Probleme beim Einloggen

Zu wenig Bewerber? – HR, probier’s doch mal mit XING!

Do, 01.11.2018, 18:00 (CET)
-
Do, 01.11.2018, 20:30 (CET)
im Frankfurter NordendFrankfurt am Main, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 3
Für Inhouse-Personaler: Erfahrungsaustausch im kollaborativen Format, bei dem die Teilnehmer die Experten sind! Diesmal mit Best Practice-Beispielen eines Special Guests.

„Selbst bei uns – einer renommierten Anwaltskanzlei – gehen immer weniger Bewerbungen ein“, berichtete mir vor kurzem ein Netzwerkpartner, „der Markt hat sich komplett gewandelt – manche Positionen bleiben länger unbesetzt als uns lieb ist.“

Diese Feststellung war für mich die Initialzündung für meinen nächsten HR-Fachabend. Ich bin mir sicher, dass auch Personalgewinnung „neu gedacht“ werden muss, denn

  • vollautomatisierte Bewerbermanagementsysteme wirken gerade auf qualifizierte Kandidaten häufig abschreckend.
  • es braucht weitere Maßnahmen, damit Wunschkandidaten, Wechselwillige und konkret Jobsuchende schnell und unkompliziert mit Unternehmen in Kontakt zu treten können – ohne zuvor aufwendig ein Online-Bewerbungsformular ausfüllen zu müssen.


Das 9. Event meiner Veranstaltungsreihe bietet Inhouse-Personalern die Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre zu den Fragen auszutauschen:

  • Wie gelingt es anderen die Herausforderung "Personalgewinnung" zu meistern?
  • Welche konkreten Erfahrungen haben andere Personaler bereits „neuen“ Rekrutierungswegen gemacht?
  • Welche Fallstricke mussten sie dabei umgehen? Was ging einfacher als gedacht?


Wie auch bei den vorherigen Events setze ich auch bei diesem HR-Fachabend ganz bewusst auf den Dialog mit und unter den Teilnehmern. Statt einschläfernden Powerpoint-Präsentationen wird es daher viel direkten Erfahrungsaustausch und Praxisberichte geben.


Als „Special Guest“ wird mein langjähriger Kooperationspartner Markus Gehlken, Inhaber der 1a Social Media, anhand von Best Practice-Beispielen vorstellen wie Unternehmen dank XING und LinkedIn u.a.:

  • mit einer professionellen Eigendarstellung auf XING positiv auf interessierte Kandidaten wirken
  • Profile von Mitarbeitern für das Employer Branding nutzen
  • mit Job-Artikeln auf XING mehrere tausend potenzielle Kandidaten erreichen
  • auch ohne kostspieligen XING-Talentmanager passende Kandidaten selektieren und erfolgreich „kalt“ ansprechen


Zusätzlich stelle ich Ihnen meinen Service „XING-Katalysator“ vor, der Bestandteil meines Outplacement-Angebots ist. Mit ihm unterstütze ich meine Klienten, auf das „Radar“ von Rekrutern zu kommen und gleichzeitig durch Direktansprache relevanter Entscheider innerhalb ihres Zielmarkts, die Bewerbungsphase zu verkürzen. Lassen Sie sich überraschen!


Dieses Event richtet sich an HR-Entscheider aus Unternehmen (z.B. Personalleiter, HR-Manager, Inhouse-Rekruter), die die Vorteile des kollaborativen Veranstaltungsformats kennenlernen wollen und schätzen wissen.

Eine Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei – für Getränke und Snacks ist gesorgt. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.

Auf Ihr Kommen freut sich
Aila Kruska


Fotonachweis: Shutterstock 599454632

„Selbst bei uns – einer renommierten Anwaltskanzlei – gehen immer weniger Bewerbungen ein“, berichtete mir vor kurzem ein Netzwerkpartner, „der Markt hat sich komplett gewandelt – manche Positionen bleiben länger unbesetzt als uns lieb ist.“

Diese Feststellung war für mich die Initialzündung für meinen nächsten HR-Fachabend. Ich bin mir sicher, dass auch Personalgewinnung „neu gedacht“ werden muss, denn

  • vollautomatisierte Bewerbermanagementsysteme wirken gerade auf qualifizierte Kandidaten häufig abschreckend.
  • es braucht weitere Maßnahmen, damit Wunschkandidaten, Wechselwillige und konkret Jobsuchende schnell und unkompliziert mit Unternehmen in Kontakt zu treten können – ohne zuvor aufwendig ein Online-Bewerbungsformular ausfüllen zu müssen.


Das 9. Event meiner Veranstaltungsreihe bietet Inhouse-Personalern die Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre zu den Fragen auszutauschen:

  • Wie gelingt es anderen die Herausforderung "Personalgewinnung" zu meistern?
  • Welche konkreten Erfahrungen haben andere Personaler bereits „neuen“ Rekrutierungswegen gemacht?
  • Welche Fallstricke mussten sie dabei umgehen? Was ging einfacher als gedacht?


Wie auch bei den vorherigen Events setze ich auch bei diesem HR-Fachabend ganz bewusst auf den Dialog mit und unter den Teilnehmern. Statt einschläfernden Powerpoint-Präsentationen wird es daher viel direkten Erfahrungsaustausch und Praxisberichte geben.


Als „Special Guest“ wird mein langjähriger Kooperationspartner Markus Gehlken, Inhaber der 1a Social Media, anhand von Best Practice-Beispielen vorstellen wie Unternehmen dank XING und LinkedIn u.a.:

  • mit einer professionellen Eigendarstellung auf XING positiv auf interessierte Kandidaten wirken
  • Profile von Mitarbeitern für das Employer Branding nutzen
  • mit Job-Artikeln auf XING mehrere tausend potenzielle Kandidaten erreichen
  • auch ohne kostspieligen XING-Talentmanager passende Kandidaten selektieren und erfolgreich „kalt“ ansprechen


Zusätzlich stelle ich Ihnen meinen Service „XING-Katalysator“ vor, der Bestandteil meines Outplacement-Angebots ist. Mit ihm unterstütze ich meine Klienten, auf das „Radar“ von Rekrutern zu kommen und gleichzeitig durch Direktansprache relevanter Entscheider innerhalb ihres Zielmarkts, die Bewerbungsphase zu verkürzen. Lassen Sie sich überraschen!


Dieses Event richtet sich an HR-Entscheider aus Unternehmen (z.B. Personalleiter, HR-Manager, Inhouse-Rekruter), die die Vorteile des kollaborativen Veranstaltungsformats kennenlernen wollen und schätzen wissen.

Eine Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei – für Getränke und Snacks ist gesorgt. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.

Auf Ihr Kommen freut sich
Aila Kruska


Fotonachweis: Shutterstock 599454632

Programm

18:00 Uhr Einlass und Get-together

18:15 Uhr Begrüßung & thematische Einführung

18:30 Uhr Interaktiver Fachaustausch & Vorstellung von Best Practice-Beispielen

ca. 20:30 Uhr voraussichtliches Ende

Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen