Problems logging in

6. Aachener Kühlschmierstoff- Tagung

Wed, 23 Oct 2019, 09:00 AM (CEST)
-
Thu, 24 Oct 2019, 05:00 PM (CEST)
Registration deadline: Tue, 15 Oct 2019 (CEST)
Manfred-Weck-HausAachen, GermanyOpen in Google Maps

€ 875.00 - € 1,095.00

Die Fachveranstaltung zum Thema Kühlschmierstoffe bietet aktuelle Forschungsergebnisse und Industrieentwicklungen sowie ein Forum für aktiven Branchenaustausch.
Die KSS-Tagung wird 2019 zum 6. Mal seitens des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie Aachen veranstaltet. Sie dient dem Branchenpublikum als zielgerichtete Austauschplattform zu aktuellen Themen und Entwicklungen der Kühlschmierstoffbranche. 

Kühlschmierstoffe sind in der spanenden Fertigung bei vielen Bearbeitungsoperationen bis heute unverzichtbar. Neben den technologischen Vorteilen, die Kühlschmierstoffe bieten, ist ihr Einsatz mit hohen Kosten verbunden. Auf unserer 6. Aachener Kühlschmierstoff-Tagung zeigen Experten aus Industrie und Forschung praxisnahe Lösungen für einen ökonomischen und ökologischen Einsatz von Kühlschmierstoffen in der Fertigung. Wir bieten Ihnen hier die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen im Umgang mit Kühlschmierstoffen zu informieren und geben Einblicke in Anwendungsfelder von morgen. Die Tagung dient als Diskussionsforum und beinhaltet die Demonstration von aktuellen Forschungsergebnissen an zahlreichen Prüfständen.
Grundlegende Themenstellungen unserer Tagung sind:
  • Technologische Aufgaben von Kühlschmierstoffen

  • Kühlschmierstoffarten

  • Gesetzgebungen & Regelungen

  • KSS-Management, Reinigung und Pflege

  • Potentiale der Digitalisierung
  • Kühlschmierkonzepte in der Zerspanung

  • Arbeits- und Umweltschutz

  • Absaugtechnik

Kontaktieren Sie uns gerne bei Rückfragen:
Sophia Wehmeyer, M.A
Veranstaltungsmanagement
Tel.: +49 (0)241 / 80 27396
E-Mail: s.wehmeyer@wzl.rwth-aachen.de

Die KSS-Tagung wird 2019 zum 6. Mal seitens des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie Aachen veranstaltet. Sie dient dem Branchenpublikum als zielgerichtete Austauschplattform zu aktuellen Themen und Entwicklungen der Kühlschmierstoffbranche. 

Kühlschmierstoffe sind in der spanenden Fertigung bei vielen Bearbeitungsoperationen bis heute unverzichtbar. Neben den technologischen Vorteilen, die Kühlschmierstoffe bieten, ist ihr Einsatz mit hohen Kosten verbunden. Auf unserer 6. Aachener Kühlschmierstoff-Tagung zeigen Experten aus Industrie und Forschung praxisnahe Lösungen für einen ökonomischen und ökologischen Einsatz von Kühlschmierstoffen in der Fertigung. Wir bieten Ihnen hier die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen im Umgang mit Kühlschmierstoffen zu informieren und geben Einblicke in Anwendungsfelder von morgen. Die Tagung dient als Diskussionsforum und beinhaltet die Demonstration von aktuellen Forschungsergebnissen an zahlreichen Prüfständen.
Grundlegende Themenstellungen unserer Tagung sind:
  • Technologische Aufgaben von Kühlschmierstoffen

  • Kühlschmierstoffarten

  • Gesetzgebungen & Regelungen

  • KSS-Management, Reinigung und Pflege

  • Potentiale der Digitalisierung
  • Kühlschmierkonzepte in der Zerspanung

  • Arbeits- und Umweltschutz

  • Absaugtechnik

Kontaktieren Sie uns gerne bei Rückfragen:
Sophia Wehmeyer, M.A
Veranstaltungsmanagement
Tel.: +49 (0)241 / 80 27396
E-Mail: s.wehmeyer@wzl.rwth-aachen.de

Schedule

23. Oktober 2019

---------------------------

09.00         Begrüßung 

                           // Prof. Dr.-Ing. Thomas Bergs, MBA, WZL der RWTH Aachen

09.00         Perspektiven für den Kühlschmierstoff 

                           // Markus Heseding, VDMA e.V. (Fachverband Präzisionswerkzeuge)


Trends in der Kühlschmierstoffentwicklung
-----------------------------------------------------------

09.35        Märkte im Umbruch, neue Herausforderungen

                           // Meinhard Kiehl, Rhenus Lub GmbH & Co KG

10.05         Anwendung moderner bioanalytischer Messtechnik in Entwicklung und Kontrolle
                  
biostabiler KSS 

                           // Dr. phil. nat. Andrea Rüfenacht, Blaser Swisslube AG

10.35          Kaffeepause

11.00         Prozessoptimierung mit innovativen synthetischen Schneid- und Schleifölen 

                           // Dr.-Ing. Christophe Huber, Houghton International Inc.

11.30         Einfluss von KSS-Produkten auf den Werkzeugverschleiß beim HPC-Fräsen von 
                 
Titan-Strukturbauteilen

                           // Dr.-Ing. Matthias Lange, Premium AEROTEC GmbH

12.00         Gemeinsames Mittagessen


Potenziale der Digitalisierung zum effizienten KSS-Einsatz
-----------------------------------------------------------

13.00          Industrie 4.0: Sensorik für Kühlschmierstoffe

                             // Prof. Dr. rer. nat. Yvonne Joseph, Technische Universität Bergakademie Freiberg

13.30          Herausforderungen einer autonomen Produktion – Einsatz der künstlichen Intelligenz 
                    in der KSS-Technik

                            // Dr.-Ing. Dirk Friedrich, MBA, Grindaix GmbH

14.00         Hocheffizienter Energieeinsatz im KSS- und Produktionsverbund

                            // Gerhard Fuchs, BMW Group

14.30          Kaffeepause

15.00          Strategie zur digitalisierten Vernetzung von Produkten und Prozessen

                            // Philipp Krenkel, HOFFMANN Maschinen- und Apparatebau GmbH

15.30           KSS Überwachung und Digitalisierungspotenziale bei der Produktion von 
                    kritischen Luftfahrtkomponenten

                           // Mattis Lieder, Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG

16.00           Kaffeepause und Prüfstandbesichtigung

19.00           Gemeinsame Abendveranstaltung


24. Oktober 2019

---------------------------

Peripherie und Anlagentechnik

-----------------------------------------------------------

08.30       Technologische Entwicklungen für das Recycling und die Entsorgung von Alt-Emulsionen

                           // Dr.-Ing. Peter Biedenkopf, cobos Fluid Service GmbH

09.00        Elektrostatische Aufladung von KSS – Betrachtungen an einem Modellversuch

                           // Dr.-Ing. Olivier Reinertz, Lehrstuhl und Institut für Fluidtechnische Antriebe 
                                und Systeme der RWTH Aachen

09.30         Verträglichkeitsprobleme bei Kunststoffmaterialien im Einflussbereich von Kühlschmierstoffen 
                   –Ursachen, Wirkung, Lösungsansätze
 

                           // Stefan Joksch, Oemeta Chemische Werke GmbH

10.00         Kaffeepause

10.30         Technologische & ökologische Vorteile einer ganzheitlichen Kühlmittel-
                   managementbetrachtung am Beispiel des „One-Stop-Shop“
 

                           // Michael Lengling, LNS Group

11.00         Entwässerung von Öl-/Wasser-Emulsionen

                           // Dr.-Ing. Timo Lang, HYDAC FLUIDCENTER GMBH

11.30         Brandschutz beim Einsatz von Kühlschmierstoffen

                           // Joachim Wandt, Inburex Consulting GmbH

12.00         Gemeinsames Mittagessen

13.00         Podiumsdiskussion zum Thema Chancen und Risiken der Digitalisierung 
                   in Produktionssystemen

                           // Moderation: Dr.-Ing. Dirk Friedrich, MBA, Grindaix GmbH


Neue Kühlschmierkonzepte in der Zerspanung
-----------------------------------------------------------

13.45         Turbinenschaufelbearbeitung: Nur mit Minimalmengenschmierung?

                           // Dr.-Ing. Vikki Franke, Walter AG

14.15          Modellierung von Zerspanprozessen – Der Weg von der Trocken- zur Nasszerspanung

                             // Hui Liu und Markus Meurer, WZL der RWTH Aachen

14.45          Kaffeepause

15.00          Additiv gefertigter Messerkopffräser für die werkstoffspezifische 
                    Kühlschmierstoffzufuhr

                            // Thomas Lakner, WZL der RWTH Aachen

15.30          Pulsierende KSS-Zufuhr unter erhöhten Drücken beim Schlichtdrehen schwer 
                   zerspanbarer Werkstoffe

                            // Antonia Splettstößer, WZL der RWTH Aachen

16.00          Abschlussdiskussion


Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.