Probleme beim Einloggen

7. Jahrestagung Innovationsforum Energie

Do, 30.03.2017, 09:00 (CEST)
-
Fr, 31.03.2017, 15:00 (CEST)
Zürich Marriott HotelZürich, SchweizIn Google Maps öffnen

€ 260,00 - € 2.320,00

Freie Plätze: 194
Das unabhängige Schweizer Forum für Marktakteure und Entscheidungsträger der Energiewirtschaft
7. Jahrestagung Innovationsforum Energie

Das unabhängige Schweizer Forum für Marktakteure und Entscheidungsträger aus dem Energiesektor
Impressionen, Trailer und weitere Informationen zu Anmeldung und Agenda unter www.innovationsforum-energie.ch und in der XING-Gruppe

Innovationen und Lösungen für den Weg in die Energiezukunft

Der Energiesektor befindet sich im Wandel. Neue Energiepolitik und technische Innovationen bestimmen die Energiezukunft. Für Energieversorger und Verteilnetzbetreiber eröffnen sich ganz neue Herausforderungen und Perspektiven. Die Forschungs- und Entwicklungspipelines sind voller guter, innovativer Ideen für eine intelligentere, wirtschaftlichere und ressourcenschonendere Nutzung von Energie. Wir sind auf dem Weg in eine Zukunft, in der die verschiedenen Energieformen und –nutzungszwecke, die Transportnetze sowie die bedarfsgerechte Steuerung von Produktion und Verbrauch zu einem Gesamtsystem verschmelzen.

Dies alles fordert die Energieversorgungsunternehmen heraus. Sie haben eine neue Rolle, neue Möglichkeiten, aber auch Verantwortung als Schaltstellen zwischen neuen, vermehrt dezentralen Produktionsinfrastrukturen, Verbrauch und Netzstabilität. Sie werden zu umfassenden Energiedienstleistern, die nicht mehr einfach nur Energie verkaufen, sondern verschiedene Dienstleistungen mit verschiedenen Tarifen anbieten.

Als unabhängige Plattform für Entscheider aus Versorgungsunternehmen, Industrie, Forschung und Politik zeigt das "Innovationsforum Energie" die aktuellen Trends im Energiesektor auf und gibt einen umfassenden und profunden Überblick zu den strategischen und technischen Herausforderungen im Energiemarkt der Zukunft. Den Teilnehmern werden neue Ideen und innovative Lösungen für die anstehenden Aufgaben vorgestellt.


Wen Sie am Innovationsforum Energie treffen:

Auf dem Innovationsforum treffen Sie Mitglieder des Verwaltungsrates und der Geschäftsführung sowie Kader und leitende Mitarbeitende der Fachbereiche:

  • Unternehmensplanung/-strategie/-entwicklung
  • Netzwirtschaft/Netze
  • Netzbetrieb/Netzservice, Netzausbau/Netzplanung, Netzmanagement
  • Forschung und Entwicklung
  • Energiewirtschaft, Energiemanagement
  • Vertrieb
  • Business Development
  • Telekommunikation
  • Smart Metering, Messwesen/-technik
  • IT/Energiedatenmanagement
  • Grosskundenbetreuung
  • Technik und Instandhaltung
von Energieversorgungsunternehmen, Stadt- und Germeindewerken, Telekommunikationsunternehmen, Softwarehäusern/IT-Unternehmen und Unternehmensberatungen mit dem Fokus Energie.

Teilnehmerstimmen:

"Die zwei Tage waren für mich bereichernd und inspirierend. Auch die Teilnehmer boten ein interessantes Netzwerk und die meisten waren einfach anzusprechen und sehr interessiert am Austausch."
Markus Keller, Zühlke Engineering

"Ich bin mehr als zufrieden und würde jedes Jahr wieder kommen."
Carolina Zielke, EKZ


Teilnahmegebühr:
Normaler Preis: CHF 2‘795
Aktionspreis für regionale EVU (*): CHF 995

(*) Aktionspreis für regionale EVU
Voraussetzung: Sie arbeiten in einem Querverbundunternehmen bzw. einem kleinen oder mittelgrossen Energieversorger und Ihr Unternehmen beschäftigt maximal 100 Mitarbeitende.
7. Jahrestagung Innovationsforum Energie

Das unabhängige Schweizer Forum für Marktakteure und Entscheidungsträger aus dem Energiesektor
Impressionen, Trailer und weitere Informationen zu Anmeldung und Agenda unter www.innovationsforum-energie.ch und in der XING-Gruppe

Innovationen und Lösungen für den Weg in die Energiezukunft

Der Energiesektor befindet sich im Wandel. Neue Energiepolitik und technische Innovationen bestimmen die Energiezukunft. Für Energieversorger und Verteilnetzbetreiber eröffnen sich ganz neue Herausforderungen und Perspektiven. Die Forschungs- und Entwicklungspipelines sind voller guter, innovativer Ideen für eine intelligentere, wirtschaftlichere und ressourcenschonendere Nutzung von Energie. Wir sind auf dem Weg in eine Zukunft, in der die verschiedenen Energieformen und –nutzungszwecke, die Transportnetze sowie die bedarfsgerechte Steuerung von Produktion und Verbrauch zu einem Gesamtsystem verschmelzen.

Dies alles fordert die Energieversorgungsunternehmen heraus. Sie haben eine neue Rolle, neue Möglichkeiten, aber auch Verantwortung als Schaltstellen zwischen neuen, vermehrt dezentralen Produktionsinfrastrukturen, Verbrauch und Netzstabilität. Sie werden zu umfassenden Energiedienstleistern, die nicht mehr einfach nur Energie verkaufen, sondern verschiedene Dienstleistungen mit verschiedenen Tarifen anbieten.

Als unabhängige Plattform für Entscheider aus Versorgungsunternehmen, Industrie, Forschung und Politik zeigt das "Innovationsforum Energie" die aktuellen Trends im Energiesektor auf und gibt einen umfassenden und profunden Überblick zu den strategischen und technischen Herausforderungen im Energiemarkt der Zukunft. Den Teilnehmern werden neue Ideen und innovative Lösungen für die anstehenden Aufgaben vorgestellt.


Wen Sie am Innovationsforum Energie treffen:

Auf dem Innovationsforum treffen Sie Mitglieder des Verwaltungsrates und der Geschäftsführung sowie Kader und leitende Mitarbeitende der Fachbereiche:

  • Unternehmensplanung/-strategie/-entwicklung
  • Netzwirtschaft/Netze
  • Netzbetrieb/Netzservice, Netzausbau/Netzplanung, Netzmanagement
  • Forschung und Entwicklung
  • Energiewirtschaft, Energiemanagement
  • Vertrieb
  • Business Development
  • Telekommunikation
  • Smart Metering, Messwesen/-technik
  • IT/Energiedatenmanagement
  • Grosskundenbetreuung
  • Technik und Instandhaltung
von Energieversorgungsunternehmen, Stadt- und Germeindewerken, Telekommunikationsunternehmen, Softwarehäusern/IT-Unternehmen und Unternehmensberatungen mit dem Fokus Energie.

Teilnehmerstimmen:

"Die zwei Tage waren für mich bereichernd und inspirierend. Auch die Teilnehmer boten ein interessantes Netzwerk und die meisten waren einfach anzusprechen und sehr interessiert am Austausch."
Markus Keller, Zühlke Engineering

"Ich bin mehr als zufrieden und würde jedes Jahr wieder kommen."
Carolina Zielke, EKZ


Teilnahmegebühr:
Normaler Preis: CHF 2‘795
Aktionspreis für regionale EVU (*): CHF 995

(*) Aktionspreis für regionale EVU
Voraussetzung: Sie arbeiten in einem Querverbundunternehmen bzw. einem kleinen oder mittelgrossen Energieversorger und Ihr Unternehmen beschäftigt maximal 100 Mitarbeitende.

Programm

Fokusthemen der 7. Jahrestagung
•    Innovation aktiv gestalten –  vom Innovationsmanagement zum Geschäftserfolg
•    Blockchain – Hype oder Bedrohung des klassischen Vertriebsprozesses
•    Technologische und regulatorische Disruptionen in der Energiebranche
•    Spannungsfeld Netz und Eigenverbrauch
•    Microgrids, Autonome Arealnetze und Verbrauchergemeinschaften
•    Facilitymanagement und Lebensqualität als Geschäftsmodell
•    Eigenerzeugung – Chancen und Risiken von Investitionen

Parallele Vortragsforen an Tag 2
Forum A: Geschäftsmodelle und Technologien für die neue Energiewelt
Forum B: Innovative Lösungen für kleine und mittlelgrosse Versorger


Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen