Probleme beim Einloggen

Change Camp mit Real Case Workouts

Mo, 03.12.2018, 09:30 (CET)
-
Di, 04.12.2018, 17:00 (CET)
Business Campus UnterschleißheimUnterschleißheim, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 416,50 - € 654,50

Zweitägige Veranstaltung für Change-Verantwortliche und Change-Beteiligte gestaltet als interaktive Konferenz zu neuen Change-Themen und Anwendung auf reale Fälle der Teilnehmer.

Es ist ebenso unangenehm wie wahr: weiterhin sind zu viele Veränderungsvorhaben nicht wirklich erfolgreich. Wir brauchen daher ein neues Verständnis von wirksamem Wandel, wenn wir mehr bewegen wollen.

“We have to change the change if we want to change the game.”

Die Ursache ist weniger der Mangel an Wissen einzelner Personen, wie es grundsätzlich funktionieren könnte, sondern der Mangel an interdisziplinärem Austausch unseres Wissens und unserer Erfahrungen sowie die fehlende Ableitung eines schlüssigen Vorgehens und dessen professionelle Anwendung. Change-Verantwortliche und Change-Beteiligte aus verschiedenen Organisationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten müssen häufiger zusammenkommen und miteinander lernen.

„Dafür haben wir die Change Camps initiiert.“

Wir erwarten 100 Teilnehmer aus Konzernen und Mittelstand sowie Vertreter von Universitäten und Berater mit verschiedenen Change-Schwerpunkten.


Es ist ebenso unangenehm wie wahr: weiterhin sind zu viele Veränderungsvorhaben nicht wirklich erfolgreich. Wir brauchen daher ein neues Verständnis von wirksamem Wandel, wenn wir mehr bewegen wollen.

“We have to change the change if we want to change the game.”

Die Ursache ist weniger der Mangel an Wissen einzelner Personen, wie es grundsätzlich funktionieren könnte, sondern der Mangel an interdisziplinärem Austausch unseres Wissens und unserer Erfahrungen sowie die fehlende Ableitung eines schlüssigen Vorgehens und dessen professionelle Anwendung. Change-Verantwortliche und Change-Beteiligte aus verschiedenen Organisationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten müssen häufiger zusammenkommen und miteinander lernen.

„Dafür haben wir die Change Camps initiiert.“

Wir erwarten 100 Teilnehmer aus Konzernen und Mittelstand sowie Vertreter von Universitäten und Berater mit verschiedenen Change-Schwerpunkten.


Programm

Tag 1: Change the Brain

Wir beschäftigen uns mit Themen, die in Veränderungsprozessen grundsätzlich zu beachten sind: Agilität, Design und Big Data ebenso wie Verhaltensökonomie, Komplexitätstheorie und Gamification. Es wird eine Mischung aus Impulsvorträgen und interaktiven Workshops.


09:30 Uhr        Eröffnung Galerie zu #New Change & Begrüßung

10:30 Uhr         Impuls: Von #Old Change zu #New Change (Speaker: Eike Wagner)

11:30 Uhr         Runde 1 der Workshops zu priorisierten Change-Themen

13:00 Uhr         Mittagessen im Restaurant Freiraum

14:00 Uhr         New Change – Das Auftauchen einer neuen Bewegungswelt (Peter Flühr)

14:30 Uhr         Impuls: Ambidextrie als neues Organisationsprinzip (Speaker: Stephan Grabmeier)

15:30 Uhr         Runde 2 der Workshops zu priorisierten Change-Themen

17:30 Uhr         Impuls: Jazz, Leadership & Change (Speaker: Peter Kreuz)

18:30 Uhr         Drinks & Music

 

Wir freuen uns, Stephan Grabmeier und Peter Kreuz als Speaker für den ersten Tag gewonnen zu haben. Wir werden uns inspirieren lassen und die gewohnten Denk-Autobahnen verlassen: change the brain. Denn mehr vom Gleichen führt selten zu besseren Ergebnissen. Aus den Vorbereitungsgesprächen ist uns hängengeblieben: Manchmal denken wir nur, dass wir anders denken. In Wirklichkeit nutzen wir nur andere Worte und unser Gehirn tarnt die unbewussten Muster besser.


Übersicht der Themen für die Workshops an Tag 1:

- Agilität: wann und wann besser nicht? (bestätigt: Torsten Scheller)

- Design Thinking im Change  (bestätigt: Philippe Fortuné und Felix Hoch)

- Change Steuerung für Fortgeschrittene (bestätigt: Eike Wagner)

- Wie gestalten wir gesunde Unternehmen? (bestätigt: Eric Lynn)

- Change 4.0: Mit Co-Creation begeistern  (bestätigt: Susanne Nickel)

- Wie gestalte ich Business Purpose? (bestätigt: Monika Smith)

- Jeder Change braucht eine Story (bestätigt: Bettina Lichtenberg)

- Leadership und Selbstorganisation (bestätigt: Mariola Wittek Mourão & Stella Willborn)

- New Work means Inner Work! (bestätigt: Carla Albrecht & Markus Zimmermann)

- Change Prozesse mit Monitoring steuern (bestätigt: Philipp Forster &Günter Schiepek)

- Neurowissenschaften und Change (bestätigt: Marion Walz)

 

Tag 2: Change the Game

Wir bearbeiten auf verschiedene Arten konkrete Herausforderungen: wir haben Fallgeber die eine pragmatische Lösung für ihre Probleme benötigten und mit Experten anderer Unternehmen gemeinsam arbeiten, diskutieren und von deren Blickwinkeln profitieren. Am Ende steht eine konkrete Idee, wie der jeweilige Change gelingen könnte. Nach dem Impuls arbeiten wir ganztägig in interdisziplinären Gruppen.


07:00 Uhr         Run & Change (Fitness für Körper und Geist)

09:00 Uhr         Einstieg in Tag 2 und Rückblick auf Tag 1

09:15 Uhr         Impuls: Die notwendige organisationale Renaissance: Unkompliziert, aber nicht einfach!

                         (Speaker: Niels Pfläging)

10:00 Uhr         Überblick über die Fallarbeit/Denkwerkstätten

10:30 Uhr         Phase 1: Fallarbeit/Denkwerkstätten

12:00 Uhr         Mittagessen im Restaurant Freiraum 

13:00 Uhr         Phase 2: Fallarbeit/Denkwerkstätten

14:30 Uhr         Pause

15:00 Uhr         Phase 3: Fallarbeit/Denkwerkstätten

16:30 Uhr         Gemeinsamer Abschluss in der Galerie zu #New Change

17:30 Uhr         Ende Tag 2


Wir freuen uns, Niels Pfläging als Speaker für den Einstieg in den zweiten Tag gewonnen zu haben. Aus dem Vorbereitungsgespräch ist uns hängengeblieben: Jedes Unternehmen kann agil, lebendig und wirksam werden und bleiben. Ohne Einsatz von Zwang und Beraterhorden. Ob es auch bei großen Organisationen wirklich keine Jahre dauert, sondern nur Monate, werden wir diskutieren.


Übersicht der Fälle und Denkwerkstätten an Tag 2:

- Organisationale Transformation mit OpenSpace Beta: Überall. In wenigen Monaten. (bestätigt: Niels Pfläging)

- Conscious Leadership als Erfolgsfaktor im Change (bestätigt: Jan Bellermann und Regina Brand)

- Einführung agile Unternehmenssteuerung und Digitalisierung im Mittelstand (bestätigt: Versandhandel)

- Team Effectiveness als Schlüssel zum Unternehmenserfolg (bestätigt: Industriekonzern)

- Die hierarchiefreie HR-Abteilung: Rückblick und Ausblick (bestätigt: DB Vertrieb)

- Ein agiler Weltkonzern: geht das überhaupt? Und wenn ja: wie? (in Abstimmung)


Hinweis: Durch Teilnahme am Event erklären Sie das Einverständnis mit der Verwendung der fotografischen Aufnahmen Ihrer Person. Die Einwilligung gilt auch unbeschränkt für die private und/oder kommerzielle Nutzung - Veröffentlichung, Verbreitung, Nutzung, Bearbeitung und Weitergabe - in Digitalform und Printform durch den Fotografen oder aber auch durch Dritte.