Probleme beim Einloggen

Clean Code

Do, 14.09.2017, 18:30 (CEST)
-
Do, 14.09.2017, 21:00 (CEST)
in den Räumen von bridging ITStuttgart, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 2
Was ist Clean Code und was bedeutet es, ein Clean Code Developer zu sein? Die Antworten gibt Sven Strittmatter im Vortrags- und Diskussionsabend am 14. September.
Einladung zum Talklet (Vortrags- und Diskussionsabend)
"Clean Code" mit Sven Strittmatter
und
Kurzvorstellung der Softwerkskammer mit Daniel Georges

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist kostenfrei und wie immer sind "Neulinge" und "Neugierige" herzlich willkommen! Für unsere Planung ist aber eine Anmeldung unbedingt erforderlich! Meldet euch daher bitte hier im XING-Event an.

Clean Code - Sven Strittmatter, iteratec GmbH
Was ist Clean Code und was bedeutet es, ein Clean Code Developer zu sein? Diese Fragen wird Sven Strittmatter in diesem Talklet beantworten. Dabei wird er darauf eingehen, woher diese Bewegung kommt, welche Philosophie ihr zugrunde liegt, welche Methodiken und Techniken benutzt werden und warum es eine gute Idee ist, ein Clean Code Developer zu sein. Dabei versuchter, das Ganze so praxisorientiert wie möglich zu gestalten, damit die ZuhörerInnen möglichst direkt im Anschluss damit beginnen können, Clean Code Developer zu werden.
Sven Strittmatter ist Software Architekt und Technical Lead bei der iteratec GmbH in Stuttgart. Er entwickelt seit fünfzehn Jahren professionell Software und hat in dieser Zeit viele sog. Legacy-Systeme gesehen und so Clean Coding zu schätzen gelernt.

Kurzvorstellung der Softwerkskammer - Daniel Georges, Softwerkskammer Stuttgart
Die Softwerkskammer hat sich 2011 gegründet, um den Austausch Interessierter zum Thema Software Craftsmanship zu vereinfachen. Hierüber organisieren die lokalen Communities (die Softwerkskammern) ihre Treffen und andere Events wie CodeRetreats oder OpenSpaces oder tauschen sich einfach nur via Mailingliste aus (softwerkskammer.org).
Daniel Georges hat mehrere Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung - als Entwickler, Architekt, Projektleiter und Bereichsleiter kennt er die verschiedenen Facetten und Herausforderungen in der Softwareentwicklung gut. Als Verantwortlicher der Softwerkskammer Stuttgart übt und lebt er die Ideen der Softwarecrafstmanshipbewegung nicht nur im Alltag, sondern auch in seiner Freizeit.

Veranstalter:
Java User Group Stuttgart e.V.
Mehr Info unter www.jugs.org








Einladung zum Talklet (Vortrags- und Diskussionsabend)
"Clean Code" mit Sven Strittmatter
und
Kurzvorstellung der Softwerkskammer mit Daniel Georges

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist kostenfrei und wie immer sind "Neulinge" und "Neugierige" herzlich willkommen! Für unsere Planung ist aber eine Anmeldung unbedingt erforderlich! Meldet euch daher bitte hier im XING-Event an.

Clean Code - Sven Strittmatter, iteratec GmbH
Was ist Clean Code und was bedeutet es, ein Clean Code Developer zu sein? Diese Fragen wird Sven Strittmatter in diesem Talklet beantworten. Dabei wird er darauf eingehen, woher diese Bewegung kommt, welche Philosophie ihr zugrunde liegt, welche Methodiken und Techniken benutzt werden und warum es eine gute Idee ist, ein Clean Code Developer zu sein. Dabei versuchter, das Ganze so praxisorientiert wie möglich zu gestalten, damit die ZuhörerInnen möglichst direkt im Anschluss damit beginnen können, Clean Code Developer zu werden.
Sven Strittmatter ist Software Architekt und Technical Lead bei der iteratec GmbH in Stuttgart. Er entwickelt seit fünfzehn Jahren professionell Software und hat in dieser Zeit viele sog. Legacy-Systeme gesehen und so Clean Coding zu schätzen gelernt.

Kurzvorstellung der Softwerkskammer - Daniel Georges, Softwerkskammer Stuttgart
Die Softwerkskammer hat sich 2011 gegründet, um den Austausch Interessierter zum Thema Software Craftsmanship zu vereinfachen. Hierüber organisieren die lokalen Communities (die Softwerkskammern) ihre Treffen und andere Events wie CodeRetreats oder OpenSpaces oder tauschen sich einfach nur via Mailingliste aus (softwerkskammer.org).
Daniel Georges hat mehrere Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung - als Entwickler, Architekt, Projektleiter und Bereichsleiter kennt er die verschiedenen Facetten und Herausforderungen in der Softwareentwicklung gut. Als Verantwortlicher der Softwerkskammer Stuttgart übt und lebt er die Ideen der Softwarecrafstmanshipbewegung nicht nur im Alltag, sondern auch in seiner Freizeit.

Veranstalter:
Java User Group Stuttgart e.V.
Mehr Info unter www.jugs.org








Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen