Probleme beim Einloggen

100 für Berlin - Corporate Venturing Tag

Do, 29.06.2017, 11:00 (CEST)
-
Do, 29.06.2017, 22:30 (CEST)
Anmeldeschluss: Mi, 28.06.2017, 20:00 (CEST)
WISTA Management - Adlershof TechnologiezentrimBerlin, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Zusammenführung von industriellen Startups und ebensolchen Familienunternehmen aus der DACH-Region

Bis zu 100 Unternehmen („Startups“) – aller Branchen mit Fokus auf verarbeitende Industrie i.w.S., vom Low- bis zum HighTech – einschließlich industrieller IT und 3D Druck – Start-ups einschl. Spin-offs, Forschungsergebnisse (für welche ein unternehmerisches Team oder ein Erwerber gesucht wird) aus Forschungseinrichtungen und Universitäten als auch Mittelstand (hier insbes. Unternehmen bis zu 3 Mio Umsatz)

einschließlich Forschungseinrichtungen, Universitäten, Inkubatoren stellen sich einer – maßgeschneiderten – Auswahl von westdeutschen, Schweizer und österreichischen mittelständischen Familien-Unternehmen sowie VC, PE und Family Offices vor auf Suche nach:

  • Finanzierung/Beteiligung
  • Zusammenarbeit jeglicher Art
  • neuen (Erst-) Kunden
  • allgemeines B2B Marketing Interesse

Präsentationen in Deutsch und in Englisch.

Eine Veranstaltung von Leonard Ventures, y+r und Andersen Marketing führt industrielle und industrienahe Startups mit Familien- und Traditionsunternehmen und Investoren in exklusivem Ambiente zusammen.

Angesprochen sind Startups und KMU (bis 3 Mio Euro Umsatz) schwerpunktmäßig aus der Hauptstadtregion, die Kontakte mit möglichen Investoren, Kunden oder Kooperationspartnern aus der mittelständischen Industrie der DACH-Region suchen.

Natürlich sind uns auch Startups aus anderen Region Deutschlands, Österreichs und der Schweiz sowie darüber hinaus willkommen!

Der Fokus liegt dabei auf dem verarbeitenden Gewerbe i.w.S. Es sollten sich Unternehmen von der innovativen Patisserie über den 3D-Druck und alternativen PKW-Schlüssel bis zum Solarkraftwerk melden. Von „Low- über Normal- bis Hightech“ aus Handwerk und Industrie.

Auf Basis aller Anmeldungen werden dann passende (Familien-)Unternehmen aus der gesamten DACH-Region zur Teilnahme eingeladen. In parallelen Sessions werden Startups vor Familienunternehme(r)n und Finanzinvestoren präsentieren.

Exklusive Teilnahme für Startups, Investoren und (Familien-)Unternehmen. Sonstige Teilnehmer nur auf Anfrage bzw. als Sponsor (vgl. Anmeldung).

Mehr Informationen und Anmeldung unter www.100fuerBerlin.de

  




Bis zu 100 Unternehmen („Startups“) – aller Branchen mit Fokus auf verarbeitende Industrie i.w.S., vom Low- bis zum HighTech – einschließlich industrieller IT und 3D Druck – Start-ups einschl. Spin-offs, Forschungsergebnisse (für welche ein unternehmerisches Team oder ein Erwerber gesucht wird) aus Forschungseinrichtungen und Universitäten als auch Mittelstand (hier insbes. Unternehmen bis zu 3 Mio Umsatz)

einschließlich Forschungseinrichtungen, Universitäten, Inkubatoren stellen sich einer – maßgeschneiderten – Auswahl von westdeutschen, Schweizer und österreichischen mittelständischen Familien-Unternehmen sowie VC, PE und Family Offices vor auf Suche nach:

  • Finanzierung/Beteiligung
  • Zusammenarbeit jeglicher Art
  • neuen (Erst-) Kunden
  • allgemeines B2B Marketing Interesse

Präsentationen in Deutsch und in Englisch.

Eine Veranstaltung von Leonard Ventures, y+r und Andersen Marketing führt industrielle und industrienahe Startups mit Familien- und Traditionsunternehmen und Investoren in exklusivem Ambiente zusammen.

Angesprochen sind Startups und KMU (bis 3 Mio Euro Umsatz) schwerpunktmäßig aus der Hauptstadtregion, die Kontakte mit möglichen Investoren, Kunden oder Kooperationspartnern aus der mittelständischen Industrie der DACH-Region suchen.

Natürlich sind uns auch Startups aus anderen Region Deutschlands, Österreichs und der Schweiz sowie darüber hinaus willkommen!

Der Fokus liegt dabei auf dem verarbeitenden Gewerbe i.w.S. Es sollten sich Unternehmen von der innovativen Patisserie über den 3D-Druck und alternativen PKW-Schlüssel bis zum Solarkraftwerk melden. Von „Low- über Normal- bis Hightech“ aus Handwerk und Industrie.

Auf Basis aller Anmeldungen werden dann passende (Familien-)Unternehmen aus der gesamten DACH-Region zur Teilnahme eingeladen. In parallelen Sessions werden Startups vor Familienunternehme(r)n und Finanzinvestoren präsentieren.

Exklusive Teilnahme für Startups, Investoren und (Familien-)Unternehmen. Sonstige Teilnehmer nur auf Anfrage bzw. als Sponsor (vgl. Anmeldung).

Mehr Informationen und Anmeldung unter www.100fuerBerlin.de

  




Programm


11:00 Uhr
Checkin, Standaufbau
ab 13:00 Uhr
Begrüßung
Gastgeber Berliner Sparkasse

Sponsoren
⬝ ABA Austrian Business Agency
⬝ Greater Zurich Area
⬝ SLM Solutions
⬝ Laserline
ab 13:30 Uhr
Dr.-Ing. Thomas Kathöfer, Hauptgeschäftsführer AiF Arbeitsgemeinschaft industriellerForschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V.
Professor Dr. Andreas Pinkwart, Akademischer Direktor HHL Leipzig Graduate School of Management
Dr. Martin Sundermann, Partner, Osborne Clarke
Prof. Dr. Julian M. Kawohl, Professur für Strategisches Management , Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin "Hoodie trifft Nadelstreifenanzug – wie können Startups und Mittelstand richtig zusammenfinden?“
ab 14:00 Uhr
Panel 1
Inkubatoren/Acceleratoren von Familienunternehmen und Konzernen

⬝ Burkhard Duemler, Director IT Innovation Program & Projects, Adidas
⬝ Alexander Hain, Head of Wincubator, WILO
⬝ N.N. Wattx, Viessmann
⬝ Alexander von der Ahe, Hardware Co. (Audi, Bosch, Berliner Verkehrsbetriebe, DB, Conrad, Siemens..)
⬝ N.N. Hubject (BMW, Bosch, Daimler, EnBW, Innogy, Siemens)
⬝ n.n. Otto Bock Science Center
⬝ Ulrich Eisele, Fluxinit, Osram
 
Panel 2
Corporate Venture Capital von Familienunternehmen & Family Offices

⬝ Stefan Schulte-Frankenfeld, SSF Partners (Gloria Feuerlöscher)
⬝ n.n. , Hella Ventures
⬝ Dr. Mathias Glasmacher, Geschäftsführer Diehl Ventures GmbH
⬝ Sigrid Rögner, Acceed 4.0 Beteiligungs GmbH (Bechtle, Bürkert, Komet, Wittenstein)
 
Panel 3
Familienunternehmen mit Interesse an Startups

⬝ Joachim Rabe, Vorstand, Heristo AG
⬝ Michael Krönes, Innovationsscout, Wanzl GmbH & Co. KG
15:00 Uhr
Pause
Besuch der Stände & Netzwerken
15:30 Uhr
Unternehmenspräsentationen
(durchlaufend in mehreren Räumen parallel a 6 Minuten)
Besuch der Stände & Netzwerken

Panels werden nach Branchen geclustert:
⬝ Food/AgroTech/Indoorfarming, Nutrition, Getränke
⬝ Cleantech
⬝ Hardware
⬝ Industrielle IT, Cybersecurity, IoT
⬝ Maschinenbau, Apparatebau, Automatisierung, Robotik
⬝ Nanotech & Oberflächen, neue Materialien, Recycling
⬝ 3D Druck
⬝ Automobil, Fahrrad, Logistik
⬝ MSR Messen, Steuern,. Regeln inkl. Optik & Laser
⬝ Mode, Outdoor, Wearables
⬝ Industrie-Services
⬝ Smart homes & city, Bauen, Heizen & Kühlen, Licht.
19:00 Uhr
Zusammenfassung und Ausklang
⬝ Wilhelm von Boddien, Geschäftsführer, Förderverein Berliner Schloss e.V. "Das Berliner Stadtschloss ...Eine Erfahrung mit Innovation in Deutschland ..Von Ablehnung bis zur Fertigstellung"
⬝ Dr. Johannes Velling, BMWI "Förderung von Startup Engagements"
ab 19:30 Uhr
Abendempfang
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen