Probleme beim Einloggen

19. Forum Neue Energiewelt 2018

Do, 22.11.2018 (CET)
-
Fr, 23.11.2018 (CET)
Maritim proArte Hotel BerlinBerlin, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 950,00

Deutschlands Leitkonferenz für die innovative Energiewirtschaft
Herzlich willkommen zum 19. Forum Neue Energiewelt am 22.-23.11.2018 in Berlin, Deutschlands Leitkonferenz für die innovativen Unternehmen der neuen Energiewelt.

Eröffnungsplenum
Im Zeitalter des "Allerbesten Geschreis" zeigt das Forum Neue Energiewelt sachlich die Notwendigkeiten und die tollen Chancen der Energiewende sowie ihrer globalen Fortschritte auf. Wo steht Deutschland 2018? Wie geht es weiter mit EEG, EnWG und Co?
Das sind Ihre Impulsgeber:
  • Thomas Bareiß, MdB, CDU
  • Karl-Heinz Remmers, Solarpraxis
  • Thorsten Müller, Stiftung Umweltenergierecht
  • Tina Barroso, Conexio
  • Moderation: Miriam Janke
Das sind Ihre Teilnehmer der politischen Diskussion:
  • Thomas Bareiß, MdB, CDU
  • Prof. Dr. Martin Neumann, MdB, FDP
  • Dr. Julia Verlinden, MdB, Bündnis 90/Die Grünen
  • Bernd Westphal, MdB, SPD
  • Moderation: Marco Seiffert, rbb

Kohle: Einstieg statt Ausstieg - Energieerzeugung regional im industriellen Maßstab fortsetzen
Die aktuellen Scharmützel im Hambacher Forst zeigen die ganze Misere des bislang unklaren Ausstiegs aus der Kohleverstromung. Doch warum wird fast ausschließlich über Ausstieg statt über Umstieg diskutiert?
Wir wagen im Forum Neue Energiewelt die Ausformulierung des Angebots an die Betreiber von Revieren, in die industrielle Erzeugung von Erneuerbaren Energien umzusteigen.

Energiewende einfach mal gemacht - Elektromobilität angepackt
Wir haben viel erreicht, auf das wir stolz sein können. An dieser Stelle wollen wir das sichtbar machen. Best Practice Vorträge rund um Projekte mit Elektromobilität berichten vom Engagement aus Branche und Politik, ein neues Energiesystem voranzutreiben.

Internationale The smarter E - Märkte
Wie sieht Energiewende in anderen Ländern aus?
In Deutschland kaum beachtet, hat Dänemark im Sommer 2018 mit allen Parteien einen Beschluss zu 100% regenerativer Stromerzeugung bis 2030 getroffen. Bis dahin soll der gesamte Energiebedarf zu mind. 55% aus erneuerbaren Energien gedeckt werden. Neben allen Parteien hat auch die dänische Industrie diesen Vorgaben zugestimmt und eine mittelfristige Finanzplanung geliefert, um die Umsetzung der Pläne auch sicher zu stellen.
Auch in vielen anderen Ländern schreitet die Energiewende in großen Schritten voran. In dieser Session hören wir kurze Impulse und diskutieren an Ländertischen mit den Experten.

Marktentwicklung global - Wo führt die Reise hin und was bringen die kommenden 24 Monate?
Die technologischen Entwicklungen schreiten unaufhaltsam voran und treiben ein neues Energiesystem an. Ein genauer Blick auf die europäische und die globale Entwicklung lohnt sich: Hybridsysteme aus Wind und Photovoltaik, neue Größenklassen bei Windenergieanlagen, internationale Marktentwicklungen. Diese und weitere Facetten wollen wir in dieser Session betrachten und mit den Expertinnen und Experten aus dem Publikum und den ImpulsgeberInnen diskutieren.

Energiewende einfach mal gemacht - internationale Projekte umgesetzt
Wir haben viel erreicht, auf das wir stolz sein können. An dieser Stelle wollen wir das sichtbar machen. Best Practice Vorträge rund um den Technologie- und Wissenstransfer in internationale Märkte und zu Projekten in Deutschland berichten von Geschäftsmodellen unter unterschiedlichen Voraussetzungen und Gegebenheiten.

So geht Energiewende: Gewinner, Mahner und Macher zeigen neue Wege
Die Energiewende ist politisch und auch von der Bevölkerung gewollt. Doch sie stellt uns vor gewaltige Herausforderungen, die gelöst werden müssen. In dieser Session wollen wir Gewinner der Energiewende mit ihren innovativen Geschäftsmodellen hören, mit Mahnern ins Gespräch kommen und Macher zu Wort kommen lassen, die die Energiewende in ihren Projekten einfach mal umsetzen.

EEG-Vergütung unter Marktpreis, sinkender Regelenergiebedarf bei steigender EE-Einspeisung: Historische Wendungen in Serie
Im August 2018 unterbot erstmals eine EEG-vergütete Anlage den Preis am deutschen Strommarkt für fossil/nukleare Anlagen. Ausgerechnet die als extrem teuer geltende Solartechnik hat das geschafft. Dieser Moment kam schneller, als es die meisten Experten erwartet hätten. Dabei ist der Strommarkt von den hohen Preisen vor 2012 weit entfernt, bei denen EE-Neuanlagen konkurrenzlos billiger wären.
Was verändert sich dadurch und wie können neuere Marktmodelle die Preise erklären? Wie schaffen es Direktvermarkter, immer mehr fluktuierenden EE- Strom mit immer weniger Regelenergie in den Markt zu bringen und warum liest man eigentlich in Sachen Regelenergie zur Integration von EE- Strom immer nur das Gegenteil?

Energiewende einfach mal gemacht - Energiespeicher angepackt
Wir haben viel erreicht, auf das wir stolz sein können. An dieser Stelle wollen wir das sichtbar machen. Best Practice Vorträge rund um Energiespeicher berichten von Geschäftsmodellen unter unterschiedlichen Voraussetzungen und Gegebenheiten.

24/7 Stromversorgung mit Erneuerbaren - Quartiersentwicklung
In dieser Session wollen die Bereitstellung von erneuerbarer Energie 24/7 am realen Beispiel einer Quartiersentwicklung betrachten. Wie gehen Wind, Solar, erneuerbare Wärme, Netzbetrieb, konventionelle Versorgung, Speicher zusammen?

Was wollen die Kunden EU 2025? - Industrieanforderungen für die EU
Nach heftigsten Streitigkeiten innerhalb der Solarbranche über Sinn und Unsinn von Importzöllen gärt es in der Wertschöpfungskette weiter. Die einen sehen einen industriellen Kern nebst zugehöriger Forschung völlig verschwinden. Die anderen sehen in aktuellen Aktivitäten der EU-Wissenschaft und Herstellern neue Protektion und lehnen diese ab.
Wie sehen das eigentlich die Kunden? Welche Produkte wollen sie im Jahr 2025? Wie lassen sich dies noch besser gemeinsam entwickeln? Was sagen Hersteller, die mit ihren Produktionsstandorten zurück in die EU wollen?

Alte EEG Anlagen- was kommt nach der festen Vergütung?  
In knapp 2 Jahren fallen die ersten Wind- und Solaranlagen aus dem EEG. Wie geht es dann weiter mit diesen einst sehr teuren Systemen? Können sie zu heutigen Marktbedingungen betrieben werden und welche Alternativen bieten sich? Wie ist eigentlich die Gesetzeslage für den Weiterbetrieb? Wie steht die Politik zu Wünschen für eine Anschlussförderung der Anlagen? Welchen Effekt haben diese Anlagen auf die EEG-Umlage?

Hypatia-Themenabend: Wärmewende
Der Hypatia-Themenabend schaut beim Thema Wärmewende mal genauer hin: Das 32%-Ziel steht nach wie vor auf der politischen Agenda. Lassen sich die Klimaziele auch mit einem Weniger an Dämmung und einem Mehr an erneuerbaren Energien erreichen? Was würde das für den Ausbau der erneuerbaren in Deutschland bedeuten? Würden wir damit direkt bei 'grünem' Gas landen und wo würde dieses dann produziert werden?

Herzlich willkommen zum 19. Forum Neue Energiewelt am 22.-23.11.2018 in Berlin, Deutschlands Leitkonferenz für die innovativen Unternehmen der neuen Energiewelt.

Eröffnungsplenum
Im Zeitalter des "Allerbesten Geschreis" zeigt das Forum Neue Energiewelt sachlich die Notwendigkeiten und die tollen Chancen der Energiewende sowie ihrer globalen Fortschritte auf. Wo steht Deutschland 2018? Wie geht es weiter mit EEG, EnWG und Co?
Das sind Ihre Impulsgeber:
  • Thomas Bareiß, MdB, CDU
  • Karl-Heinz Remmers, Solarpraxis
  • Thorsten Müller, Stiftung Umweltenergierecht
  • Tina Barroso, Conexio
  • Moderation: Miriam Janke
Das sind Ihre Teilnehmer der politischen Diskussion:
  • Thomas Bareiß, MdB, CDU
  • Prof. Dr. Martin Neumann, MdB, FDP
  • Dr. Julia Verlinden, MdB, Bündnis 90/Die Grünen
  • Bernd Westphal, MdB, SPD
  • Moderation: Marco Seiffert, rbb

Kohle: Einstieg statt Ausstieg - Energieerzeugung regional im industriellen Maßstab fortsetzen
Die aktuellen Scharmützel im Hambacher Forst zeigen die ganze Misere des bislang unklaren Ausstiegs aus der Kohleverstromung. Doch warum wird fast ausschließlich über Ausstieg statt über Umstieg diskutiert?
Wir wagen im Forum Neue Energiewelt die Ausformulierung des Angebots an die Betreiber von Revieren, in die industrielle Erzeugung von Erneuerbaren Energien umzusteigen.

Energiewende einfach mal gemacht - Elektromobilität angepackt
Wir haben viel erreicht, auf das wir stolz sein können. An dieser Stelle wollen wir das sichtbar machen. Best Practice Vorträge rund um Projekte mit Elektromobilität berichten vom Engagement aus Branche und Politik, ein neues Energiesystem voranzutreiben.

Internationale The smarter E - Märkte
Wie sieht Energiewende in anderen Ländern aus?
In Deutschland kaum beachtet, hat Dänemark im Sommer 2018 mit allen Parteien einen Beschluss zu 100% regenerativer Stromerzeugung bis 2030 getroffen. Bis dahin soll der gesamte Energiebedarf zu mind. 55% aus erneuerbaren Energien gedeckt werden. Neben allen Parteien hat auch die dänische Industrie diesen Vorgaben zugestimmt und eine mittelfristige Finanzplanung geliefert, um die Umsetzung der Pläne auch sicher zu stellen.
Auch in vielen anderen Ländern schreitet die Energiewende in großen Schritten voran. In dieser Session hören wir kurze Impulse und diskutieren an Ländertischen mit den Experten.

Marktentwicklung global - Wo führt die Reise hin und was bringen die kommenden 24 Monate?
Die technologischen Entwicklungen schreiten unaufhaltsam voran und treiben ein neues Energiesystem an. Ein genauer Blick auf die europäische und die globale Entwicklung lohnt sich: Hybridsysteme aus Wind und Photovoltaik, neue Größenklassen bei Windenergieanlagen, internationale Marktentwicklungen. Diese und weitere Facetten wollen wir in dieser Session betrachten und mit den Expertinnen und Experten aus dem Publikum und den ImpulsgeberInnen diskutieren.

Energiewende einfach mal gemacht - internationale Projekte umgesetzt
Wir haben viel erreicht, auf das wir stolz sein können. An dieser Stelle wollen wir das sichtbar machen. Best Practice Vorträge rund um den Technologie- und Wissenstransfer in internationale Märkte und zu Projekten in Deutschland berichten von Geschäftsmodellen unter unterschiedlichen Voraussetzungen und Gegebenheiten.

