Probleme beim Einloggen

Dienstleistungsforum 2017 - Smart Services erleben

Beginn: Mi, 08.03.2017, 09:30 (CET)
Ende: Do, 09.03.2017, 14:00 (CET)
Anmeldeschluss: Di, 07.03.2017 (CET)
€ 635,00 - € 895,00
Neben einer Fachmesse sowie Fachvorträgen zum Thema Smart Services haben Teilnehmer die Möglichkeit, in Erlebnisforen gemeinsam zu diskutieren und die Thematik zu erarbeiten.

Smart Services, Industrie 4.0, Internet of Things: Die digitale Vernetzung hat großes Potenzial, Wertschöpfungsketten und -prozesse in der Industrie zu revolutionieren.

Viele Unternehmen hadern jedoch noch immer damit, datenbasierte Dienstleistungen für ihre Produkte anzubieten und stellen sich Fragen wie:

  • Welche Schlüsseltechnologien sind überhaupt für die Einführungen von Smart Services notwendig?

  • Welche Daten werden von intelligenten Produkten gesammelt und wie werden sie erfasst?

  • Wie können die relevanten Informationen aus der Datenflut gewonnen werden?

  • Welche Vorteile bieten Smart Services?

Mit diesen und weiteren Fragen möchte sich das Aachener Dienstleistungsforum am 8. und 9. März 2017 auseinandersetzen.

Unter dem Motto „Smart Services erleben.“ bietet das FIR an der RWTH Aachen anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Veranstaltung einen neuen Ansatz, um sich mit dem Thema interaktiv auseinanderzusetzen. Die Teilnehmer nehmen eine aktive Rolle in sogenannten „Erlebnisforen“ zu ausgewählten Themen ein. Vom Technologieeinsatz bis zu möglichen datenbasierten Geschäftsmodellen werden spannende Themen für und vor allem mit den Teilnehmern gestaltet und erarbeitet.

Zur Auswahl stehen folgende Themen:

· Smart Maintenance: Connected Machinery - PTC ThingWorx
· Smart Products:       Standortgrenzen überwinden - Kollaborationsqualität steigern - mit Smart Glasses & Co
· Smart Data:              Volle Transparenz in der Montage durch prozessintegrierter Rückmeldung
· Smart Services:        Wie verändert man das eigene Geschäftsmodell in der "as a Service" und Plattform Welt?

Wie gewohnt geben zudem Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft in Fachvorträgen einen Überblick zu neuen Technologien im Service und berichten über Praxiserfahrungen. Die angeschlossene Fachmesse gibt Ausstellern wie gewohnt die Möglichkeit Produkte sowie neue Ergebnisse aus Forschungsprojekten zu präsentieren und die konkrete Anwendung datenbasierter Dienstleistungen aufzuzeigen.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur direkten Anmeldung finden Sie unter www.dienstleistungsforum.de

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen Smart Services zu erleben!

Smart Services, Industrie 4.0, Internet of Things: Die digitale Vernetzung hat großes Potenzial, Wertschöpfungsketten und -prozesse in der Industrie zu revolutionieren.

Viele Unternehmen hadern jedoch noch immer damit, datenbasierte Dienstleistungen für ihre Produkte anzubieten und stellen sich Fragen wie:

  • Welche Schlüsseltechnologien sind überhaupt für die Einführungen von Smart Services notwendig?

  • Welche Daten werden von intelligenten Produkten gesammelt und wie werden sie erfasst?

  • Wie können die relevanten Informationen aus der Datenflut gewonnen werden?

  • Welche Vorteile bieten Smart Services?

Mit diesen und weiteren Fragen möchte sich das Aachener Dienstleistungsforum am 8. und 9. März 2017 auseinandersetzen.

Unter dem Motto „Smart Services erleben.“ bietet das FIR an der RWTH Aachen anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Veranstaltung einen neuen Ansatz, um sich mit dem Thema interaktiv auseinanderzusetzen. Die Teilnehmer nehmen eine aktive Rolle in sogenannten „Erlebnisforen“ zu ausgewählten Themen ein. Vom Technologieeinsatz bis zu möglichen datenbasierten Geschäftsmodellen werden spannende Themen für und vor allem mit den Teilnehmern gestaltet und erarbeitet.

Zur Auswahl stehen folgende Themen:

· Smart Maintenance: Connected Machinery - PTC ThingWorx
· Smart Products:       Standortgrenzen überwinden - Kollaborationsqualität steigern - mit Smart Glasses & Co
· Smart Data:              Volle Transparenz in der Montage durch prozessintegrierter Rückmeldung
· Smart Services:        Wie verändert man das eigene Geschäftsmodell in der "as a Service" und Plattform Welt?

Wie gewohnt geben zudem Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft in Fachvorträgen einen Überblick zu neuen Technologien im Service und berichten über Praxiserfahrungen. Die angeschlossene Fachmesse gibt Ausstellern wie gewohnt die Möglichkeit Produkte sowie neue Ergebnisse aus Forschungsprojekten zu präsentieren und die konkrete Anwendung datenbasierter Dienstleistungen aufzuzeigen.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur direkten Anmeldung finden Sie unter www.dienstleistungsforum.de

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen Smart Services zu erleben!

Programm

Programm-Auszug:

Smart Services erleben.
Prof. Dr. Achim Kampker, FIR e. V. an der RWTH Aachen

Creating value through digital services in the old economy
Maximilian P. Wagner, SMS digital GmbH

Messetalk und Messebesuch
Ralf Bigge, EICe Enterprise-Integration-Center Aachen GmbH

Erlebnisforen:
Smart Data, Smart Products, Smart Service, Smart Maintenance
Sebastian Bergner, ptc – Parametric Technology GmbH
Roman Emonts-Holley, FIR e. V. an der RWTH Aachen
Stefan Fritz, synaix Gesellschaft für angewandte Informations-Technologien mbH
Ben Lütkehoff, FIR e. V. an der RWTH Aachen

Herstellerübergreifende Maschinen und Prozessvernetzung für verschiedene Branchen am Beispiel der Plattformen Farmtune und Bautune
Dr. Hans-Peter Grothaus, m2Xpert GmbH & Co. KG
 
Als Startup im Maschinenbau - Industrie 4.0: eine Reise
Daniel Gottschalck, AXOOM GmbH

Von Daten zu Smart Services: Eine interaktive Reise
Dr. Marco Huber, USU Software AG
 
Smart Services at Festo – A journey so far
Thomas Burger, Festo AG & Co. KG

Der bayerische IT Helpdesk 4.0 oder „Als der Smart Service nach Bayern kam“
Dipl. Ing. Norbert Samhammer, Samhammer AG


weitere Informationen zum Programmablauf finden Sie unter http://veranstaltungen.fir.de/dienstleistungsforum/das-aachener-dienstleistungsforum-2017/programm 
Kommentare zum Event
5 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen