Probleme beim Einloggen

Additive Fertigung: Erfolgsfaktor Sicherheit

Mi, 23.05.2018, 09:30 (CEST)
-
Mi, 23.05.2018, 17:00 (CEST)
Deutsche Messe Technology Academy GmbH - Pavilon 36Hanover, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 25,00

Freie Plätze: 23

Die Einführung Additiver Fertigungsverfahren im Rahmen digitaler Geschäftsmodelle bietet ein großes Potenzial. Damit verbunden sind aber auch vielfältige Fragen zur betrieblichen Sicherheit, die sich klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) bisher nicht gestellt haben.

Juristische Stolperfallen liegen insbesondere im Bereich des Schutzes geistiger Eigentumsrechte. Aber auch die sichere Handhabung von 3D-Daten, die Umsetzung vorgeschriebener Arbeitsschutzmaßnahmen sowie die Sicherstellung gewünschter Qualitätsmerkmale der Produkte sind essentiell für eine erfolgreiche Implementierung der Additiven Fertigung.

Inhalte:

·         Rechtliche Aspekte der Additiven Fertigung

·         Sichere Handhabung von 3D-Daten mit externen Partnern

·         Gefährdungen am Arbeitsplatz durch die neuen Verfahren der Additiven Fertigung

·         Prozessfähigkeit und Qualitätssicherung Additiver Fertigungsprozesse

·         Workshop zu den Themen: Rechtliche Fragen, Datensicherheit, Arbeitsschutz, Prozessfähigkeit

Teilnehmerkreis:

Geschäfts-, IT- und Produktionsleitungen, Führungskräfte, Datenschutz- und Sicherheitsbeauftragte, interessierte Fachkräfte



Die Einführung Additiver Fertigungsverfahren im Rahmen digitaler Geschäftsmodelle bietet ein großes Potenzial. Damit verbunden sind aber auch vielfältige Fragen zur betrieblichen Sicherheit, die sich klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) bisher nicht gestellt haben.

Juristische Stolperfallen liegen insbesondere im Bereich des Schutzes geistiger Eigentumsrechte. Aber auch die sichere Handhabung von 3D-Daten, die Umsetzung vorgeschriebener Arbeitsschutzmaßnahmen sowie die Sicherstellung gewünschter Qualitätsmerkmale der Produkte sind essentiell für eine erfolgreiche Implementierung der Additiven Fertigung.

Inhalte:

·         Rechtliche Aspekte der Additiven Fertigung

·         Sichere Handhabung von 3D-Daten mit externen Partnern

·         Gefährdungen am Arbeitsplatz durch die neuen Verfahren der Additiven Fertigung

·         Prozessfähigkeit und Qualitätssicherung Additiver Fertigungsprozesse

·         Workshop zu den Themen: Rechtliche Fragen, Datensicherheit, Arbeitsschutz, Prozessfähigkeit

Teilnehmerkreis:

Geschäfts-, IT- und Produktionsleitungen, Führungskräfte, Datenschutz- und Sicherheitsbeauftragte, interessierte Fachkräfte



Programm

Programm

09:30 Registrierung


10:00 – 10:10 Begrüßung und Einführung
Dr. Stefan Kaierle, Projektleiter Niedersachsen ADDITIV

10:10 – 11:00 Rechtliche Aspekte der Additiven Fertigung
Marco Müller-ter Jung, DWF, Köln

11:00 – 12:00 Workshop zu vier Erfolgsfaktoren der Additiven Fertigung
Gemeinsamer Austausch zu den Themenfeldern „Rechtliche Fragen“,
„Datensicherheit“, „Arbeitssicherheit“, „Prozessfähigkeit“

12:00 – 13:00 Mittagspause und Rundgang durch die Ausstellung

13:00 – 13:40 3D-Daten sicher handhaben: Blockchain
Dr. Martin Holland, Prostep AG

13:40 – 14:20 Gefährdungen am Arbeitsplatz durch Additive Fertigungsverfahren
Jürgen Walter, Laserzentrum Hannover e.V.

14:20 – 14:40 Kaffeepause

14:40 – 15:20 Prozessfähigkeit Additiver Fertigungsverfahren
N.N., IPH Institut für Integrierte Produktion Hannover (angefragt)

15:20 - Zusammenfassung und Ausblick
Markt der Möglichkeiten