Guest list

  • 4 XING members

Description

Batterien und Akkus sind die Energielieferanten unserer mobilen Welt. Ob als Energiespeicher für transportable Geräte, Traktionsbatterien für Fahrzeuge oder als industrielle Batterie z.B. für unterbrechungsfreie Stromversorgungen: Akkus bestimmen die Energiewende und die Abkehr von fossilen Energieträgern entscheidend mit. Immer mehr Elektronikentwickler befassen sich daher mit diesem Thema. Als technologisch orientiertes Wissensforum hierfür hat sich die BatteryWorld etabliert. Sie beleuchtet alle technischen und kommerziellen Herausforderungen rund um die gesamte Wertschöpfungs- und Lieferkette von wiederaufladbaren Batterien. Angefangen von der Liefersicherheit wesentlicher Rohstoffe über die Zellchemie, die Zellen und deren Fertigung, das Engineering von Akkupacks sowie aktuellen Anwendungen wie Elektromobilität, stationäre Speicher und Batterien für tragbare Geräte bis hin zu Second Life und Recycling. Auch in 2022 wird die Veranstaltung aufgrund der COVID-Maßnahmen erneut virtuell stattfinden.

Hier treffen Sie Experten und Stakeholder aus den Bereichen Materialien, Zellen, Akkupacks und Test, aber auch Konfektionäre, Anwender, Energieversorger, Industrie, Gewerbe, Batterieberater, Mobilitätsanbieter, innovative Start-ups und Hochschulmitarbeiter, die mit Ihnen aktuelle Trends und technische Neuerungen diskutieren.

Schedule

TAG 1 - 16. FEBRUAR 2022

09:00 - 16:00 Uhr
BASISSEMINAR: Lithium-Batterien und deren Weiterentwicklung

Prof. Dr. Andreas Jossen, Technische Universität München
Dr. Wolfgang Weydanz, Robert Bosch GmbH

Dieser Basiskurs für Neu- und Quereinsteiger vermittelt Anwendern, Entwicklern und Entscheidungsträgern das notwendige Wissen über die Funktionsweise, die wichtigsten Eigenschaften, die Entwicklungstendenzen und die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen wiederaufladbaren Batteriesysteme mit einem starken Fokus auf Lithium-Ionen-Batterien.

Schwerpunkte des Seminars sind neben Grundlagen, Aktivmaterialien, Ladeverfahren, Sicherheit, Alterungsverhalten und Batteriemanagement auch die Batteriepackentwicklung und moderne Lithium-Ionen-Hochleistungszellen unterschiedlicher Chemien. Neben Lithium-Ionen-Batterien werden zukünftige Weiterentwicklungen, wie Lithium-Metall-Batterien, Festkörperbatterien, Lithium-Schwefel-Batterien sowie weitere Technologien behandelt. Die Betrachtungen schließen auch eine Diskussion des Zelldesigns mit ein, wie z.B. das jüngst von Tesla angekündigte „tabless Design“. Besondere Berücksichtigung finden hierbei Batterien für mobile und stationäre Anwendungen. Die Teilnehmer dieses Crashkurses haben außerdem reichlich Gelegenheit, technische Fragen an die kompetenten Referenten zu richten.

>> Details zum Basisseminar finden Sie hier.

TAG 2 - 17. FEBRUAR 2022

09:00 - 11:40 Uhr - KEYNOTE SESSION

  • 09:00 - 09:10 Uhr
    Begrüßung und Einführung
     
  • 09:10 - 09:45 Uhr
    KEYNOTE: Future Cyber Physical Manufacture and Material Design for Solid Batteries
    Prof. Dr. FRSC Jennifer Rupp, Technische Universität München
     
  • 09:45 - 10:15 Uhr
    KEYNOTE: Vom Prototypenbau zur Serienproduktion – welche Herausforderungen stellen sich bei der Batteriesystemproduktion
    Sven Schulz, AKASOL AG
     
  • 10:25 - 11:00 Uhr
    KEYNOTE: Batteriespeicher im Einsatz: Netzunterstützung und V2H
    Prof. Dr. Karl-Heinz Pettinger, Hochschule Landshut I University of Applied Sciences
     
  • 11:00 - 11:30 Uhr
    Kritikalität und Zirkularität bei Batterie-Rohstoffen
    Dr. Luis Tercero Espinoza, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)

11:40 - 16:55 Uhr - SESSION 1: Batterieproduktion und Charakterisierung

  • 11:40 - 12:10 Uhr
    Digital Factory in der Batterieproduktion: Digitalisierung und Automatisierung von KUKA
    Gerald Mies, KUKA Systems GmbH
     
  • 12:10 - 12:35 Uhr
    Nachhaltiger Li-Ionen-Akkupack: Großserien-Leichtbau mit naturfaserverstärkten, biobasierten Kunststoffen
    Shilpa Khare, Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit
    Marco Nover, ANSMANN AG
     
  • 13:35 - 14:05 Uhr
    Aspekte kommerzieller Batteriezellentwicklung mit Beispielen des Technologieservice und Problemlösungen
    Tim Schäfer, cerman.power+ Battery GmbH
     
  • 14:05 - 14:35 Uhr
    Schnelle vergleichende Charakterisierung von Lithiumzellen
    Dr. Wolfgang Scheuerpflug, Diehl Aerospace GmbH
     
  • 14:35 - 15:00 Uhr
    Sensorlose Temperaturbestimmung für Lithium-Ionen Zellen mit Hilfe von Pulswiderständen
    Sebastian Ludwig, Technische Universität München
     
  • 15:25 - 15:55 Uhr
    Resolution challanges measuring local thermal inhomogenities of lithium ion pouch cells
    Julian Engeser, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)
     
  • 16:25 - 16:50 Uhr
    Scanning Acoustic Microscopy as a non-destructive tool for the localization of defects inside pouch cell batteries
    Johannes Münch, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)

11:40 - 16:55 Uhr - SESSION 2: Neue Technologien und Anwendungen, Batteriemanagement

  • 11:40 - 12:10 Uhr
    Enabling redox flow batteries for grid stabilization by hybridization with supercapacitors
    Christina Zugschwert, Hochschule Landshut I University of Applied Sciences
     
  • 12:10 - 12:35 Uhr
    Wireless Charging with intelligent data communication
    Cem Som, Würth Elektronik MIDCOM EU
     
  • 13:35 - 14:05 Uhr
    Anforderungen an Lithium-Batterien für medizinische Anwendungen
    Dr. Jürgen Heydecke, Jauch Quartz GmbH
     
  • 14:05 - 14:35 Uhr
    Challenges and opportunities for solid-state players – can they be competitive on the battery market within automotive applications?
    Dr. Joscha Schnell, P3 automotive GmbH
     
  • 14:35 - 15:00 Uhr
    Next-generation battery technologies on the threshold towards commercialization: (Solid-state) lithium-metal and sodium-ion batteries
    Dr. Alberto Varzi, Helmholtz Institute Ulm (HIU), Karlsruhe Institute of Technology (KIT)
     
  • 15:25 - 15:55 Uhr
    Security meets Safety: Intelligente Batterie-Management Systeme
    Michael Weiß, Hitex GmbH
     
  • 15:55 - 16:25 Uhr
    Batteriemanagement vereinfachen, Lebensdauer verlängern
    Hasan Aygüneş, Analog Devices
     
  • 16:25 - 16:50 Uhr
    Remote Analyse, Wartung und Service von Li-Ionen Batterien
    Gerhard Wilp, HY-LINE AG
     
  • 16:50 - 16:55 Uhr
    Abschließende Worte

>> Details zur Agenda finden Sie hier.

Contact details

Discipline

Keywords

Batterie
Lithium
Battery
Battery Management
Batteriesysteme
Herstellung, Batterie / Akkus