Problems logging in

#98 Kanban und dessen 2. Verbesserungsprinzip –geht es ohne?

Wed, 09 Oct 2019, 07:00 PM (CEST)
-
Wed, 09 Oct 2019, 09:00 PM (CEST)
Registration deadline: Wed, 09 Oct 2019, 06:00 PM (CEST)
STARTPLATZKöln, GermanyOpen in Google Maps
Available seats: 19
Kanban steht für evolutionären Wandel und setzt die Bereitschaft zum Wandel voraus. Aber was ist, wenn der die Bereitschaft nicht so explizit gegeben ist?

Hallo, liebe Nutzer der Kanban-Methode im Großraum Köln,

am 09. Oktober 2019 um 19:00 Uhr findet das nächste Treffen der Limited WIP Society Köln statt, wie immer am zweiten Mittwoch im Monat.

Das zweite Veränderungsprinzip “Agree to pursue improvement through evolutionary change.” („Einigt euch darauf [Prozess-] Verbesserungen durch evolutionärem Wandel anzustreben“) von Kanban mag den Eindruck erwecken, dass ein Mandat für eine Kanban-Initiative – sobald einmal vereinbart – verlässlich und stabil ist.

Ein Vortrag von Thomas beleuchtet Situationen, in denen diese Annahme nicht gilt; er nennt mögliche Konsequenzen und betont die Notwendigkeit einer ständigen Suche nach einem immer wieder neuen Mandat für Kanban.

Nach diesem Einstieg tragen wir Situationen aus unserer Erfahrungswelt zusammen – woran können wir ein fehlendes Mandat erkennen, welche ethische Spannungsfelder entstehen dadurch und wie können wir mit beiden umgehen?


Außerdem nehmen wir uns wieder Zeit für allgemeine Fragen rund um Kanban. Bringt mit, was euch beschäftigt und wir gehen auf die Suche nach Antworten.

Bis dahin, schöne Grüße...

Martin und Michael

Hallo, liebe Nutzer der Kanban-Methode im Großraum Köln,

am 09. Oktober 2019 um 19:00 Uhr findet das nächste Treffen der Limited WIP Society Köln statt, wie immer am zweiten Mittwoch im Monat.

Das zweite Veränderungsprinzip “Agree to pursue improvement through evolutionary change.” („Einigt euch darauf [Prozess-] Verbesserungen durch evolutionärem Wandel anzustreben“) von Kanban mag den Eindruck erwecken, dass ein Mandat für eine Kanban-Initiative – sobald einmal vereinbart – verlässlich und stabil ist.

Ein Vortrag von Thomas beleuchtet Situationen, in denen diese Annahme nicht gilt; er nennt mögliche Konsequenzen und betont die Notwendigkeit einer ständigen Suche nach einem immer wieder neuen Mandat für Kanban.

Nach diesem Einstieg tragen wir Situationen aus unserer Erfahrungswelt zusammen – woran können wir ein fehlendes Mandat erkennen, welche ethische Spannungsfelder entstehen dadurch und wie können wir mit beiden umgehen?


Außerdem nehmen wir uns wieder Zeit für allgemeine Fragen rund um Kanban. Bringt mit, was euch beschäftigt und wir gehen auf die Suche nach Antworten.

Bis dahin, schöne Grüße...

Martin und Michael

Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.