Probleme beim Einloggen

Creative-Fem.Net: Vorbild oder Störbild?–Erfolgreiche Frauen

Mi, 09.03.2016, 17:00 (CET)
-
Mi, 09.03.2016, 22:00 (CET)
Anmeldeschluss: Mi, 09.03.2016 (CET)
Kulturzentrum Tollhaus KarlsruheKarlsruhe, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Vorbild oder Störbild? Nach der erfolgreichen Premiere im März 2015 geht Creative-Fem.Net nun in die zweite Runde. Hochkarätige Frauen aus Kultur, Kreativszene und Wirtschaft stehen Rede und Antwort.

Vorbild oder Störbild? Erfolgreiche Frauen beim Creative-Fem.Net am 09. März 2016 im Kulturzentrum Tollhaus, Karlsruhe

Anlässlich des Internationalen Frauentages veranstaltet das Kulturzentrum Tollhaus e.V. gemeinsam mit dem K3 – Kultur- und Kreativitätswirtschaftsbüro Karlsruhe sowie mit Karin Bacher Consulting & Coaching e. K. erneut das Creative-Fem.Net diesmal unter dem Motto: Vorbild oder Störbild? – Erfolgreiche Frauen.

Wie werden erfolgreiche Frauen wahrgenommen? Welchen Herausforderungen stellen sie sich? Was hat sie zum Erfolg motiviert und was sind ihre Geschichten? Seien Sie dabei, profitieren Sie von den Erfahrungen erfolgreicher Frauen und diskutieren Sie mit unseren hochkarätigen Rednerinnen aus Kultur, Kreativszene und Wirtschaft!

Auch dieses Jahr kommen zahlreiche hochkarätige Rednerinnen: Unter anderem Brigitte Witzer. In ihrem gerade erschienen Buch Die Fleißlüge: Warum Frauen im Hamsterrad landen und Männer im Vorstand erarbeitet sie eine kritische und ungeschminkte Analyse der alten und neuen Führungswege für Frauen. Sprechen werden auch Freya Oehle, die Gründerin des Shoppingportals Spottster und Stephanie Renner, die Gründerin von tape.tv Berlin. Daneben werden außerdem Patricia Erb-Korn, die Geschäftsführerin der Karlsruher Rheinhäfen und einzige Hafendirektorin Deutschlands und die Geschäftsführerin des ZKM Christiane Riedel aus ihren persönlichen Erfahrungen berichten.Wie bei der letzten Veranstaltung wird es ein moderiertes BarCamp geben, bei dem die TeilnehmerInnen selbst auswählen können, welches Thema sie intensiver kennenlernen möchten. Nach den Workshops und Diskussionsrunden werden die Ergebnisse gemeinsam bei Wein und Käse präsentiert. Programmänderungen vorbehalten.

Wir danken unseren Sponsoren, der L-Bank für die Kinderbetreuung während der gesamten Veranstaltung, den Stadtwerken Karlsruhe für die Verpflegung, sowie unserem Medienpartner Marketing Börse für die Unterstützung bei der Bewerbung.

Weitere aktuelle Programminformationen, die Möglichkeit zur Anmeldung und Impressionen der Veranstaltung Creative-Fem.Net 2015 finden Sie unter:

www.creative-fem.net

Die direkte Anmeldung ist auch per E-Mail möglich: k3@kultur.karlsruhe.de Hier geht es zur Pressemeldung: http://www.firmenpresse.de/pressinfo1313574.html 

ACHTUNG: Maximal stehen 100 offene Plätze zur Verfügung, die anderen sind bereits vergeben. Die Anmeldungen hier spiegeln nicht den tatsächlichen Anmeldestand wider. 

Vorbild oder Störbild? Erfolgreiche Frauen beim Creative-Fem.Net am 09. März 2016 im Kulturzentrum Tollhaus, Karlsruhe

Anlässlich des Internationalen Frauentages veranstaltet das Kulturzentrum Tollhaus e.V. gemeinsam mit dem K3 – Kultur- und Kreativitätswirtschaftsbüro Karlsruhe sowie mit Karin Bacher Consulting & Coaching e. K. erneut das Creative-Fem.Net diesmal unter dem Motto: Vorbild oder Störbild? – Erfolgreiche Frauen.

Wie werden erfolgreiche Frauen wahrgenommen? Welchen Herausforderungen stellen sie sich? Was hat sie zum Erfolg motiviert und was sind ihre Geschichten? Seien Sie dabei, profitieren Sie von den Erfahrungen erfolgreicher Frauen und diskutieren Sie mit unseren hochkarätigen Rednerinnen aus Kultur, Kreativszene und Wirtschaft!

Auch dieses Jahr kommen zahlreiche hochkarätige Rednerinnen: Unter anderem Brigitte Witzer. In ihrem gerade erschienen Buch Die Fleißlüge: Warum Frauen im Hamsterrad landen und Männer im Vorstand erarbeitet sie eine kritische und ungeschminkte Analyse der alten und neuen Führungswege für Frauen. Sprechen werden auch Freya Oehle, die Gründerin des Shoppingportals Spottster und Stephanie Renner, die Gründerin von tape.tv Berlin. Daneben werden außerdem Patricia Erb-Korn, die Geschäftsführerin der Karlsruher Rheinhäfen und einzige Hafendirektorin Deutschlands und die Geschäftsführerin des ZKM Christiane Riedel aus ihren persönlichen Erfahrungen berichten.Wie bei der letzten Veranstaltung wird es ein moderiertes BarCamp geben, bei dem die TeilnehmerInnen selbst auswählen können, welches Thema sie intensiver kennenlernen möchten. Nach den Workshops und Diskussionsrunden werden die Ergebnisse gemeinsam bei Wein und Käse präsentiert. Programmänderungen vorbehalten.

Wir danken unseren Sponsoren, der L-Bank für die Kinderbetreuung während der gesamten Veranstaltung, den Stadtwerken Karlsruhe für die Verpflegung, sowie unserem Medienpartner Marketing Börse für die Unterstützung bei der Bewerbung.

Weitere aktuelle Programminformationen, die Möglichkeit zur Anmeldung und Impressionen der Veranstaltung Creative-Fem.Net 2015 finden Sie unter:

www.creative-fem.net

Die direkte Anmeldung ist auch per E-Mail möglich: k3@kultur.karlsruhe.de Hier geht es zur Pressemeldung: http://www.firmenpresse.de/pressinfo1313574.html 

ACHTUNG: Maximal stehen 100 offene Plätze zur Verfügung, die anderen sind bereits vergeben. Die Anmeldungen hier spiegeln nicht den tatsächlichen Anmeldestand wider. 

Kommentare zum Event
3 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen