Probleme mit dem Passwort

eduDrinks Hamburg w/ Jöran Muuß-Merholz

Beginn: Do, 11.02.2016, 19:00 (CET)
Ende: Do, 11.02.2016, 21:30 (CET)
Anmeldeschluss: Do, 11.02.2016 (CET)
Freie Plätze: 16
Verkaufte Tickets: 114
eduDrinks Hamburg ist ein kostenfreies Event angelehnt an die Service Design Drinks Berlin. Hier kommen Akteure des Bildungsbereiches aus Hamburg und Umgebung informell zusammen und tauschen sich aus.

eduDrinks Hamburg – Bildung und Digitales im betahaus

eduDrinks Hamburg ist ein Eventformat angelehnt an die Service Design Drinks Berlin. Es handelt sich dabei um ein informelles Zusammenkommen von Akteuren des Bildungsbereiches aus Hamburg und Umgebung, das im betahaus stattfindet. eduDrinks Hamburg ist nicht kommerziell, sondern verfolgt den Zweck der Vernetzung und der Ideengenerierung. Unter anderem diese Themen sind denkbar: Digitale Bildung, Open Educational Resources, Inklusion, Lehrerbildung im 21. Jahrhundert, Design Thinking für den Unterricht, Schulentwicklung, Computerspiele im Unterricht, ... Und alles das, was Ihr für wichtig haltet! Der Eintritt ist natürlich frei.

-----

KICK-OFF am 11. Februar:

Wir freuen uns riesig, zum Kick-off des Events Jöran Muuß-Merholz als Gastredner begrüßen zu dürfen!

Jöran ist Diplom-Pädagoge und betreibt mit einem kleinen Team die Agentur „J&K – Jöran und Konsorten“. Er arbeitet an den Schnittstellen zwischen Bildung & Lernen und Medien & Kommunikation. Insbesondere berät er Bildungseinrichtungen und Politik hinsichtlich der Frage, wie sie digitale Medien sinnvoll in ihrer Arbeit einsetzen können. 

Weitere Infos: http://hamburg.betahaus.de/edudrinks-hamburg-im-betahaus-ein-neues-bildungs-meetup-fuer-die-stadt

THEMA

Warum Lernen im digitalen Wandel um den Faktor 3 schwieriger wird
Lernen mit digitalen Medien – das wird einfacher, schneller, individueller, effizienter, demokratischer, besser, billiger und bunter. Das mag stimmen, wenn man auf einzelne Aspekte schaut. Das große Bild sieht anders aus: Wenn man #Kompetenzen ernst nimmt, dann wird das Lernen erstmal komplexer, aufwändiger und anstrengender. 

ZIELGRUPPE

Das Format richtet sich an alle, die das Thema Digitale Bildung stärken wollen. Das können LehrerInnen, MitarbeiterInnen von Stiftungen und Initiativen, Content-/Plattform-/Tool-Anbieter (Verlage, Start-ups, EdTech-Firmen), Sozial- und SonderpädagogInnen, ErzieherInnen, HochschulmitarbeiterInnen, MitarbeiterInnen der Bildungsverwaltung oder BildungspolitikerInnen sein.

AGENDA

19:00 Uhr Begrüßung 

19:30 Uhr Vortrag von Jöran Muuß-Merholz 

20:30 Uhr Abschluss Q&A

20:45 Uhr Get-together & Netzwerken


--- Initiiert wurde das Format von Micha Busch und dem betahaus, wir freuen uns auf Euer Kommen! ---

eduDrinks Hamburg – Bildung und Digitales im betahaus

eduDrinks Hamburg ist ein Eventformat angelehnt an die Service Design Drinks Berlin. Es handelt sich dabei um ein informelles Zusammenkommen von Akteuren des Bildungsbereiches aus Hamburg und Umgebung, das im betahaus stattfindet. eduDrinks Hamburg ist nicht kommerziell, sondern verfolgt den Zweck der Vernetzung und der Ideengenerierung. Unter anderem diese Themen sind denkbar: Digitale Bildung, Open Educational Resources, Inklusion, Lehrerbildung im 21. Jahrhundert, Design Thinking für den Unterricht, Schulentwicklung, Computerspiele im Unterricht, ... Und alles das, was Ihr für wichtig haltet! Der Eintritt ist natürlich frei.

-----

KICK-OFF am 11. Februar:

Wir freuen uns riesig, zum Kick-off des Events Jöran Muuß-Merholz als Gastredner begrüßen zu dürfen!

Jöran ist Diplom-Pädagoge und betreibt mit einem kleinen Team die Agentur „J&K – Jöran und Konsorten“. Er arbeitet an den Schnittstellen zwischen Bildung & Lernen und Medien & Kommunikation. Insbesondere berät er Bildungseinrichtungen und Politik hinsichtlich der Frage, wie sie digitale Medien sinnvoll in ihrer Arbeit einsetzen können. 

Weitere Infos: http://hamburg.betahaus.de/edudrinks-hamburg-im-betahaus-ein-neues-bildungs-meetup-fuer-die-stadt

THEMA

Warum Lernen im digitalen Wandel um den Faktor 3 schwieriger wird
Lernen mit digitalen Medien – das wird einfacher, schneller, individueller, effizienter, demokratischer, besser, billiger und bunter. Das mag stimmen, wenn man auf einzelne Aspekte schaut. Das große Bild sieht anders aus: Wenn man #Kompetenzen ernst nimmt, dann wird das Lernen erstmal komplexer, aufwändiger und anstrengender. 

ZIELGRUPPE

Das Format richtet sich an alle, die das Thema Digitale Bildung stärken wollen. Das können LehrerInnen, MitarbeiterInnen von Stiftungen und Initiativen, Content-/Plattform-/Tool-Anbieter (Verlage, Start-ups, EdTech-Firmen), Sozial- und SonderpädagogInnen, ErzieherInnen, HochschulmitarbeiterInnen, MitarbeiterInnen der Bildungsverwaltung oder BildungspolitikerInnen sein.

AGENDA

19:00 Uhr Begrüßung 

19:30 Uhr Vortrag von Jöran Muuß-Merholz 

20:30 Uhr Abschluss Q&A

20:45 Uhr Get-together & Netzwerken


--- Initiiert wurde das Format von Micha Busch und dem betahaus, wir freuen uns auf Euer Kommen! ---

Kommentare zum Event
1 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen