Probleme beim Einloggen

12. AFA-Baufachveranstaltung & Messe "Energetische Sanierung / Bauen im Bestand"

Di, 25.09.2018, 09:00 (CEST)
-
Di, 25.09.2018, 17:00 (CEST)
Stadthalle und Medienkulturzentrum PulheimPulheim, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Liebe Kollegin, lieber Kollege,

ich möchte Sie herzlichst einladen zu unserer
12. AFA-Baufachveranstaltung & Messe (Fortbildungsveranstaltung)
am 25.09.2018 in der Stadthalle / Medienzentrum Pulheim. Die Einladung richtet sich an alle Architekten, Innenarchitekten, Energieberater, Bauingenieure, Sachverständige Bauwesen und andere Bauschaffende.

Wir haben unser Angebot erweitert und bieten Ihnen zeitgleich, parallel auf dieser Veranstaltung 2 Themenblöcke mit Vorträgen an:


Themenblock 1:
ENERGETISCH SANIEREN UND BAUEN -
Innovative Lösungen für die erfolgreiche Umsetzung im Bestands- und Neubau

(8 Vorträge)

Themenblock 2:
BAUEN IM BESTAND -
Das dominierende Segment – Alles was Bauschaffende darüber wissen müssen

(8 Vorträge)


Denken Sie an Ihr Fortbildungskonto und melden Sie sich zu einem der beiden Themenblöcke an. Die Kammern kontrollieren die Anzahl der Fortbildungsstunden stichprobenartig.

Neu bei unserer 12. AFA-Baufachveranstaltung & Messe ist das wir eine Veranstaltung haben mit 2 Themenblöcken (Bauen im Bestand und Energetische Sanierung) in
2 gegenüberliegenden Sälen verbunden durch ein großes Foyer in dem die Fachmesse stattfindet. Unsere Veranstaltungen sind bisher immer von den Architektenkammern, der IKBau und der DENA mit Fortbildungsstunden honoriert worden.

Folgende Fortbildungsstunden erhielten wir für unsere 11. AFA-Baufachveranstaltung im Oktober 2017:

AKNW:                                       4 Fortbildungsstunden
IKBau:                                          7 Fortbildungsstunden
DENA:
- Wohngebäude:                           7 Fortbildungsstunden
- Nichtwohngebäude:                    6 Fortbildungsstunden
- Energieberatung im Mittelstand    5 Fortbildungsstunden

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

ich möchte Sie herzlichst einladen zu unserer
12. AFA-Baufachveranstaltung & Messe (Fortbildungsveranstaltung)
am 25.09.2018 in der Stadthalle / Medienzentrum Pulheim. Die Einladung richtet sich an alle Architekten, Innenarchitekten, Energieberater, Bauingenieure, Sachverständige Bauwesen und andere Bauschaffende.

Wir haben unser Angebot erweitert und bieten Ihnen zeitgleich, parallel auf dieser Veranstaltung 2 Themenblöcke mit Vorträgen an:


Themenblock 1:
ENERGETISCH SANIEREN UND BAUEN -
Innovative Lösungen für die erfolgreiche Umsetzung im Bestands- und Neubau

(8 Vorträge)

Themenblock 2:
BAUEN IM BESTAND -
Das dominierende Segment – Alles was Bauschaffende darüber wissen müssen

(8 Vorträge)


Denken Sie an Ihr Fortbildungskonto und melden Sie sich zu einem der beiden Themenblöcke an. Die Kammern kontrollieren die Anzahl der Fortbildungsstunden stichprobenartig.

Neu bei unserer 12. AFA-Baufachveranstaltung & Messe ist das wir eine Veranstaltung haben mit 2 Themenblöcken (Bauen im Bestand und Energetische Sanierung) in
2 gegenüberliegenden Sälen verbunden durch ein großes Foyer in dem die Fachmesse stattfindet. Unsere Veranstaltungen sind bisher immer von den Architektenkammern, der IKBau und der DENA mit Fortbildungsstunden honoriert worden.

Folgende Fortbildungsstunden erhielten wir für unsere 11. AFA-Baufachveranstaltung im Oktober 2017:

AKNW:                                       4 Fortbildungsstunden
IKBau:                                          7 Fortbildungsstunden
DENA:
- Wohngebäude:                           7 Fortbildungsstunden
- Nichtwohngebäude:                    6 Fortbildungsstunden
- Energieberatung im Mittelstand    5 Fortbildungsstunden

Programm

Vorträge Themenblock 1:
Energetisch sanieren und bauen -
Innovative Lösungen für die erfolgreiche Umsetzung im Bestands- und Neubau

 
09:00 Uhr
Einlass / Besuch der Messestände
 

09:30 Uhr
Begrüßung durch Frank Pawlak, Dipl.-Ing. Architekt, Veranstalter/Herausgeber AFA-Architekturmagazin
 

09:45 Uhr
Wärmebrücken in der Bestandssanierung
- Hygienischer Mindestwärmeschutz
- Wärmebrücken rund um das Fenster
- Lüftung
Referentin: Christina Meuser, Architekten & Energieberatung (Beck & Heun)


10:25 Uhr
Lösungen für die Sanierung und dem urbanen Bauen
- So leicht geht Dachbegrünung heute
- Lösungen für den Holzrahmenbau-Kapselkriterium K260
- Trittschallreduzierung mit nachhaltiger Mineralwolle
- Tiefgaragendeckendämmung:
   Mehr als nur Wärmedämmung
Referent: Herr Jens Kalin, Dipl.-Ing.(FH), Leiter der Technik (Knauf Insulation)


11:10 Uhr Pause 30 Minuten

11:40 Uhr
Wärmebrücken in der Gebäudehülle -
Immer noch unterschätzt und nicht berücksichtigt

- Grundlagen Bauphysik und Wärmebrücken
- Einfluss von Wärmebrücken auf die energetische Gebäudehülle?
- Gedämmte Gebäudehülle funktioniert nur mit
   perfekter Unterkonstruktion
- Einsparpotential von bis 70% anhand von Praxislösungen
Referent: Johannes Huber, Vertriebsleiter D-A-CH und technischer Projektberater (BEMO SYSTEMS GmbH)


12.20 Uhr
Hohe Einsparpotenziale nutzen durch energetische Sanierung
mit Infrarot-Hallenheizungen

- Physikalische Grundlagen
- Technische Ausführung und Produktarten
- Energieeinsparung steigern durch Steuerung
  und Restwärmenutzung
- Beispiele der Energieeinsparung und Anwendungsfälle
  Investitionsszenarien und Mietmodell
Referent: Dr.-Ing. Jens Findeisen, Leiter Forschung & Entwicklung (Kübler GmbH Hallenheizungen)


12:50 Uhr / Mittagspause (60 Minuten)
 
13:50 Uhr
Bauphasenverkürzung und Energieeinsparung durch dünnschichtige    Fußbodenkonstruktionen
- Schadensphänomene von Fußbodenheizungen in der Praxis
  Physikalische Grundlagen
- Dünnschichtige verwölbungsfreie, rissfreie, leichte und
  schnell belegbare Fußbodenheizungen
- Regenerative Energiequellen effektiv nutzen
Referent: Herr Klaus-Dieter Berger Dipl.-Laborchemiker
(Schlüter-Systems KG)

 

14:30 Uhr
Eine Fassadenmodernisierung im Wohnungsbau.
Wie uns Holz dabei unterstützen kann.

- Variante 1 - Ausgeführt vom Zimmerer / Holzbauer
- Variante 2 - Ausgeführt vom Stuckateur / Maler
- Was eignet sich besser?
- Ein Blick auf die Baustelle, was ist zu beachten und wo
  können Fehler vermieden werden.
Referent: Florian Wick, Zimmerermeister (STEICO SE) 
 

15:10 Uhr Kaffeepause (15 Minuten)
 
15:15 Uhr
Besserer Brandschutz im Holzbau mit Holzfaserdämmstoffen
- Brandentstehung und konstruktive Möglichkeiten zur
  Verhinderung von Bränden
- Holz brennt – aber berechenbar
- Unterschiedliches Brandverhalten von Wärmedämm-
  verbundsystemen
- Sicherheit im Brandfall: geprüfte Konstruktionsaufbauten
Referent: Herr Dipl.-Ing. Henry Nocullak, Fachberater für Architekten und Ingenieure (Homatherm)
 

15:55 Uhr
MIG DHMb® Lining Technologie – Was ist das?
- Gutes Klima und Raumhygiene durch
   MIG DHMb® Lining Technologie
- Schallreduktion bis zu 30%
- Aktuelle Problematik: Komprimierung der Wohnräume
   „Was reflektiert, muss nicht gedämmt werden“
- BuildHeat EU-Projekt – Retrofitting von Immobilien im Bestand
Referent: Wolfgang Bonder, Beton-Ing., CEO (MIG Material Innovative Gesellschaft mbH)


16:45 Uhr voraussichtliches Ende
(Diskussion und Besuch der Messestände)


Vorträge Themenblock 2:
Bauen im Bestand -
Das dominierende Segment -
Alles was Bauschaffende daüber wissen müssen

 
09:00 Uhr
Einlass / Besuch der Messestände
 

09:30 Uhr
Begrüßung
durch Klaus Hahn, Dipl.-Ing. Architekt,
AFA-Baufachveranstaltungen
 

09:45 Uhr
Die Gebäudehülle: Einfluss von Wärmebrücken im Bestand
Allgemeines zum Bauen im Bestand - Was Sie wissen müssen
- Auswirkungen von Wärmebrücken bei Sanierung von Gebäuden
- Möglichkeiten zur Reduzierung von Wärmebrücken bei Balkonen
  im Bestand
- Möglichkeiten zur Reduzierung von Wärmebrücken bei
  vorgehängten Fassaden
Referent: Herr Lutz Schnabel, Dipl.-Ing. (FH) Produktingenieur (Schöck Bauteile GmbH)


10:25 Uhr
Bestandsgebäude - dezentrale Lüftungstechnik mit Wärmerückgewinnung
- Vorteile der dezentralen Lüftungstechnik
- Sanierungsbeispiele mit Monitoring-Überwachung
- Planungsfehler vermeiden – Erfahrungssammlung…
- NEU-„Kellerlüftung“ mit Wärmerückgewinnung und Feuchtig-
  keits-Überwachung
Referent: Herr Peter Kvas Dipl.-Ing. (FH) (LTM GmbH)


11:10 Uhr Pause 30 Minuten

11:40 Uhr
Brandschutz zum Nachrüsten für ungeregelte Sonderbauten
- Die neue Norm DIN VDE V 0826-2
- Lösungen zur neuen Norm – die BEKA von Daitem
- Praxisbeispiele
Referenten: Ulrich Hein-Göldner und Axel Kops (Atral-Secal GmbH)


12.20 Uhr
BIM fängt beim Aufmass an
- Vorteile einer Laserscan basierenden Bestandserfassung
- Vom Laserscan zum BIM mit PointCab4BIMm
- Durch Planen mit BIM im Bestand Qualität und Effektivität steigern
- Baudokumentation und Baukontrolle mittels Laserscans
  während der Bauphase
Referent: Dipl-Ing. Architektur (FH), Armin Schweighardt, Geschäftsführer und Auslandsreferent (BIMm GmbH)

 
12:50 Uhr / Mittagspause (60 Minuten)
 
13:50 Uhr
Lamellenfenster- ein Plus an Sicherheit- und attraktivem Design
- Lamellenfenster als natürlicher Rauch- und Wärmeabzug
- Das RWA System
- Einbruchschutz mit Lamellenfenstern
- Designelement Praxisbeispiele
Referent: Herr Henning Röper, M.S., stellvertret. Geschäftsführer, (EuroLam GmbH)


14:30 Uhr
Urbane Verdichtung: Holzfaser – der Allrounder
Problemstellung und Lösungsansatz anhand von Praxisbeispielen
- Flexible Gestaltungsmöglichkeiten in der Fassade
- Geprüfte Systemsicherheit in der gesamten Gebäudehülle
Referent: Norbert Pauly, Architektenberater GUTEX Holzfaserplattenwerk


15:10 Uhr Kaffeepause (15 Minuten)
 
15:15 Uhr
Haustechnik für die Sanierung
Heizen und Kühlen – Technik passgenau auswählen und einsetzen
- Lüftung und Wärmerückgewinnung – Gesundes Raumklima
  bei möglichst geringem Energieverbrauch
- Einsatz Erneuerbarer Energien – Die Kraft der Nachhaltigkeit
- Speichersysteme – Sinnvolle Entkopplung von Erzeugung
  und Verbrauch
- Rolle der Gebäudeautomatisierung – Das Gebäude wird „Smart“
Referent: Dr. Tim Schmidla, Energieeffizientes und solares Bauen
(EnergieAgentur.NRW)


15:55 Uhr
Machen Sie Wohnimmobilien fit für die Zukunft
- Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder einzelner
  energetischer Maßnahmen mit KfW-Förderung
- Mehr Wohnkomfort und Einbruchschutz mit KfW-Förderung
- Planung und energetische Baubegleitung durch einen Experten
  für Energieeffizienz mit KfW-Förderung
- Einbau von Brennstoffzellensystemen mit KfW-Förderung
- Nachhaltige Nutzung erneuerbarer Energien mit KfW-Förderung
Referent: Herr Marcus Kaufmann, Dipl.-Volkswirt, (Prokurist KfW)


16:45 Uhr voraussichtliches Ende
(Diskussion und Besuch der Messestände)