Probleme beim Einloggen

AUTOMOBIL PRODUKTION Kongress

Mo, 18.06.2018 (CEST)
-
Di, 19.06.2018 (CEST)
Messe MünchenMünchen, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 981,75 - € 1.178,00

Auf dem Weg zur autonomen Produktion - Zusammen mit der automatica veranstaltet die Fachzeitschrift AUTOMOBIL PRODUKTION den Treffpunkt für Vorausdenker und Visionäre
Auf dem Weg zur autonomen Produktion
  • Transformationsdruck für Zulieferer
    Wenn OEMs digitalisieren, hat das gravierende Auswirkungen für die Zulieferindustrie. Erfahren Sie, mit welchen Strukturen man die Zukunft des Unternehmens nachhaltig sichert.
  • KI bei Audi und Porsche
    Audi, Porsche und Co. präsentieren ihre Erfolgsmodelle: Wie Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen die Effizienz in der Produktion steigern.
  • VIP-Tour erleben
    Neben dem Zutritt zur automatica an allen Messetagen erwartet Sie vor Messebeginn eine exklusive VIP-Tour auf der automatica.

Der Treffpunkt für Vorausdenker und Visionäre
Erleben Sie zwei Top-Events der Automobilbranche an einem Ort, zeitlich perfekt aufeinander abgestimmt an zwei Tagen. Die automatica ist der führende Marktplatz für automatisierte Produktion. Der AUTOMOBIL PRODUKTION Kongress ist der Treffpunkt für Vorausdenker und Visionäre, die Ihnen vorstellen, wie man mit intelligenten Strategien eine Produktion der Zukunft gestalten kann. Dieser Kongress richtet sich an Vorausdenker und Visionäre gleichermaßen - an Führungskräfte im Bereich Produktion, Supply Chain, Logistik und IT. Mit Ihrem Ticket haben Sie Eintritt sowohl zur automatica als auch zum AUTOMOBIL PRODUKTION Kongress – zwei Top-Events auf höchstem Niveau, die Sie nicht verpassen dürfen!





Auf dem Weg zur autonomen Produktion
  • Transformationsdruck für Zulieferer
    Wenn OEMs digitalisieren, hat das gravierende Auswirkungen für die Zulieferindustrie. Erfahren Sie, mit welchen Strukturen man die Zukunft des Unternehmens nachhaltig sichert.
  • KI bei Audi und Porsche
    Audi, Porsche und Co. präsentieren ihre Erfolgsmodelle: Wie Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen die Effizienz in der Produktion steigern.
  • VIP-Tour erleben
    Neben dem Zutritt zur automatica an allen Messetagen erwartet Sie vor Messebeginn eine exklusive VIP-Tour auf der automatica.

Der Treffpunkt für Vorausdenker und Visionäre
Erleben Sie zwei Top-Events der Automobilbranche an einem Ort, zeitlich perfekt aufeinander abgestimmt an zwei Tagen. Die automatica ist der führende Marktplatz für automatisierte Produktion. Der AUTOMOBIL PRODUKTION Kongress ist der Treffpunkt für Vorausdenker und Visionäre, die Ihnen vorstellen, wie man mit intelligenten Strategien eine Produktion der Zukunft gestalten kann. Dieser Kongress richtet sich an Vorausdenker und Visionäre gleichermaßen - an Führungskräfte im Bereich Produktion, Supply Chain, Logistik und IT. Mit Ihrem Ticket haben Sie Eintritt sowohl zur automatica als auch zum AUTOMOBIL PRODUKTION Kongress – zwei Top-Events auf höchstem Niveau, die Sie nicht verpassen dürfen!





Programm

ERSTER KONGRESSTAG

12:00

Kongress-Check-in mit Little-Welcome-Lunch

 

12:45

Kongress-Eröffnung + Begrüßung

Messe München, Eingang Ost

Bettina Mayer, Chefredakteurin AUTOMOBIL PRODUKTION

 

13:30

Keynote: Auf dem Weg zur Zero-Impact-Factory

Albrecht Reimold, Mitglied des Vorstandes Produktion und Logistik Porsche AG

 

14:00

Verbindung von Engineering- und Produktionsprozess, um schneller beim Kunden zu sein

Alexander Wortberg, Operations Director, Jaguar Land Rover Slovakia

 

14:30

Offshoring versus Reshoring / Intelligente Produktion im Heimatmarkt

Prof. Günther Schuh, Gründer und CEO, e.GO Mobile AG

 

15:00

Digitalisierung der Audi-Produktion: Wie sich Menschen und intelligente Technologien in der Zukunftsfabrik ergänzen

Peter Kössler, Mitglied des Vorstands Produktion und Logistik AUDI AG

 

15:30

Kaffeepause / Netzwerken und Besuch der Fachausstellung

 

16:00

INTRO-VORTRAG ZUR PODIUMSDISKUSSION: Demokratisierung der Robotik

Prof. Dr.-Ing. Sami Haddadin, Direktor des Instituts für Regelungstechnik, Leibniz Universität Hannover

 

16:30

Podiumsdiskussion zum Thema: "Microfactory versus Megafactory" - was wird in Zukunft wichtig und warum? Ist der Standort Deutschland zu halten?

 

17:00

Keynote: Die Smarte Produktion – maximal flexibel, völlig transparent und hocheffizient

Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars, Produktion & Supply Chain Management

 

17:30

Ende des ersten Kongress-Tages

 

Shuttle-Transfer zur Abendveranstaltung

Unsere Shuttle-Busse bringen Sie zur Abendveranstaltung auf der nahe gelegenen Galopprennbahn in Riem. Dort bietet ein uriges Hütten-Ambiente mit kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken den perfekten Rahmen zum Netzwerken.

18:30

Cocktail-Reception

 

19:00

Abendveranstaltung mit Dinner-Speaker

 

Hans-Christian Boos, Gründer und CEO von Arago, einer der bekanntesten deutschen Experten für künstliche Intelligenz, wird den Abend mit seinem Vortrag "HIRO - Wie ein Computer denken lernt" bereichern.

Hans-Christian Boos, Gründer und CEO Arago




ZWEITER KONGRESSTAG

 

07:30

Kaffee-Welcome

Messe München, Eingang Nord

 

08:00

Exklusive VIP-Tour

Vor Beginn der automatica nehmen wir Sie auf eine exklusive VIP-Tour mit. Hier erhalten Sie interessante Einblicke bei ausgewählten Ausstellern und somit den exklusiven „Blick in die Zukunft“ - ohne Gedränge und mit freiem Zugang zu den Messeständen.

 

10:00

Kaffeepause / Netzwerken und Besuch der Fachausstellung

 

10:30

Keynote: Die ONE-Plattform - Die Digitalisierung der Lieferantenbeziehung

Nico Feirer, Leiter Globale Seriensteuerung, Beschaffungsprozesse und -systeme Volkswagen Konzernbeschaffung

 

11:00

Flexibilisierung und Skalierbarkeit in der Produktion in volatilem Umfeld

Ilka Horstmeier, Bereichsleiterin Produktion Motoren und elektrische Antriebssysteme, BMW Group, München

 

11:30

Fabrik der Zukunft: Digitalisierung und die papierlose Fabrik

Peter Grendel, Mitglied des Vorstands der abat Group

 

12:00

Kaffeepause / Netzwerken und Besuch der Fachausstellung

 

12:30

BREAKOUT-SESSIONS

Insgesamt wird es drei Breakout-Sessions geben, in denen wir echten Know-How-Transfer und Lösungsansätze für Ihre Aufgaben versprechen. Die Breakout-Sessions funktionieren per Anmeldung, sodass wir exakt wissen: wer nimmt teil und wie viele Teilnehmer sind es. 

  1. P.A.P.A, was ist Digitalisierung? Agile Transformation von Paperless Automation bis Predictive Analytics,
    Peter Grendel, Mitglied des Vorstands der abat Group
  2. Mit Mensch und Maschine lernen – eine systematische Verknüpfung von Ingenieurswissen und maschineller Intelligenz zur Optimierung der Produktion,
    Dr.-Ing. Isabell Franck, Mitgründerin und Geschäftsführerin IPT- Insight Perspective Technologies
  3. Ecosysteme im Anlagen- und Maschinenbau,
    Markus Böttger, Geschäftsführer LOXEO GmbH


13:30

Abschlussvortrag und Zusammenfassung
tbd.

 

14:00

Little-Farewell-Lunch/ Kongress-Ende

Individueller Besuch der automatica Messe

Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen