Problems logging in

EEG für Einsteiger

Tue, 26 Mar 2019, 08:30 AM (CET)
-
Tue, 26 Mar 2019, 04:15 PM (CET)
Registration deadline: Mon, 25 Mar 2019 (CET)
Mercure Hotel Dortmund CentrumDortmund, GermanyOpen in Google Maps
Grundlagen für die Anwendung des EEG in der Praxis!
Thema

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat mittlerweile eine hohe Komplexität erreicht und stellt insbesondere neue Kollegen im Bereich der EEG-Umsetzung vor sehr große Herausforderungen. Das betrifft die Vorgaben zu den Fördervoraussetzungen (Einspeisevergütung, Marktprämie und Mieterstromzuschlag) für die verschiedenen Energieträger ebenso wie die Regelungen zur EEG-Umlage, zum Netzanschluss oder zur Messung.


Das bieten wir Ihnen

Sie sind Neu- oder Quereinsteiger in die Abwicklung des EEG und benötigen einen umfassenden Überblick über die gesetzlichen Regelungen? Wir vermitteln Ihnen ein praktisches Grundverständnis für den Anwendungsbereich des Gesetzes, die Förderstrukturen und die technischen Anforderungen bei der Realisierung von EEG-Anlagen, auf dem Sie aufbauen können.

Sie treffen bei uns

Fach- und Führungskräfte aber auch Neu- und Quereinsteiger in das EEG aus den Bereichen:
• Netz
• Recht
• Erzeugung

5 GUTE GRÜNDE FÜR IHRE TEILNAHME

· Prof tieren Sie i von praktischen Tipps für Ihren täglichen Umgang mit dem EEG.
· Erleichtern Sie Ihre Arbeit durch fundierte Kenntnisse über Fördervoraussetzung und -regeln.
· Sparen Sie Geld und Zeit durch die richtige Abwicklung der EEG-Umlagepflicht.
· Informieren Sie sich über Ihre Netzanschluss und -ausbaupflichten.
· Stellen Sie alle Ihre Fragen – Unsere Experten haben die Antworten!




Thema

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat mittlerweile eine hohe Komplexität erreicht und stellt insbesondere neue Kollegen im Bereich der EEG-Umsetzung vor sehr große Herausforderungen. Das betrifft die Vorgaben zu den Fördervoraussetzungen (Einspeisevergütung, Marktprämie und Mieterstromzuschlag) für die verschiedenen Energieträger ebenso wie die Regelungen zur EEG-Umlage, zum Netzanschluss oder zur Messung.


Das bieten wir Ihnen

Sie sind Neu- oder Quereinsteiger in die Abwicklung des EEG und benötigen einen umfassenden Überblick über die gesetzlichen Regelungen? Wir vermitteln Ihnen ein praktisches Grundverständnis für den Anwendungsbereich des Gesetzes, die Förderstrukturen und die technischen Anforderungen bei der Realisierung von EEG-Anlagen, auf dem Sie aufbauen können.

Sie treffen bei uns

Fach- und Führungskräfte aber auch Neu- und Quereinsteiger in das EEG aus den Bereichen:
• Netz
• Recht
• Erzeugung

5 GUTE GRÜNDE FÜR IHRE TEILNAHME

· Prof tieren Sie i von praktischen Tipps für Ihren täglichen Umgang mit dem EEG.
· Erleichtern Sie Ihre Arbeit durch fundierte Kenntnisse über Fördervoraussetzung und -regeln.
· Sparen Sie Geld und Zeit durch die richtige Abwicklung der EEG-Umlagepflicht.
· Informieren Sie sich über Ihre Netzanschluss und -ausbaupflichten.
· Stellen Sie alle Ihre Fragen – Unsere Experten haben die Antworten!




Schedule

Dienstag, 26. März 2019

8.30 Uhr - Check-in mit Begrüßungskaffee

Tagungsleitung - Dr. Nicole Pippke, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

9.00 Uhr - Grundlagen des EEG
• Anwendungsbereich und EEG 2000-2017
• Verhältnis zu anderen Regelwerken
• Grundstruktur des Fördermechanismus
• Gesetzliches Schuldverhältnis
• Beteiligte Akteure neben Anlagen- und Netzbetreibern z.B. Übertragungsnetzbetreiber, Clearingstelle
EEG/KWKG und BNetzA Ass. jur. Christoph Weißenborn, BDEW Bundesverband
der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

10.30 Uhr - Fragen und Diskussion, anschließend Kaffeepause

11.00 Uhr - Netzanschluss und technische Anforderungen
• Netzanschluss und Netzausbauverpf lichtung
• Messung
• Technische Vorgaben und Anforderungen
Dr. Nicole Pippke, BDEW Bundesverband der Energieund
Wasserwirtschaft e.V., Berlin

12.15 Uhr - Gemeinsames Mittagessen

13.15 Uhr - Fördergrundlagen
• Einspeisevergütung
• Verpflichtende Direktvermarktung
• Inbetriebnahme und Förderzeitraum
• Bemessungsleistung und Vergütungszonung
Ass. jur. Christoph Weißenborn, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin

14.15 Uhr - Kaffeepause

14.30 Uhr - Energieträgerspezifische Förderregelungen im Überblick
• Photovoltaik
• Biomasse
• Wind onshore
• Grundlagen der Ausschreibungspflicht
Nils Korfsmeier, Leiter Recht, Westfalen Weser Netz GmbH, Herford

15.45 Uhr - Erhebung der EEG-Umlage
• Grundlagen zur EEG-Umlage bei Eigenversorgung und Drittbelieferung
• Überblick über die verschiedenen Ausnahmen von der (vollen) EEG-Umlagepflicht
• Erhebung der EEG-Umlage – Praktische Abwicklung
Dr. Nicole Pippke, BDEW Bundesverband der Energieund Wasserwirtschaft e.V., Berlin

16.15 Uhr - Schlusswort der Tagungsleiterin und Ende der Veranstaltung

Mehr erfahren Sie unter: https://bit.ly/2L2oaXC