Probleme beim Einloggen?

1. Fuckup Night im Paradies (Jena)

Beginn: Do, 16.02.2017, 19:00 (CET)
Ende: Do, 16.02.2017, 23:45 (CET)
Die Fuckup Nights kommen ins Paradies! 3-4 interessante Unternehmer erzählen in kurzen und spannenden Präsentationen über ihre gescheiterten Projekte.
"Wir haben keine Fehlerkultur in Deutschland", sagt Claudia Nicolai, akademische Direktorin der School of Design Thinking des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts. Während Gründer im Silicon Valley von ihrem Scheitern erzählten, höre man in Deutschland immer nur die Erfolgsgeschichten...

Aus diesem Grund holen wir die international bekannten Fuckup Nights nach Jena ins Paradies. 3-4 interessante Unternehmer erzählen am 16.02.2017 um 19 Uhr im Jenaer Paradiescafe in kurzen und spannenden Präsentationen über ihre gescheiterten Projekte. Lasst uns über Fehler und gewonnene Erkenntnisse sprechen...

Es wird ein gemütlicher und lockerer Abend und wir freuen uns auf viele tolle Gespräche an der Bar. Im Anschluss an die Vorträge wird ein Jenaer DJ zum weiteren Verweilen motivieren.

Speaker:
Marcus Funk, Gründer und Inhaber der Flyacts GmbH
Bevor er die erfolgreiche Softwarefirma Flyacts GmbH gründete, scheiterte Marcus Funk mit seiner ersten Geschäftsidee. Heute sagt er "Wer weiß, ob es FLYACTS in dieser Form gäbe, wenn ich vorher nicht gescheitert wäre."

Steffen Bernhardt, Geschäftsführer F-Haus GmbH & Co.-Projekt KG
"Auch mit Musik und Bier kann man hinfallen - aber auch wieder aufstehen" sagt Steffen Bernhard, der Inhaber des bekannten Jenaer F-Haus ist. Bernhardt kennt sich aus im Musikbusiness und hat unzählige Konzerte mit bekannten Bands wie Rammstein, HIM oder Uriah Heep veranstaltet. Er wird uns in seiner kurzweiligen und mitreißenden Art in die Welt von Backstagebereichen und Rock'n'Roll mitnehmen.

Thorsten Schreiber
, Geschäftsführer Zeilenwert GmbH
Er hat versucht eine Pralinenfabrik zu betreiben und dabei die Erfahrung gemacht, dass nicht alles funktioniert, was man sich hoffnungsvoll vornimmt. Der erfahrene Unternehmer wird an diesem Abend Einblicke in Höhen und Tiefen seiner Gründungsgeschichte(n) bieten.

VVK beendet. Es gibt noch eine begrenzte Anzahl an Karten an der Abendkasse.

Fuckup Nights Jena wird unterstützt von folgenden Unternehmen:
Towerbyte.de
Synesty.com
proagile.de
flyacts.com
"Wir haben keine Fehlerkultur in Deutschland", sagt Claudia Nicolai, akademische Direktorin der School of Design Thinking des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts. Während Gründer im Silicon Valley von ihrem Scheitern erzählten, höre man in Deutschland immer nur die Erfolgsgeschichten...

Aus diesem Grund holen wir die international bekannten Fuckup Nights nach Jena ins Paradies. 3-4 interessante Unternehmer erzählen am 16.02.2017 um 19 Uhr im Jenaer Paradiescafe in kurzen und spannenden Präsentationen über ihre gescheiterten Projekte. Lasst uns über Fehler und gewonnene Erkenntnisse sprechen...

Es wird ein gemütlicher und lockerer Abend und wir freuen uns auf viele tolle Gespräche an der Bar. Im Anschluss an die Vorträge wird ein Jenaer DJ zum weiteren Verweilen motivieren.

Speaker:
Marcus Funk, Gründer und Inhaber der Flyacts GmbH
Bevor er die erfolgreiche Softwarefirma Flyacts GmbH gründete, scheiterte Marcus Funk mit seiner ersten Geschäftsidee. Heute sagt er "Wer weiß, ob es FLYACTS in dieser Form gäbe, wenn ich vorher nicht gescheitert wäre."

Steffen Bernhardt, Geschäftsführer F-Haus GmbH & Co.-Projekt KG
"Auch mit Musik und Bier kann man hinfallen - aber auch wieder aufstehen" sagt Steffen Bernhard, der Inhaber des bekannten Jenaer F-Haus ist. Bernhardt kennt sich aus im Musikbusiness und hat unzählige Konzerte mit bekannten Bands wie Rammstein, HIM oder Uriah Heep veranstaltet. Er wird uns in seiner kurzweiligen und mitreißenden Art in die Welt von Backstagebereichen und Rock'n'Roll mitnehmen.

Thorsten Schreiber
, Geschäftsführer Zeilenwert GmbH
Er hat versucht eine Pralinenfabrik zu betreiben und dabei die Erfahrung gemacht, dass nicht alles funktioniert, was man sich hoffnungsvoll vornimmt. Der erfahrene Unternehmer wird an diesem Abend Einblicke in Höhen und Tiefen seiner Gründungsgeschichte(n) bieten.

VVK beendet. Es gibt noch eine begrenzte Anzahl an Karten an der Abendkasse.

Fuckup Nights Jena wird unterstützt von folgenden Unternehmen:
Towerbyte.de
Synesty.com
proagile.de
flyacts.com

Programm

19:00 Uhr Einlass
19:30 Uhr Beginn
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen