Problems logging in

Bewusstheit in der digitalen Bildung

Fri, 19 Jul 2019, 03:30 PM (CEST)
-
Fri, 19 Jul 2019, 06:00 PM (CEST)
Registration deadline: Fri, 19 Jul 2019, 03:30 PM (CEST)
Nürnberg, GermanyOpen in Google Maps
Available seats: 99
Um als Menschen Digitalisierung zukünftig zu nutzen, müssen wir in Schulen Digitalisierung zusammen mit Achtsamkeit schulen. Achtsamkeit schafft den Raum zu gestalten, statt uns gestalten zu lassen.

Dieses Event bieten wir im Rahmen des "Nürnberg Digital Festival 2019" an. 

Es richtet sich an alle, die beruflich oder privat mit der Bildung von Kindern und Jugendlichen zu tun haben, also insbesondere LehrerInnen, ErzieherInnen, BetreuerInnen und auch Eltern.

Digitalisierung in der Bildung ist gerade in aller Munde. Was dabei aber vergessen wird: Selbst wir Erwachsenen haben ein Problem digitale Medien und Gadgets so zu verwenden, dass wir uns darin nicht verlieren. Was hierbei hilft ist das Trainieren von Bewusstheit. Das ist möglich durch Achtsamkeitspraxis.

Dieses Event wird angeboten von Melanie Wohnert. Sie ist Diplom-Mathematikerin und seit 18 Jahren in der IT-Branche tätig. Zugleich hat sie eine lange Achtsamkeitspraxis und ist zertifizierte Trainerin für Mindfulness in Organisationen. Beruflich bringt sie heute Achtsamkeit in die IT-Branche - und über ihr gemeinnütziges Herzensprojekt "mindscool" in Schulen.

Das Event besteht aus einem Impulsvortrag, einigen interaktiven Experimenten und einer Austausch-Session in Form einer "Fishbowl-Diskussion".

 A propos "Fishbowl": Die Wissenschaft fand heraus, dass die Aufmerksamkeitsspanne von uns Menschen in den letzten 15 Jahren rapide abgenommen hat. Die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne des Menschen liegt heute bei 8 Sekunden. Für Goldfische bei 9 Sekunden.

Erfahren Sie in diesem Workshop, wie wir Digitalisierung nutzen können, ohne uns benutzen zu lassen. Wie wir es schaffen können trotz der ganzen Ablenkung bei uns zu bleiben. Und was wir unseren Schülern und Kindern von heute beibringen können, damit sie die Welt von morgen in einer bewussten und nachhaltigen Art und Weise gestalten können.


Dieses Event bieten wir im Rahmen des "Nürnberg Digital Festival 2019" an. 

Es richtet sich an alle, die beruflich oder privat mit der Bildung von Kindern und Jugendlichen zu tun haben, also insbesondere LehrerInnen, ErzieherInnen, BetreuerInnen und auch Eltern.

Digitalisierung in der Bildung ist gerade in aller Munde. Was dabei aber vergessen wird: Selbst wir Erwachsenen haben ein Problem digitale Medien und Gadgets so zu verwenden, dass wir uns darin nicht verlieren. Was hierbei hilft ist das Trainieren von Bewusstheit. Das ist möglich durch Achtsamkeitspraxis.

Dieses Event wird angeboten von Melanie Wohnert. Sie ist Diplom-Mathematikerin und seit 18 Jahren in der IT-Branche tätig. Zugleich hat sie eine lange Achtsamkeitspraxis und ist zertifizierte Trainerin für Mindfulness in Organisationen. Beruflich bringt sie heute Achtsamkeit in die IT-Branche - und über ihr gemeinnütziges Herzensprojekt "mindscool" in Schulen.

Das Event besteht aus einem Impulsvortrag, einigen interaktiven Experimenten und einer Austausch-Session in Form einer "Fishbowl-Diskussion".

 A propos "Fishbowl": Die Wissenschaft fand heraus, dass die Aufmerksamkeitsspanne von uns Menschen in den letzten 15 Jahren rapide abgenommen hat. Die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne des Menschen liegt heute bei 8 Sekunden. Für Goldfische bei 9 Sekunden.

Erfahren Sie in diesem Workshop, wie wir Digitalisierung nutzen können, ohne uns benutzen zu lassen. Wie wir es schaffen können trotz der ganzen Ablenkung bei uns zu bleiben. Und was wir unseren Schülern und Kindern von heute beibringen können, damit sie die Welt von morgen in einer bewussten und nachhaltigen Art und Weise gestalten können.


Schedule

15:30 - 16:10 Uhr Impulsvortrag "Bewusstheit in der digitalen Bildung", inklusive Einblicke in Studien und Erkenntnisse aus der Hirnforschung

16:10 - 16:20 Uhr kurze Pause

16:20 - 17:20 Uhr interaktive Experimente, inkl. Achtsamkeitsübungen mit und ohne digitale Medien

17:20 - 18:00 Uhr Fishbowl-Diskussion zu Maßnahmen und konkreten nächsten Schritten
Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.