So geht Energiewende: Gewinner, Mahner und Macher zeigen neue Wege
Die Energiewende ist politisch und auch von der Bevölkerung gewollt. Doch sie stellt uns vor gewaltige Herausforderungen, die gelöst werden müssen. In dieser Session wollen wir Gewinner der Energiewende mit ihren innovativen Geschäftsmodellen hören, mit Mahnern ins Gespräch kommen und Macher zu Wort kommen lassen, die die Energiewende in ihren Projekten einfach mal umsetzen.

EEG-Vergütung unter Marktpreis, sinkender Regelenergiebedarf bei steigender EE-Einspeisung: Historische Wendungen in Serie
Im August 2018 unterbot erstmals eine EEG-vergütete Anlage den Preis am deutschen Strommarkt für fossil/nukleare Anlagen. Ausgerechnet die als extrem teuer geltende Solartechnik hat das geschafft. Dieser Moment kam schneller, als es die meisten Experten erwartet hätten. Dabei ist der Strommarkt von den hohen Preisen vor 2012 weit entfernt, bei denen EE-Neuanlagen konkurrenzlos billiger wären.
Was verändert sich dadurch und wie können neuere Marktmodelle die Preise erklären? Wie schaffen es Direktvermarkter, immer mehr fluktuierenden EE- Strom mit immer weniger Regelenergie in den Markt zu bringen und warum liest man eigentlich in Sachen Regelenergie zur Integration von EE- Strom immer nur das Gegenteil?

Energiewende einfach mal gemacht - Energiespeicher angepackt
Wir haben viel erreicht, auf das wir stolz sein können. An dieser Stelle wollen wir das sichtbar machen. Best Practice Vorträge rund um Energiespeicher berichten von Geschäftsmodellen unter unterschiedlichen Voraussetzungen und Gegebenheiten.

24/7 Stromversorgung mit Erneuerbaren - Quartiersentwicklung
In dieser Session wollen die Bereitstellung von erneuerbarer Energie 24/7 am realen Beispiel einer Quartiersentwicklung betrachten. Wie gehen Wind, Solar, erneuerbare Wärme, Netzbetrieb, konventionelle Versorgung, Speicher zusammen?

Was wollen die Kunden EU 2025? - Industrieanforderungen für die EU
Nach heftigsten Streitigkeiten innerhalb der Solarbranche über Sinn und Unsinn von Importzöllen gärt es in der Wertschöpfungskette weiter. Die einen sehen einen industriellen Kern nebst zugehöriger Forschung völlig verschwinden. Die anderen sehen in aktuellen Aktivitäten der EU-Wissenschaft und Herstellern neue Protektion und lehnen diese ab.
Wie sehen das eigentlich die Kunden? Welche Produkte wollen sie im Jahr 2025? Wie lassen sich dies noch besser gemeinsam entwickeln? Was sagen Hersteller, die mit ihren Produktionsstandorten zurück in die EU wollen?

Alte EEG Anlagen- was kommt nach der festen Vergütung?  
In knapp 2 Jahren fallen die ersten Wind- und Solaranlagen aus dem EEG. Wie geht es dann weiter mit diesen einst sehr teuren Systemen? Können sie zu heutigen Marktbedingungen betrieben werden und welche Alternativen bieten sich? Wie ist eigentlich die Gesetzeslage für den Weiterbetrieb? Wie steht die Politik zu Wünschen für eine Anschlussförderung der Anlagen? Welchen Effekt haben diese Anlagen auf die EEG-Umlage?

Hypatia-Themenabend: Wärmewende
Der Hypatia-Themenabend schaut beim Thema Wärmewende mal genauer hin: Das 32%-Ziel steht nach wie vor auf der politischen Agenda. Lassen sich die Klimaziele auch mit einem Weniger an Dämmung und einem Mehr an erneuerbaren Energien erreichen? Was würde das für den Ausbau der erneuerbaren in Deutschland bedeuten? Würden wir damit direkt bei 'grünem' Gas landen und wo würde dieses dann produziert werden?

Kommentare zum Event
1 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen