstöcke im Durchschnitt über 35 Jahre alt sind, bestehen zu 70% aus Blaufränkisch, zu 20% aus Zweigelt und 10% werden auf Cabernet Sauvignon Grüner Veltliner und Welschriesling aufgeteilt. Weitere Neuanpflanzungen sind geplant. So erfolgt die Reifung der Trauben, insbesondere des Blaufränkisch, jedes Jahr unter sehr günstigen Bedingungen.

Das Terroir, das fortgeschrittene Alter der Rebstöcke, die bei der Führung des Weingutes und der Weinerzeugung angewandte Philosophie, die Anlagen… alles hier wirkt zusammen und trägt zur Herstellung herausragender, unvergleichlicher Weine bei.


Winzer Bernhard Ernst

Geboren 1985, in einem Jahr in dem die Weingeschichte österreichs die letzten Akkorde zu spielen scheint. Doch oder gerade deshalb sind wir heute vielleicht da wo wir sind. 14 Jahre später, also 1999, kam es dann zur wichtigsten Entscheidung. Die Anmeldung bei der Weinbaufachschule Eisenstadt. Während der 4-jährigen Schulausbildung kam es unter anderem zu einem Praktikum bei >>John
Im Jahr 2005 begann der Winzer mit der Ausbildung zum Kellermeister. Im Mai 2008 wurde Bernhard Ernst nach 3-jährige Ausbildung der Kellermeister verliehen. Zur Weiterbildung besucht er nebenbei diverse Seminare an der österreichischen Weinakademie.

Um die Konkurrenz im Ausland kennen zu lernen besucht er diverse Weinregionen Europas. Im Februar 2007 startete der Jungwinzer eine Weinreise zu Frankreichs Topweingütern wie zB Chateau Mouton-Rothschild, Chateau La Mondotte, usw. 2008 ging die Reise nach Piemont in Italien. Weitere Reisen nach Deutschland und Kalifornien sind geplant.