Probleme beim Einloggen

Best Practice Workshop Frankfurt/Eschborn

Di, 15.03.2016, 18:30 (CET)
-
Di, 15.03.2016, 21:00 (CET)
Anmeldeschluss: Mo, 14.03.2016 (CET)
expertNet.IT GmbHEschborn, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 18
Der BPUG veranstaltet gemeinsam mit dem Regionalen Forum Rhein/Main des itSMF Deutschland e.V. den: Best Practice Workshop Frankfurt/Eschborn
Der BPUG veranstaltet gemeinsam mit dem Regionalen Forum Rhein/Main des itSMF Deutschland e.V. den:
Best Practice Workshop Frankfurt/Eschborn

Datum 
Dienstag, 15.3.2016, 18:30 - 21:30 Uhr
 
Ablauf:
18:30 Begrüßung und Kurzvorstellung BPUG und itSMF
19:00 Workshop
20:30 Imbiss & Nachdiskussion
21:30 Abschluss
 
Thema
Best Practice Workshop: Wie viel Best Practice steckt noch im Best Practice - und wie geht’s weiter?
 
Die BPUG versteht sich unter anderem als Organ zur Koordination und Weiterentwicklung von PRINCE2 und weiterer Best Practice Methoden. Der itSMF übernimmt diese Rolle für ITIL.
Ein Vorteil der Methoden steckt bereits im Namen: die Best Practice. An der Weiterentwicklung haben die Nutzer durch ihr Feedback maßgeblichen Anteil. Soweit die Theorie.
Vor dem Hintergrund der Entwicklungen der vergangenen Jahre, dem Wechsel der Betreuung der Methoden an Axelos und der Platzierung einer Vielzahl neuer Best Practice-Methoden aus dem gleichen Hause, stellen wir uns die Fragen: „Wie viel Best Practice steckt eigentlich noch in PRINCE2 und ITIL?“ Welche Erwartungen an die zukünftigen Einflussmöglichkeiten bezüglich der Mitgestaltung der Methoden haben die User in Deutschland? Welchen Beitrag können der BPUG und der itSMF leisten? Gemeinsam mit den Workshop-Teilnehmern werden mögliche Maßnahmen und Vorschläge an BPUG & itSMF abgeleitet.
 
Workshop-Leitung:
Stefanie Eilhardt ist ITIL Expert, PRINCE2 Practitioner und Mitglied der Jury für den PRINCE2 Best Practice Award. Bereits vor 8 Jahren war sie Vorstandsmitglied des PRINCE2 Deutschland e.V. (Vorläufer des BPUG Deutschland).
 
 
Organisation:
Karin Wenzel, Leiterin der itSMF Regionalgruppe Rhein Main
Joerg Lobbes, Vorsitzender des BPUG Deutschland e.V.
 
Ort
expertNet.IT GmbH, Mergenthalerallee 45 - 47, D-65760 Eschborn
 
Diese Veranstaltung beim: itSMF Deutschland e.V. - Regionales Forum Rhein/Main
https://www.itsmf.de/itsmf-foren/regionale-foren/rf-rheinmain/
 
Kontakt: Karin Wenzel, frankfurt@itsmf.de
 
 
Vorstellung des Gastgebers:
Die Experten von expertNet unterstützen Kunden von "punktgenau" bis zur kompletten Steuerung komplexer Projekte. Die Kunden sind Unternehmen aller Branchen, öffentliche Institutionen, Konzerne und der Mittelstand. Die Experten von expertNet unterstützen Kunden durch IT-Consulting, IT-Realisierung, Organisationsentwicklung und durch die Vermittlung vielfältiger Dienstleistungen ausgewählter Lieferanten. Individuell und passgenau - so, wie Sie es brauchen.
Kontakt: expertNet.IT GmbH, Mergenthalerallee 45 - 47, D-65760 Eschborn,
Tel.: +49 (0) 6196 - 801 7940, Fax: +49 (0) 6196 - 801 7941, E-Mail: info@expertnet.de
Der BPUG veranstaltet gemeinsam mit dem Regionalen Forum Rhein/Main des itSMF Deutschland e.V. den:
Best Practice Workshop Frankfurt/Eschborn

Datum 
Dienstag, 15.3.2016, 18:30 - 21:30 Uhr
 
Ablauf:
18:30 Begrüßung und Kurzvorstellung BPUG und itSMF
19:00 Workshop
20:30 Imbiss & Nachdiskussion
21:30 Abschluss
 
Thema
Best Practice Workshop: Wie viel Best Practice steckt noch im Best Practice - und wie geht’s weiter?
 
Die BPUG versteht sich unter anderem als Organ zur Koordination und Weiterentwicklung von PRINCE2 und weiterer Best Practice Methoden. Der itSMF übernimmt diese Rolle für ITIL.
Ein Vorteil der Methoden steckt bereits im Namen: die Best Practice. An der Weiterentwicklung haben die Nutzer durch ihr Feedback maßgeblichen Anteil. Soweit die Theorie.
Vor dem Hintergrund der Entwicklungen der vergangenen Jahre, dem Wechsel der Betreuung der Methoden an Axelos und der Platzierung einer Vielzahl neuer Best Practice-Methoden aus dem gleichen Hause, stellen wir uns die Fragen: „Wie viel Best Practice steckt eigentlich noch in PRINCE2 und ITIL?“ Welche Erwartungen an die zukünftigen Einflussmöglichkeiten bezüglich der Mitgestaltung der Methoden haben die User in Deutschland? Welchen Beitrag können der BPUG und der itSMF leisten? Gemeinsam mit den Workshop-Teilnehmern werden mögliche Maßnahmen und Vorschläge an BPUG & itSMF abgeleitet.
 
Workshop-Leitung:
Stefanie Eilhardt ist ITIL Expert, PRINCE2 Practitioner und Mitglied der Jury für den PRINCE2 Best Practice Award. Bereits vor 8 Jahren war sie Vorstandsmitglied des PRINCE2 Deutschland e.V. (Vorläufer des BPUG Deutschland).
 
 
Organisation:
Karin Wenzel, Leiterin der itSMF Regionalgruppe Rhein Main
Joerg Lobbes, Vorsitzender des BPUG Deutschland e.V.
 
Ort
expertNet.IT GmbH, Mergenthalerallee 45 - 47, D-65760 Eschborn
 
Diese Veranstaltung beim: itSMF Deutschland e.V. - Regionales Forum Rhein/Main
https://www.itsmf.de/itsmf-foren/regionale-foren/rf-rheinmain/
 
Kontakt: Karin Wenzel, frankfurt@itsmf.de
 
 
Vorstellung des Gastgebers:
Die Experten von expertNet unterstützen Kunden von "punktgenau" bis zur kompletten Steuerung komplexer Projekte. Die Kunden sind Unternehmen aller Branchen, öffentliche Institutionen, Konzerne und der Mittelstand. Die Experten von expertNet unterstützen Kunden durch IT-Consulting, IT-Realisierung, Organisationsentwicklung und durch die Vermittlung vielfältiger Dienstleistungen ausgewählter Lieferanten. Individuell und passgenau - so, wie Sie es brauchen.
Kontakt: expertNet.IT GmbH, Mergenthalerallee 45 - 47, D-65760 Eschborn,
Tel.: +49 (0) 6196 - 801 7940, Fax: +49 (0) 6196 - 801 7941, E-Mail: info@expertnet.de
Kommentare zum Event
1 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen