Probleme beim Einloggen

4. Münchner BIM Kongress

Di, 19.02.2019, 09:00 (CET)
-
Di, 19.02.2019, 17:00 (CET)
Oskar von Miller ForumMünchen, Deutschland

€ 595,00

Das jährliche Forum für Planer, Bauherren und Bauunternehmer! Profitieren Sie von 6 hochkarätige Speakern mit echten Best-Practice Vorträgen, intensivem Austausch sowie Vernetzung in Ihrer Branche.
CHANCEN FÜR VERNETZUNG & KOMMUNIKATION IM BAUWESEN

Das wird der 4. Münchner BIM Kongress

Wenn es um die entscheidenden Faktoren der Zukunft der Wirtschaft, und damit auch der Bauwirtschaft, geht, fallen schnell Begriffe wie Produktivität, Industrie 4.0 oder veränderte Marktchancen. Eher selten ist dann von Kompetenz in all seinen Facetten die Rede. Auch der 4. Münchner BIM Kongress greift wieder brandaktuelle Fragen rund um die Kompetenzen der Digitalisierung unserer Branche auf und präsentiert die führenden Köpfe in der gewohnt angenehmen Atmosphäre des Oskar-von-Miller Forums in München.

Unter der Maxime: BIM – Chancen für Vernetzung und Kommunikation im Bauwesen haben wir das Programm gestaltet und bieten Informationen aus erster Hand und genügend Zeit zum persönlichen Austausch.
Den notwendigen Blick über den Tellerrand als nützliches Mittel der Reflexion und der Anregung darüber, wie Digitalisierung in anderen Branchen wirkt, bietet uns Frau Birgit Gebhardt aus Hamburg als Key Note Speakerin. Frau Gebhardt gilt Trendforscherin zu den gefragtesten Fachleuten auf Veranstaltungen und als Kennerin der digitalen Szene. Wir freuen uns sehr, dass wir Frau Gebhard für die kommende Veranstaltung gewinnen konnten.

Die Fachvorträge beginnen mit einem Vortrag von Prof. Rasso Steinmann, der in seiner Rolle als Vorsitzender von buidlingSMART e.V. den Teilnehmern wie jedes Jahr einen aktuellen Überblick zur BIM Kommunikation und Datenstandards bietet.
Aus unserer täglichen Praxis stellen sich immer wieder die gleichen Fragen. Es geht dabei regelmäßig um Probleme bei der konkreten Anwendung der BIM Methode. Jedoch auch um den Umgang mit Hemmnissen, welche Potentiale im digitalen Arbeiten verborgen liegen und wie diese erfolgreich genutzt werden können. Bis hin zu wertvollen Praxistipps wie eine BIM-Unterstützung Ergebnisse verbessert. Unser Anspruch als aktive Marktteilnehmer, bei der Veranstaltung der Münchner BIM Kongresse, bleibt die Vermittlung spezifischer Fachkenntnisse durch renommierte Referenten aus der Praxis.

Wir freuen uns auf den 4. Münchner BIM Kongress und auf ein Wiedersehen am 19.02.2019.
Ihr
Dr. Michael Küpper
Vorstand des Programmbeirats


CHANCEN FÜR VERNETZUNG & KOMMUNIKATION IM BAUWESEN

Das wird der 4. Münchner BIM Kongress

Wenn es um die entscheidenden Faktoren der Zukunft der Wirtschaft, und damit auch der Bauwirtschaft, geht, fallen schnell Begriffe wie Produktivität, Industrie 4.0 oder veränderte Marktchancen. Eher selten ist dann von Kompetenz in all seinen Facetten die Rede. Auch der 4. Münchner BIM Kongress greift wieder brandaktuelle Fragen rund um die Kompetenzen der Digitalisierung unserer Branche auf und präsentiert die führenden Köpfe in der gewohnt angenehmen Atmosphäre des Oskar-von-Miller Forums in München.

Unter der Maxime: BIM – Chancen für Vernetzung und Kommunikation im Bauwesen haben wir das Programm gestaltet und bieten Informationen aus erster Hand und genügend Zeit zum persönlichen Austausch.
Den notwendigen Blick über den Tellerrand als nützliches Mittel der Reflexion und der Anregung darüber, wie Digitalisierung in anderen Branchen wirkt, bietet uns Frau Birgit Gebhardt aus Hamburg als Key Note Speakerin. Frau Gebhardt gilt Trendforscherin zu den gefragtesten Fachleuten auf Veranstaltungen und als Kennerin der digitalen Szene. Wir freuen uns sehr, dass wir Frau Gebhard für die kommende Veranstaltung gewinnen konnten.

Die Fachvorträge beginnen mit einem Vortrag von Prof. Rasso Steinmann, der in seiner Rolle als Vorsitzender von buidlingSMART e.V. den Teilnehmern wie jedes Jahr einen aktuellen Überblick zur BIM Kommunikation und Datenstandards bietet.
Aus unserer täglichen Praxis stellen sich immer wieder die gleichen Fragen. Es geht dabei regelmäßig um Probleme bei der konkreten Anwendung der BIM Methode. Jedoch auch um den Umgang mit Hemmnissen, welche Potentiale im digitalen Arbeiten verborgen liegen und wie diese erfolgreich genutzt werden können. Bis hin zu wertvollen Praxistipps wie eine BIM-Unterstützung Ergebnisse verbessert. Unser Anspruch als aktive Marktteilnehmer, bei der Veranstaltung der Münchner BIM Kongresse, bleibt die Vermittlung spezifischer Fachkenntnisse durch renommierte Referenten aus der Praxis.

Wir freuen uns auf den 4. Münchner BIM Kongress und auf ein Wiedersehen am 19.02.2019.
Ihr
Dr. Michael Küpper
Vorstand des Programmbeirats


Programm

8.30-9.00 Uhr
EINLASS & BEGRÜSSUNGSKAFFE

09.00 Uhr
BEGRÜSSUNG

9.15 UHR
Birgit Gebhardt | Trendexpertin
“Aufbruch in die vernetzte Arbeitswelt
Was uns Menschen in Kooperation mit – und Abgrenzung zu den intelligenten Systemen beschäftigen wird.”

10.00 UHR
Prof. Rasso Steinmann | Building Smart e. V. 
“BIM Kommunikation Technologien und Datenstandard – aktueller Stand.”

10.30 UHR
Dr. Markus Hennecke|CEO ZILCH + MÜLLER INGENIEURE GMBH
“BIM durchgängig im Unternehmen implementieren – Praxisbericht.”“

11.15 Uhr
KAFFEPAUSE / NETZWERKEN

12.00 UHR
Ulrich Hartmann| Oracle Corporation
„openBIM Workflow – Nahtlose Integration in die CDE via BCF.“

12.30 UHR
Gerhard Hollenz
KüpperPartner BIM Champion
“Von den AIA zum LV in weniger als einem halben Jahr – Ein Werkbericht über das AEZ-Projekt für BMW in München.”

13.15 Uhr
MITTAGSPAUSE

14.15 UHR
Nicolai Fall
Inkobau GmbH & CO. KG
“Die Erwartungen eines kommunalen Bauherren an das BIM-Team.”

15.30 UHR
Markus Kiefl
BMW Group
“Erwartungen und Motivation der BMW Group, BIM in Großprojekten einzusetzen.”

16.15 Uhr
Andreas Pilot
Angela Fritsch Architekten GMBH
“Mit BIM zusammen arbeiten – Praxisbeispiele für die Vernetzung und Kommunikation mit BIM.”

17.00 Uhr
VERABSCHIEDUNG / ENDE DER VERANSTALTUNG
Bilder
Kommentare zum Event
1 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen