Problems logging in

digina 2017 – Die Konferenz zum digitalen Leben

Thu, 16 Nov 2017, 09:00 AM (CET)
-
Thu, 16 Nov 2017, 07:00 PM (CET)
Microsoft Offices SchwabingMünchen, GermanyOpen in Google Maps

€ 29.00 - € 99.00

Available seats: 18
digina 2017 – Die Konferenz zum digitalen Leben. Alles über die Daten des Lebens und den digitalen Nachlass. Wie man organisiert, schützt, regelt und weitergibt.
Daten sind die Währung des 21. Jahrhunderts. Jeder von uns erzeugt täglich digitale Spuren – bewusst und "nebenbei". Dabei entsteht ein digitales Leben, ein digitales „Selbst“. Und dieses gewinnt zunehmend an Wert.   Mit dieser Entwicklung gehen aber auch neue, unbeantwortete Fragen einher: Wie lässt sich dieses Leben verwalten und schützen? Wie bewahrt man das Wichtigste dauerhaft? Wie gibt man es an die nächste Generation weiter? Wie verwaltet man dieses digitale Erbe? Den digitalen Nachlass? Wer hilft dabei? Welche Fallstricke warten?   Um diese und weitere Fragen geht es auf der digina 2017. 

Die digina 2017 richtet sich an
Meinungsträger, Lösungsanbieter, Startups, Vorsorgende, Nachsorgende, Entscheider, Macher, Wissenschaftler, Gelehrte, Kritiker, Philosophen, Finanzdienstleister, Bestatter, Berater, Verbraucherschützer, Datenschützer, junge Menschen, reife Menschen, Unternehmer, Selbstständige, Freiberufler, Entwickler, Politiker, Neugierige und, genau genommen, an alle.


Daten sind die Währung des 21. Jahrhunderts. Jeder von uns erzeugt täglich digitale Spuren – bewusst und "nebenbei". Dabei entsteht ein digitales Leben, ein digitales „Selbst“. Und dieses gewinnt zunehmend an Wert.   Mit dieser Entwicklung gehen aber auch neue, unbeantwortete Fragen einher: Wie lässt sich dieses Leben verwalten und schützen? Wie bewahrt man das Wichtigste dauerhaft? Wie gibt man es an die nächste Generation weiter? Wie verwaltet man dieses digitale Erbe? Den digitalen Nachlass? Wer hilft dabei? Welche Fallstricke warten?   Um diese und weitere Fragen geht es auf der digina 2017. 

Die digina 2017 richtet sich an
Meinungsträger, Lösungsanbieter, Startups, Vorsorgende, Nachsorgende, Entscheider, Macher, Wissenschaftler, Gelehrte, Kritiker, Philosophen, Finanzdienstleister, Bestatter, Berater, Verbraucherschützer, Datenschützer, junge Menschen, reife Menschen, Unternehmer, Selbstständige, Freiberufler, Entwickler, Politiker, Neugierige und, genau genommen, an alle.


Schedule

8:30 Uhr – Einlass

Hauptbühne Alte Rotation
  • 9:00 Uhr: Begrüßung (Sabine Landes und Mario C. G. Juhnke)
  • 9:30 Uhr: Keynote (Michael Praetorius)
  • 10:00 Uhr: Archivieren und Erhalten: Unser kulturelles Erbe (Dr. Anne Klammt)
  • 11:00 Uhr: Was darf ich, was darf ich nicht? Digitaler Nachlass und Verbraucherrecht (Tatjana Halm)
  • 11:45 Uhr: Digitaler Nachlass – ein Familienthema. Betroffene und Vorsorgende erzählen (Podiumsgespräch mit Christiane Warnke, Daniela Caruso und Richard Gutjahr)
  • 12:30 Uhr: Politische Herausforderungen (Diana Stachowitz)
  • 14:00 Uhr: Der Nutzer entscheidet selbst: Daten und digitaler Nachlass bei Google (Dr. Jan Hannemann)
  • 14:45 Uhr: Ein Fintech-Thema? Ein Bestatterthema? Ein Versicherungsthema? (Podiumsdiskussion mit Dr. Christopher Eiler, Oliver Wirthmann, Anja Schöne, Sandra Bührke)
  • 16:15 Uhr: Künstliche Intelligenz und digitaler Nachlass – Gespräche mit den Toten (Agnieszka M. Walorska)
  • 17:00 Uhr: Vorsorgefunktion digitaler Nachlass als unternehmerische Verantwortung (Karsten Schramm)
  • 17:30 Uhr: Ein Jahresrückblick (Sabine Landes und Dennis Schmolk) & ABSCHLUSS
Konferenzraum 1 (ab 10 Uhr)
  • 10:00 Uhr: Digitales Leben – von Daten, Unternehmen und der Zukunft (Alexander Pinker)
  • 11:00 Uhr: Erfolgsfaktoren für Unternehmen in der „Marktlücke“ digitaler Nachlass (Birgit Aurelia Janetzky)
  • 11:45 Uhr: Vorsorge und Nachlass - digital und traditionell, Widerspruch oder Chance? (Dominik Schön)
  • 12:30 Uhr: Unternehmerische Kommunikationsstrategie bei sensiblen Themen (Daniela Heggmaier)
  • 14:00 Uhr: Was passiert, wenn nichts geregelt ist? (Werner Mantl)
  • 17:00 Uhr: Parasoziale Kommunikation in Zeiten der Digitalisierung (Dr. Thorsten Benkel/Matthias Meitzler)
Konferenzraum 2 (ab 10 Uhr)
  • 10:00 Uhr: Quiz: Was wissen Sie zum Thema digitaler Nachlass? (Katja Bröckl-Bergner)
  • 11:00 Uhr: Digitales Erbe - Was passiert mit neinen elektronischen Daten im Todesfall? (Nils Becker)
  • 11:45 Uhr: Ergebnisdiskussion Barcamp (Workshop)
  • 12:30 Uhr: Generationsübergreifende technische Herausforderungen bei der langfristigen Datenspeicherung (David Sporer)
  • 14:00 Uhr: Kirche und Netz - eine neue Gedenkkultur (Dr. Rainer Liepold)

Ab 18:00 Uhr: Get together

Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.