Probleme beim Einloggen

Berlin Ops Summit 2016 Berlin

Fr, 09.09.2016, 09:00 (-12)
-
Sa, 10.09.2016, 02:55 (-12)
Kalkscheune BerlinBerlin, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Der Berlin Ops Summit 2016 widmet sich den Themen rund um den laufenden Betrieb von komplexen IT-Architekturen. Erwartet werden 350 Akteure aus der IT. Wissenstransfer & Networking stehen im Fokus.
Berlin Ops Summit 2016 powered by SysEleven
Warum haben wir den Fokus "IT Operations" gewählt?

Der Summit widmet sich dem Thema IT Operations. Warum? Mit steigender Dynamik der Digitalisierung stehen laufende Betriebe mit  komplexen IT-Architekturen vor gewaltigen Herausforderungen. Die Art und Weise wie IT Operations designed wurden, wird sich in Zukunft massiv ändern.

Content, content, content ....Welche Inhalte erwarten den Teilnehmer?

Zu folgenden Bereichen können Themen in der Agenda zu finden sein:

  • Engineering
  • Log Management, Monitoring, Alerting, Trending & Visualization
  • Release Management & RollOuts
  • Security, Identity & Access Management
  • Performance Statistics & Profiling
  • Database, Storage, Network, Backup & Recovery
  • IT Service Management
  • Microservices
  • Documentation
  • Disaster Recovery 
  • Project Management
Wer wird den Summit besuchen? 

Es werden 350 IT-Verantwortliche aus unterschiedlichen Branchen erwartet. Beispielsweise sind die Teilnehmer aus den Bereichen IT Operations, Service Management, DevOps, Data Center Networking und/oder Infrastructure. Die Inhalte sind für einen CTO, einen Teamlead, Projektleiter und /oder Productowner von Interesse.

Location, Bühnen und Räume

Die Kalkscheune ist an der Friedrichstraße gelegen, in Laufnähe zum Brandenburger Tor und der Museumsinsel, unweit des Hauptbahnhofs. Die Location bietet einen idealen Rahmen für eine Konferenz mit 350 Personen. In einer denkmalgeschützten Maschinenfabrik mit grünem Innenhof stehen mehrere Bühnen als auch Räume zur Verfügung. Folgende Varianten sind geplant:

Tech Stage

Hauptbühne wird die TechStage. Screens dürfen schnell in Terminals verwandelt werden und LiveDemos können Teil des Vortrags sein. Ganz nach dem Motto: Dann zeig´doch mal!

Culture Stage

Die zweite Bühne wird die BesideTech Stage. Beispielsweise werden hier Themen wie Projektmanagement, Integration von neuen Tools in bestehende Teams oder Moderationstechniken ihren Platz finden.

Solution Provider Track

In dem Track werden technische Lösungen vorgestellt.        Sowohl der Nutzen  als auch konkrete  Einsatzszenarien von Best Practice Cases stehen im Vordergrund.

Best Practice Classes

In bis zu zwei Räume werden intensiv Inhalte zu einem Thema vermittelt. Beispielsweise können es Einführungen in die Arbeit mit Ansible oder HEAT sein. Die Anzahl der Teilnehmer wird auf 10 Personen pro Class beschränkt. Teilnahme wird über eine Anmeldung vorab geregelt.

Catering & Networking Area

Im ersten Stock wird eine Lounge mit Barista eingerichtet. Ein idealer Ort für ein privates Gespräch oder zum Arbeiten. Das Catering ist im Erdgeschoß eingerichtet. Dort haben auch unsere Partner ihre Stände. Wir zählen auf das gute Wetter, so dass wir auch den Innenhof der Kalkscheune mit einplanen werden. 

 

 

Berlin Ops Summit 2016 powered by SysEleven
Warum haben wir den Fokus "IT Operations" gewählt?

Der Summit widmet sich dem Thema IT Operations. Warum? Mit steigender Dynamik der Digitalisierung stehen laufende Betriebe mit  komplexen IT-Architekturen vor gewaltigen Herausforderungen. Die Art und Weise wie IT Operations designed wurden, wird sich in Zukunft massiv ändern.

Content, content, content ....Welche Inhalte erwarten den Teilnehmer?

Zu folgenden Bereichen können Themen in der Agenda zu finden sein:

  • Engineering
  • Log Management, Monitoring, Alerting, Trending & Visualization
  • Release Management & RollOuts
  • Security, Identity & Access Management
  • Performance Statistics & Profiling
  • Database, Storage, Network, Backup & Recovery
  • IT Service Management
  • Microservices
  • Documentation
  • Disaster Recovery 
  • Project Management
Wer wird den Summit besuchen? 

Es werden 350 IT-Verantwortliche aus unterschiedlichen Branchen erwartet. Beispielsweise sind die Teilnehmer aus den Bereichen IT Operations, Service Management, DevOps, Data Center Networking und/oder Infrastructure. Die Inhalte sind für einen CTO, einen Teamlead, Projektleiter und /oder Productowner von Interesse.

Location, Bühnen und Räume

Die Kalkscheune ist an der Friedrichstraße gelegen, in Laufnähe zum Brandenburger Tor und der Museumsinsel, unweit des Hauptbahnhofs. Die Location bietet einen idealen Rahmen für eine Konferenz mit 350 Personen. In einer denkmalgeschützten Maschinenfabrik mit grünem Innenhof stehen mehrere Bühnen als auch Räume zur Verfügung. Folgende Varianten sind geplant:

Tech Stage

Hauptbühne wird die TechStage. Screens dürfen schnell in Terminals verwandelt werden und LiveDemos können Teil des Vortrags sein. Ganz nach dem Motto: Dann zeig´doch mal!

Culture Stage

Die zweite Bühne wird die BesideTech Stage. Beispielsweise werden hier Themen wie Projektmanagement, Integration von neuen Tools in bestehende Teams oder Moderationstechniken ihren Platz finden.

Solution Provider Track

In dem Track werden technische Lösungen vorgestellt.        Sowohl der Nutzen  als auch konkrete  Einsatzszenarien von Best Practice Cases stehen im Vordergrund.

Best Practice Classes

In bis zu zwei Räume werden intensiv Inhalte zu einem Thema vermittelt. Beispielsweise können es Einführungen in die Arbeit mit Ansible oder HEAT sein. Die Anzahl der Teilnehmer wird auf 10 Personen pro Class beschränkt. Teilnahme wird über eine Anmeldung vorab geregelt.

Catering & Networking Area

Im ersten Stock wird eine Lounge mit Barista eingerichtet. Ein idealer Ort für ein privates Gespräch oder zum Arbeiten. Das Catering ist im Erdgeschoß eingerichtet. Dort haben auch unsere Partner ihre Stände. Wir zählen auf das gute Wetter, so dass wir auch den Innenhof der Kalkscheune mit einplanen werden.