Problems logging in

Arbeitsintegration von Geflüchteten - rechtliche Grundlagen

Thu, 08 Sep 2016, 09:30 AM (CEST)
-
Thu, 08 Sep 2016, 05:00 PM (CEST)
Registration deadline: Wed, 31 Aug 2016, 12:00 PM (CEST)
Europanozert GmbHBerlin, GermanyOpen in Google Maps

€ 290.00

Available seats: 8
Dieses Seminar bietet Ihnen umfangreiche Informationen zu rechtlichen Grundlagen sowie praktische Tipps zur Anstellung von Geflüchteten in Ihrem Unternehmen.

Perspektive und Inhalt

Eine der größten Herausforderungen bei der Einstellung von Geflüchteten und Asylbewerber*innen ist der Umgang mit den bürokratischen Abläufen und Besonderheiten. In diesem Grundlagenseminar von Prof. Dr. Hegele erhalten sie umfangreiche Informationen zum rechtlichen Rahmen und darüber hinaus die Gelegenheit, Ihre individuellen Fragen und Fallkonstellationen zu diskutieren und sich dazu mit der Fachexpertin sowie den Teilnehmenden auszutauschen

Auf Basis einer Erwartungsabfrage werden Sie durch die Regelungen des neuen Integrationsgesetzes geführt und erarbeiten gemeinsam einen Überblick zum Thema „Übergangsmanagement“. Hierdurch erhalten Sie nicht nur einen 360°-Blick der rechtlichen Anforderungen, sondern auch das jeweilige praktische Rüstzeug, um spezifische Situationen in Ihrer Organisation gezielt, eigenständig und effizient anzugehen.


Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle, die die Chancen und Vorteile der beruflichen Integration von Geflüchteten nutzen wollen und sich einen detaillierten Einblick in die rechtlichen Anforderungen wünschen.


Referentin/Dozentin

Frau Prof. Dr. Hegele ist ausgebildete Juristin mit besonderen Kenntnissen in den Bereichen Kommunalrecht, Europarecht, Staats- und Verwaltungsrecht sowie Medien- und Kulturrecht. Sie besitzt langjährige Erfahrungen in Lehre, Wissenschafts- und Kulturmanagement.


Zahlungsmodalitäten

Für das Seminar erheben wir eine Gebühr von einmalig 290,00 € zzgl. Mwst. Im Preis enthalten sind Unterlagen, Mittagessen und Getränke sowie ein selektiver Tonmitschnitt.


Träger

Veranstalter ist die im April gegründete Initiative „JA zu Integration“, deren Kernziel die nachhaltige Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund ist. Dies will die Initiative vor allem erreichen, indem Sie Unternehmen dazu befähigt Integration effektiv umzusetzen. „JA zu Integration“ bietet Unternehmen Vernetzung, Beratung und Schulung zu den Themen Integration und kulturelle Vielfalt.

Website
http://ja-zu-integration.org

Xing
http://xing.com/companies/initiativejazuintegration

Facebook
http://facebook.com/jazuintegration

Twitter
http://twitter.com/jazuintegration


Ansprechpartnerin

Annekatrin Richter
Verantwortliche für den Bereich Seminare und Veranstaltungen
Telefon: +49 176 3154 36 55
E-Mail: seminar@ja-zu-integration.org

Anmeldung

http://ja-zu-integration.org/ja-umsetzen/seminare



Perspektive und Inhalt

Eine der größten Herausforderungen bei der Einstellung von Geflüchteten und Asylbewerber*innen ist der Umgang mit den bürokratischen Abläufen und Besonderheiten. In diesem Grundlagenseminar von Prof. Dr. Hegele erhalten sie umfangreiche Informationen zum rechtlichen Rahmen und darüber hinaus die Gelegenheit, Ihre individuellen Fragen und Fallkonstellationen zu diskutieren und sich dazu mit der Fachexpertin sowie den Teilnehmenden auszutauschen

Auf Basis einer Erwartungsabfrage werden Sie durch die Regelungen des neuen Integrationsgesetzes geführt und erarbeiten gemeinsam einen Überblick zum Thema „Übergangsmanagement“. Hierdurch erhalten Sie nicht nur einen 360°-Blick der rechtlichen Anforderungen, sondern auch das jeweilige praktische Rüstzeug, um spezifische Situationen in Ihrer Organisation gezielt, eigenständig und effizient anzugehen.


Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle, die die Chancen und Vorteile der beruflichen Integration von Geflüchteten nutzen wollen und sich einen detaillierten Einblick in die rechtlichen Anforderungen wünschen.


Referentin/Dozentin

Frau Prof. Dr. Hegele ist ausgebildete Juristin mit besonderen Kenntnissen in den Bereichen Kommunalrecht, Europarecht, Staats- und Verwaltungsrecht sowie Medien- und Kulturrecht. Sie besitzt langjährige Erfahrungen in Lehre, Wissenschafts- und Kulturmanagement.


Zahlungsmodalitäten

Für das Seminar erheben wir eine Gebühr von einmalig 290,00 € zzgl. Mwst. Im Preis enthalten sind Unterlagen, Mittagessen und Getränke sowie ein selektiver Tonmitschnitt.


Träger

Veranstalter ist die im April gegründete Initiative „JA zu Integration“, deren Kernziel die nachhaltige Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund ist. Dies will die Initiative vor allem erreichen, indem Sie Unternehmen dazu befähigt Integration effektiv umzusetzen. „JA zu Integration“ bietet Unternehmen Vernetzung, Beratung und Schulung zu den Themen Integration und kulturelle Vielfalt.

Website
http://ja-zu-integration.org

Xing
http://xing.com/companies/initiativejazuintegration

Facebook
http://facebook.com/jazuintegration

Twitter
http://twitter.com/jazuintegration


Ansprechpartnerin

Annekatrin Richter
Verantwortliche für den Bereich Seminare und Veranstaltungen
Telefon: +49 176 3154 36 55
E-Mail: seminar@ja-zu-integration.org

Anmeldung

http://ja-zu-integration.org/ja-umsetzen/seminare



Schedule

09.30 – 12.15 Uhr Rechtliche Grundlagen zur Einstellung von Geflüchteten

·       Das neue Integrationsgesetz

·       Bürokratische und rechtliche Herausforderungen bei der Einstellung von Geflüchteten

·       Diskussion von individuellen Problemen und Fallbeispielen der Teilnehmenden

·       Lösungsvorschläge und praktische Umsetzungstipps


12.15 – 14.00 Uhr Mittagspause mit bereitgestelltem Catering


14.00 – 17.00 Uhr Geflüchtete nach der Einstellung nachhaltig einbinden

·       Erwartungs- und Bedarfsabfrage der Teilnehmenden

·       Entwicklung von Strategien zum „Übergangsmanagement“ von Geflüchteten

·       Abschlussdiskussion


Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.