Probleme beim Einloggen

Atlassian Usergroup - Co-Work with Collaboration Tools

Di, 28.03.2017, 18:30 (CEST)
-
Di, 28.03.2017, 21:30 (CEST)
//SEIBERT/MEDIA GmbHWiesbaden, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 25
Das Treffen in Wiesbaden ist für den 28.3. geplant. An diesem Abend wird es 2 Beiträge geben. Aus Sydney haben wir Keshav Puttaswamy von Atlassian zu Gast und Dr. Boris Kneisel von SAP.
BITTE HIER ANMELDEN https://aug.atlassian.com/rhein-main/

Unser nächstes Treffen in Wiesbaden ist für den 28.3. geplant. Aus Sydney haben wir Keshav Puttaswamy von Atlassian zu Gast und ich freue mich dass Dr. Boris Kneisel von SAP im 2. Teil des Abends zu uns stoßen wird. Folgende Vorträge sind an diesem Abend geplant:

From email to Confluence - my first 6 months at Atlassian
Dieser Vortrag wird in Englisch gehalten. Keshav wird uns von seinen persönlichen Erfahrungen erzählen, wie sich für ih der Wechsel aus der E-Mail basierten Kultur bei Microsoft hinzu einer Confluence zentrierten open-by-default Kultur bei Atlassian vollzogen hat.

Portfolio Kanban Plugin for Agile Business Development
Boris stellt uns ein Agiles Framework vor mit der sich Gesamtprioritäten im Business Development über mehrere Backlogs synchronisieren lassen. Ein JIRA Plugin hilft dabei C-Level Boards mit den Backlogs vieler Teams zu verknüpfen und ermöglicht eine stärkere Zusammenarbeit in großen Organisationen.

Der Abend beginnt um 18:30 Uhr bei der //Seibert/Media GmbH

Die Speaker


Keshav Puttaswamy ist als Head of Server Products verantwortlich für die Server Produkte von JIRA, Confluence, HipChat, Bitbucket und Bamboo.
Bevor Keshav im letzten Jahr zu Atlassian stieß war er bei Microsoft als Programm Manager für Sharepoint, Yammer und MS Project.


Dr. Boris Kneisel ist gefragt in „Agile Turn-arounds“. Er modelliert bei SAP SE als „Global Transition Lead Agile Scaling“ global verteilte F&E-Szenarien und übersetzt aus 20jähriger Praxis-Erfahrung klass. Mgmt-Denke, Handlungs-Muster und Prozesse in Agile Strukturen. Coacht selbstorganisierten Team-Aufbau und unterstützt als passionierter Innovations-Manager Führungskräfte bei Change-Initiativen.
BITTE HIER ANMELDEN https://aug.atlassian.com/rhein-main/

Unser nächstes Treffen in Wiesbaden ist für den 28.3. geplant. Aus Sydney haben wir Keshav Puttaswamy von Atlassian zu Gast und ich freue mich dass Dr. Boris Kneisel von SAP im 2. Teil des Abends zu uns stoßen wird. Folgende Vorträge sind an diesem Abend geplant:

From email to Confluence - my first 6 months at Atlassian
Dieser Vortrag wird in Englisch gehalten. Keshav wird uns von seinen persönlichen Erfahrungen erzählen, wie sich für ih der Wechsel aus der E-Mail basierten Kultur bei Microsoft hinzu einer Confluence zentrierten open-by-default Kultur bei Atlassian vollzogen hat.

Portfolio Kanban Plugin for Agile Business Development
Boris stellt uns ein Agiles Framework vor mit der sich Gesamtprioritäten im Business Development über mehrere Backlogs synchronisieren lassen. Ein JIRA Plugin hilft dabei C-Level Boards mit den Backlogs vieler Teams zu verknüpfen und ermöglicht eine stärkere Zusammenarbeit in großen Organisationen.

Der Abend beginnt um 18:30 Uhr bei der //Seibert/Media GmbH

Die Speaker


Keshav Puttaswamy ist als Head of Server Products verantwortlich für die Server Produkte von JIRA, Confluence, HipChat, Bitbucket und Bamboo.
Bevor Keshav im letzten Jahr zu Atlassian stieß war er bei Microsoft als Programm Manager für Sharepoint, Yammer und MS Project.


Dr. Boris Kneisel ist gefragt in „Agile Turn-arounds“. Er modelliert bei SAP SE als „Global Transition Lead Agile Scaling“ global verteilte F&E-Szenarien und übersetzt aus 20jähriger Praxis-Erfahrung klass. Mgmt-Denke, Handlungs-Muster und Prozesse in Agile Strukturen. Coacht selbstorganisierten Team-Aufbau und unterstützt als passionierter Innovations-Manager Führungskräfte bei Change-Initiativen.

Programm

19:00 Intro

19:10 From email to Confluence - my first 6 months at Atlassian

19:45 Portfolio Kanban Plugin for Agile Business Development

Nach den Vorträgen ist Zeit für weitere Gespräche

Kommentare zum Event
1 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen