Problems logging in

Arbeiten auf Augenhöhe: Mitarbeiter engagieren

Wed, 26 Jun 2019, 02:00 PM (CEST)
-
Wed, 26 Jun 2019, 06:00 PM (CEST)
Registration deadline: Wed, 26 Jun 2019, 10:00 AM (CEST)
StepStone Deutschland GmbHDüsseldorf, GermanyOpen in Google Maps

FREE

Available seats: 13
Demokratische Methoden in allen Facetten bei Bewerbung, Mitarbeitermanagement, Führung & Entwicklung – ein Dialog mit HR-Praktikern mit dem Ziel, umsetzbare Ideen für das eigene Untern. zu entwickeln.
Am 26. Juni 2019 findet von 14 Uhr bis ca. 18:00 Uhr in Düsseldorf das 2. HR Networking Event mit Come-together und einem kleinen Imbiss statt. Diesmal ist die Stepstone Deutschland GmbH der Gastgeber.

„Arbeiten auf Augenhöhe“

Demokratische Methoden in allen Facetten bei Bewerbung, Mitarbeitermanagement, Führung und Entwicklung – ein Dialog mit HR-Praktikern mit dem Ziel, umsetzbare Ideen für das eigene Unternehmen zu entwickeln - mit digitalen Prozessen!

Eingeladen sind Personalleitungen, Talentmanager, HR Profis, Geschäftsführer und kaufmännische Leiter.

Schwerpunkte der Veranstaltung sind aktuelle Themen im HR und neue Lösungen und Strategien. Vier Referenten werden in jeweils 20 Minuten mit ihren Keynotes Diskussionen anzünden. Mitdiskutieren mehr als erlaubt!

Am 26. Juni 2019 findet von 14 Uhr bis ca. 18:00 Uhr in Düsseldorf das 2. HR Networking Event mit Come-together und einem kleinen Imbiss statt. Diesmal ist die Stepstone Deutschland GmbH der Gastgeber.

„Arbeiten auf Augenhöhe“

Demokratische Methoden in allen Facetten bei Bewerbung, Mitarbeitermanagement, Führung und Entwicklung – ein Dialog mit HR-Praktikern mit dem Ziel, umsetzbare Ideen für das eigene Unternehmen zu entwickeln - mit digitalen Prozessen!

Eingeladen sind Personalleitungen, Talentmanager, HR Profis, Geschäftsführer und kaufmännische Leiter.

Schwerpunkte der Veranstaltung sind aktuelle Themen im HR und neue Lösungen und Strategien. Vier Referenten werden in jeweils 20 Minuten mit ihren Keynotes Diskussionen anzünden. Mitdiskutieren mehr als erlaubt!

Schedule

Unsere Themen sind dieses Mal :

  1.  Zest – demokratische Führung in der Praxis: Wie helfen neue Methoden in der Führung diese zu verändern und Freiräume zu schaffen? Wir binden wir Mitarbeiter besser ein und können deren Motivatoren besser erkennen?

  2. Mitarbeitern Perspektiven geben - mit der rexx suite: Ist die eigene Karriere ein Self-Service? Welche Werkzeuge helfen Mitarbeitern und HR‘lern im Zeitalter der Digitalisierung? Welche Rolle spielen dabei Nachfolgeplanung oder Talentpools? Wie werden die Talente innerhalb und außerhalb der Unternehmen transparent

  3. Die Hürden im Bewerbungsprozess – Aktuelle Studien und die Erwartungen der Bewerber an heutige Prozesse?: Kandidaten sind im heutigen Arbeitsmarkt sehr begehrt. Unternehmen bemühen sich mit vielen Aktivitäten, diese zu erreichen und zur Bewerbung zu motivieren. Häufig sind die angebotenen Bewerbungsprozesse noch nicht optimiert, so dass es zu hohen Abbruchraten kommt. Was können Sie tun, um das zu verhindern?

  4. Betriebsdialog – Wie komme ich zu modernen Regelungen, die aktuellen Trends der Zusammenarbeit berücksichtigen. Weg vom Lastenheft zum gelebten Dialog. Kooperative Zusammenarbeit und Vereinbarungen zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber - Agilität, Komplexität, Digitalisierung und Innovationen halten verstärkten Einzug in unsere Arbeitswelt. Arbeitnehmer, Betriebsräte und Arbeitgeber müssen sich daher vermehrt mit den Themen Neuorientierung und Veränderungen im Arbeits- und Geschäftsumfeld beschäftigen. Dabei spielt die betriebliche Mitbestimmung und die Frage wie die Betriebsparteien einen kooperativen Dialog anstelle reiner „Lastenheftvereinbarungen“ schaffen können eine wesentliche Rolle.

  5. Arbeiten auf Augenhöhe: Wie Sie Ihre Mitarbeiter zu engagierter Beteiligung verführen Methoden und Voraussetzungen, um mit Gruppen interaktiv zu arbeiten

Die Referenten

  • Florian Walzer, rexx systems GmbH: Nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre war über 10 Jahre in leitenden Positionen – derzeit Head of sales & marketing – in unterschiedlichn Unternehmen verschiedener Branchen tätig. Vor meiner Aufgabe bei rexx systems war ich bei der XING AG bzw. bei der XING e-recruiting verantwortlich, Themen wie Active Sourcing, Employer Branding, Empfehlungsmanagement und Stellenanzeigen voranzutreiben bzw. bei Unternehmen zu etablieren. Mit der rexx suite helfen wir Unternehmen mit der Digitalisierung des HR-Bereichs in Hinblick auf Bewerbermanagement, Talent Management und Human Resources.

  • Marco Holzapfel, Betriebsdialog: Nach meiner Ausbildung zum Bankkaufmann habe ich Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personalmanagement studiert und war über 10 Jahre in leitenden HR-Positionen – zuletzt als HR Director - in unterschiedlichsten Unternehmen verschiedener Branchen tätig. In dieser Zeit habe ich u.a. tarifvertragliche Neuregelungen in der Fläche umgesetzt, eine Vielzahl von Betriebsvereinbarungen nachhaltig erfolgreich abgeschlossen sowie diverse betriebliche Konflikte u.a. im Rahmen der Einigungsstelle gelöst. Ich kenne beide Seiten der Betriebsparteien, da ich selbst einige Jahre im Betriebsrat war und auch diese Perspektive kennen und schätzen gelernt habe. Als selbständiger Mitbestimmungslotse vereine ich nebenberuflich seit 2012 und hauptberuflich seit 2017 Arbeitnehmer- und Arbeitgeberinteressen und unterstütze die Betriebsparteien gleichermaßen zum gemeinsamen Erfolg.“

  • Claudia Schleicher, Engagement & Change: Claudia Schleicher begleitet als Unternehmensberaterin Organisationen in Umbruchsituationen und im digitalen Wandel. In der Überzeugung, dass engagierte, mündige Mitarbeitende und ko-kreative Zusammenarbeit heute mehr denn je der Schlüssel zu Agilität und nachhaltigem Unternehmenserfolg sind, konzipiert und moderiert sie Veränderungsprozesse unter größtmöglicher Beteiligung aller Betroffenen. Sie unterstützt Führungskräfte und Veränderungsverantwortliche darin, ein der VUKA-Welt angemessenes Führungsverständnis, -verhalten und -instrumente zu entwickeln und wirksam bei ihren Mitarbeitenden Verantwortungsübernahme, Selbstorganisation und Entwicklung zu fördern. In der täglichen Arbeit wie auch in Veränderungsprozessen.

  • Christoph Schneppe , Head of Business Solution , Stepstone Deutschland GmbH: Christoph Schneppe verantwortet das Partnermanagement zu den Bewerbermanagementanbietern. Die Vernetzung unterschiedlicher Systeme wird immer wichtiger. Zuvor engagierte er sich in verschiedenen Vertriebspositionen für die größten StepStone-Kunden. Nach seinem betriebswirtschaftlichen Studium waren seine ersten Positionen in Marketing und Vertrieb in der Verpackungsindustrie. Immer neugierig auf innovative Lösungen gestaltet er neue Rekruitierungswege.

  • Dirk Linn, p-manent consulting GmbH: Gründer und Geschäftsführer mehrerer Firmen, experimenteller Unternehmer. Von der Festanstellung in den freien Fall zum Selbstständigen ohne Rücklagen. Das war der Start im Jahr 2000 für Dirk Linn. Erst im Netzwerk mit Freelancern, dann als Geschäftsführer mit klassischem Aufbau. Dann kompletter Wechsel des HR-Betriebssystems auf demokratische Methoden unter Nutzung effektiver digitaler Methoden. Selten rastlos, immer nach der Suche von Neuem. Trotzdem nie am Burnout. Nicht immer einfach für die Menschen in seinem Umfeld.
Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.