Probleme beim Einloggen

13. #SoMeD: Social Media in der öko-sozialen GLS-Bank

Do, 19.01.2017, 18:30 (CET)
-
Do, 19.01.2017, 22:00 (CET)
InVisionDüsseldorf, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 1
Am 19. Januar 2017 starten wir gleich mit einem spannenden Vortrag von Rouven Kasten, Social-Media-Manager bei der öko-sozialen GLS Bank in Bochum.

Liebe Social-Media-Interessierte,

wir freuen uns, dass wir am 19. Januar gleich mit einem spannenden Vortrag des Social-Media-Managers der GLS Bank, Rouven Kasten, ins neue Jahr 2017 starten können. Und wenn das nicht schon genug wäre, wollen wir Euch dieses Mal zudem in einer neuen, tollen Location begrüßen.  Doch zunächst erfahrt ihr etwas darüber, was euch am 19. Januar ab 18:30 Uhr (Start des Vortrags 19:15 Uhr) erwartet:

Social Media in der öko-sozialen GLS Bank

Die GLS Bank aus Bochum war eine der ersten deutschen Banken auf Twitter und Facebook. Das Auftreten dort ist oft anders als beim Wettbewerb. Wie man (noch) ohne Ads und mit Kundenportraits oder schlicht Fragen zu Lebenseinstellungen bzw. -ansichten trotzdem eine ordentliche Reichweite erzielen kann, will uns der Social-Media-Manager der GLS Bank, Rouven Kasten, erzählen. Dabei plaudert er aus dem Nähkästchen, aber auch von Love- und Shitstorms, gehackten Twitteraccounts oder Kartensperrungen per WLAN aus Indonesien.

Rouven Kasten (Jahrgang ‚74) ist aufgewachsen mit Raider, Pink Floyd und Atari und seit 1995 nicht mehr offline gewesen. Der ehemalige Web- und Grafikdesigner aus Duisburg kommuniziert über alle Kanäle, liebt die Technik, testet jedes Tool und tummelt sich mit großem Vergnügen im Social Web. Er bloggt, twittert, facebookt, checkt ein, schießt Fotos und jagt alles in die Wolke. Manchmal nur, um zu sehen, was-wann-wie-wo landet. Und manchmal mit klaren Kommunikationszielen – Treffer. Die Möglichkeit zur grenzenlosen Interaktion mit der ganzen Welt gefällt ihm. Nach einigen Agenturstationen und einer intensiven Zeit der Selbstständigkeit arbeitete er als Berater für digitale Kommunikation/Social Media und ist heute zuständig für das Thema bei der öko-sozialen GLS Bank in Bochum.

Bereits am Anfang haben wir euch erzählt, dass wir eine neue Location haben. Wir werden Euch zukünftig bei unserem neuen Kooperationspartner InVison im Medienhafen begrüßen dürfen. Neben coolen Räumlichkeiten stellt uns InVision ab 18:30 Uhr einen kleinen Snack und Getränke zur Verfügung. Zeit also, sich vor dem Vortrag etwas zu stärken und zu netzwerken.

Wie kommt Ihr zu InVision?

Ihr findet InVision auf der Speditionstraße 5, in 40221 Düsseldorf. Ihr kommt vom Düsseldorfer HBF mit der 707 direkt dorthin (Haltestelle Speditionsstraße), aber auch die Haltestellen Franziusstraße (707, 706, Buslinien 723, 726, 732) und der S-Bahnhof Düsseldorf Völklingerstraße sind nicht allzu weit entfernt. Wenn ihr mit dem Auto anreist, dann habt ihr gegenüber von InVision ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Noch ein Punkt in eigener Sache: Daniela Sprung hat den Staffelstab an Bernhard Hinsken übergeben, der ab sofort gemeinsam mit Georg Lamerz die Stammtischleitung übernimmt. #SoMeD könnt Ihr nun übrigens auch auf Twitter folgen: @HashtagSoMeD. Dort werden wir ebenfalls über anstehende Veranstaltungen informieren, von den Events twittern und spannende Dinge aus dem Bereich SoMe posten.

Bitte meldet Euch über Xing, per E-Mail (hinsken@hashtag-some.de oder lamerz@hashtag-some.de) oder auf unserer Facebook-Seite an. Die Plätze sind begrenzt; wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Falls Ihr zugesagt habt und kurzfristig doch keine Zeit habt, meldet Euch bitte wieder ab. So können wir den Platz neu vergeben.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Euch!

Viele Grüße
Bernhard und Georg

Liebe Social-Media-Interessierte,

wir freuen uns, dass wir am 19. Januar gleich mit einem spannenden Vortrag des Social-Media-Managers der GLS Bank, Rouven Kasten, ins neue Jahr 2017 starten können. Und wenn das nicht schon genug wäre, wollen wir Euch dieses Mal zudem in einer neuen, tollen Location begrüßen.  Doch zunächst erfahrt ihr etwas darüber, was euch am 19. Januar ab 18:30 Uhr (Start des Vortrags 19:15 Uhr) erwartet:

Social Media in der öko-sozialen GLS Bank

Die GLS Bank aus Bochum war eine der ersten deutschen Banken auf Twitter und Facebook. Das Auftreten dort ist oft anders als beim Wettbewerb. Wie man (noch) ohne Ads und mit Kundenportraits oder schlicht Fragen zu Lebenseinstellungen bzw. -ansichten trotzdem eine ordentliche Reichweite erzielen kann, will uns der Social-Media-Manager der GLS Bank, Rouven Kasten, erzählen. Dabei plaudert er aus dem Nähkästchen, aber auch von Love- und Shitstorms, gehackten Twitteraccounts oder Kartensperrungen per WLAN aus Indonesien.

Rouven Kasten (Jahrgang ‚74) ist aufgewachsen mit Raider, Pink Floyd und Atari und seit 1995 nicht mehr offline gewesen. Der ehemalige Web- und Grafikdesigner aus Duisburg kommuniziert über alle Kanäle, liebt die Technik, testet jedes Tool und tummelt sich mit großem Vergnügen im Social Web. Er bloggt, twittert, facebookt, checkt ein, schießt Fotos und jagt alles in die Wolke. Manchmal nur, um zu sehen, was-wann-wie-wo landet. Und manchmal mit klaren Kommunikationszielen – Treffer. Die Möglichkeit zur grenzenlosen Interaktion mit der ganzen Welt gefällt ihm. Nach einigen Agenturstationen und einer intensiven Zeit der Selbstständigkeit arbeitete er als Berater für digitale Kommunikation/Social Media und ist heute zuständig für das Thema bei der öko-sozialen GLS Bank in Bochum.

Bereits am Anfang haben wir euch erzählt, dass wir eine neue Location haben. Wir werden Euch zukünftig bei unserem neuen Kooperationspartner InVison im Medienhafen begrüßen dürfen. Neben coolen Räumlichkeiten stellt uns InVision ab 18:30 Uhr einen kleinen Snack und Getränke zur Verfügung. Zeit also, sich vor dem Vortrag etwas zu stärken und zu netzwerken.

Wie kommt Ihr zu InVision?

Ihr findet InVision auf der Speditionstraße 5, in 40221 Düsseldorf. Ihr kommt vom Düsseldorfer HBF mit der 707 direkt dorthin (Haltestelle Speditionsstraße), aber auch die Haltestellen Franziusstraße (707, 706, Buslinien 723, 726, 732) und der S-Bahnhof Düsseldorf Völklingerstraße sind nicht allzu weit entfernt. Wenn ihr mit dem Auto anreist, dann habt ihr gegenüber von InVision ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Noch ein Punkt in eigener Sache: Daniela Sprung hat den Staffelstab an Bernhard Hinsken übergeben, der ab sofort gemeinsam mit Georg Lamerz die Stammtischleitung übernimmt. #SoMeD könnt Ihr nun übrigens auch auf Twitter folgen: @HashtagSoMeD. Dort werden wir ebenfalls über anstehende Veranstaltungen informieren, von den Events twittern und spannende Dinge aus dem Bereich SoMe posten.

Bitte meldet Euch über Xing, per E-Mail (hinsken@hashtag-some.de oder lamerz@hashtag-some.de) oder auf unserer Facebook-Seite an. Die Plätze sind begrenzt; wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Falls Ihr zugesagt habt und kurzfristig doch keine Zeit habt, meldet Euch bitte wieder ab. So können wir den Platz neu vergeben.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Euch!

Viele Grüße
Bernhard und Georg

Kommentare zum Event
1 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen