Problems logging in

Employer Branding: CSR als Erfolgsfaktor

Tue, 02 Jul 2019, 03:30 PM (CEST)
-
Tue, 02 Jul 2019, 06:00 PM (CEST)
Registration deadline: Fri, 14 Jun 2019, 12:00 AM (CEST)
bio verlag gmbhAschaffenburg, GermanyOpen in Google Maps

€ 15.00 - € 18.00

Available seats: 41
Unternehmerische Verantwortung ist ein wesentlicher Faktor bei der Gewinnung und Sicherung von Fachkräften. Sehen Sie wie es geht!

Wir laden Sie herzlich zu unserer Veranstaltung „Employer Branding: CSR als Erfolgsfaktor in Zeiten des Fachkräftemangels“ ein:

Der Arbeitsmarkt hat sich gewandelt. Fachkräfte sind zunehmend knapp und qualifizierte Mitarbeiter können sich den Arbeitgeber immer öfter aussuchen. Insbesondere für ländliche Unternehmen bedeutet dies, dass die Besetzung von vakanten Stellen schwieriger wird und oft nicht zum gewünschten Ergebnis führt. Arbeitgeber stehen in einem Konkurrenzkampf um die besten Köpfe; der War for Talents ist allgegenwärtig. Was können Unternehmen tun, um sich auf dem Arbeitsmarkt positiv von anderen Wettbewerbern abzuheben? Die Antwort lautet: Employer Branding

Diese Veranstaltung geht aber noch einen Schritt weiter und beschreibt Möglichkeiten, wie Unternehmen sich durch ihr gesellschaftliches Engagement bzw. nachhaltiges Wirtschaften von der breiten Masse abheben und so Fachkräfte gewinnen und an sich binden können.


ANMELDUNG und KOSTENBEITRAG
Für die Teilnahme erheben wir einen Unkostenbeitrag von 15,- EUR für SMC-Mitglieder und 18,- EUR für alle weiteren Teilnehmer
Anmeldeschluss ist der 14.06.2019
Verbindliche Anmeldung über: hello@sustainablemanagementcircle.de



REFERENTEN

 Johannes Pföhler

Wer sind denn diese Millenials und warum interessiert sich niemand von denen für mein Unternehmen? Arbeitsskeptisch, arbeitssüchtig, faul, unberechenbar – kaum einer Generation werden so viele Klischees angedichtet wie der Generation Y. Warum wir sie aber trotzdem unbedingt brauchen und wie wir sie für uns gewinnen können, beschreibt Johannes Pföhler in seinen sieben Thesen moderner Unternehmensführung.

 

Sabine Kauffmann

 2011 haben die Mitarbeiter den bio verlag gekauft. Drei Dinge liegen seitdem in Mitarbeiterhand: das Kapital, die Entscheidungen und der Erfolg. Jeder Mitarbeiter weiß, was, wann, wie und warum läuft - so ist eine ernsthafte Beteiligung möglich. Sabine Kauffmann erklärt in Ihrem Vortrag, wie Mitarbeiter bestmöglich an das Unternehmen gebunden werden können, bei gleichzeitig maximalem Eigenantrieb und Motivation.

 

Elisabeth Steiger/Dr. Stefan Müssig

Unternehmen Beckhäuser und WUQM sind seit je her eng miteinander verbunden, denn Nachhaltigkeit und Personal passen perfekt zueinander. In ihrem gemeinsamen Vortrag stellen Elisabeth Steiger und Dr. Stefan Müssig eine aktuelle Studie der FHWS zur Wechselwirkung von Employer Branding und CSR vor und geben einen praktischen Einblick in diese Disziplin.


Nicole M. Pfeffer

Der Arbeitsmarkt hat sich vom Arbeitgeber- zum Arbeitnehmermarkt gewandelt. Kurzfristige Programme zur Mitarbeitergewinnung verpuffen genauso schnell, wie über den monetären Aspekt ein Ergebnis zu erzielen ist. Doch was tun?

Um zukunftsorientiert und nachhaltig Mitarbeiter*Innen zu gewinnen, empfiehlt es sich des Corporate Youth Responsibility Ansatzes zu bedienen. Nachhaltigkeit, Sinnstiftung, Werte und Authentizität mit einem mehrwertbringenden Output-Anspruch dienen nicht nur als Rahmenbedingungen. Vielmehr dienen sie der Mitarbeiterverbindung, dem Einsatzversprechen und der Attraktivität eines Arbeitgebers als Marke. Unternehmen, die Employer Branding á la CYR initiieren, werden zu sinnorientierten Nachwuchs-Unternehmen, deren Ergebnis eine Sogwirkung auf potenzielle Mitarbeiter*Innen hat. Als Paradebeispiel zeigt dies ein Ingenieurbrüo.

 

Vanessa Weber

Warum die Unternehmenskultur immer noch Chefsache ist. Lasst uns nicht darüber diskutieren, sondern handeln. Vanessa Weber erzählt nicht nur ihre Story, sondern setzt storytelling auch gezielt für die Arbeitgebermarke ein. Wie verschafft man sich Gehör in einem überlauten Markt? Ein grandioses Beispiel für ein KMU, wie man sich als Arbeitgeber positioniert.



Wir laden Sie herzlich zu unserer Veranstaltung „Employer Branding: CSR als Erfolgsfaktor in Zeiten des Fachkräftemangels“ ein:

Der Arbeitsmarkt hat sich gewandelt. Fachkräfte sind zunehmend knapp und qualifizierte Mitarbeiter können sich den Arbeitgeber immer öfter aussuchen. Insbesondere für ländliche Unternehmen bedeutet dies, dass die Besetzung von vakanten Stellen schwieriger wird und oft nicht zum gewünschten Ergebnis führt. Arbeitgeber stehen in einem Konkurrenzkampf um die besten Köpfe; der War for Talents ist allgegenwärtig. Was können Unternehmen tun, um sich auf dem Arbeitsmarkt positiv von anderen Wettbewerbern abzuheben? Die Antwort lautet: Employer Branding

Diese Veranstaltung geht aber noch einen Schritt weiter und beschreibt Möglichkeiten, wie Unternehmen sich durch ihr gesellschaftliches Engagement bzw. nachhaltiges Wirtschaften von der breiten Masse abheben und so Fachkräfte gewinnen und an sich binden können.


ANMELDUNG und KOSTENBEITRAG
Für die Teilnahme erheben wir einen Unkostenbeitrag von 15,- EUR für SMC-Mitglieder und 18,- EUR für alle weiteren Teilnehmer
Anmeldeschluss ist der 14.06.2019
Verbindliche Anmeldung über: hello@sustainablemanagementcircle.de



REFERENTEN

 Johannes Pföhler

Wer sind denn diese Millenials und warum interessiert sich niemand von denen für mein Unternehmen? Arbeitsskeptisch, arbeitssüchtig, faul, unberechenbar – kaum einer Generation werden so viele Klischees angedichtet wie der Generation Y. Warum wir sie aber trotzdem unbedingt brauchen und wie wir sie für uns gewinnen können, beschreibt Johannes Pföhler in seinen sieben Thesen moderner Unternehmensführung.

 

Sabine Kauffmann

 2011 haben die Mitarbeiter den bio verlag gekauft. Drei Dinge liegen seitdem in Mitarbeiterhand: das Kapital, die Entscheidungen und der Erfolg. Jeder Mitarbeiter weiß, was, wann, wie und warum läuft - so ist eine ernsthafte Beteiligung möglich. Sabine Kauffmann erklärt in Ihrem Vortrag, wie Mitarbeiter bestmöglich an das Unternehmen gebunden werden können, bei gleichzeitig maximalem Eigenantrieb und Motivation.

 

Elisabeth Steiger/Dr. Stefan Müssig

Unternehmen Beckhäuser und WUQM sind seit je her eng miteinander verbunden, denn Nachhaltigkeit und Personal passen perfekt zueinander. In ihrem gemeinsamen Vortrag stellen Elisabeth Steiger und Dr. Stefan Müssig eine aktuelle Studie der FHWS zur Wechselwirkung von Employer Branding und CSR vor und geben einen praktischen Einblick in diese Disziplin.


Nicole M. Pfeffer

Der Arbeitsmarkt hat sich vom Arbeitgeber- zum Arbeitnehmermarkt gewandelt. Kurzfristige Programme zur Mitarbeitergewinnung verpuffen genauso schnell, wie über den monetären Aspekt ein Ergebnis zu erzielen ist. Doch was tun?

Um zukunftsorientiert und nachhaltig Mitarbeiter*Innen zu gewinnen, empfiehlt es sich des Corporate Youth Responsibility Ansatzes zu bedienen. Nachhaltigkeit, Sinnstiftung, Werte und Authentizität mit einem mehrwertbringenden Output-Anspruch dienen nicht nur als Rahmenbedingungen. Vielmehr dienen sie der Mitarbeiterverbindung, dem Einsatzversprechen und der Attraktivität eines Arbeitgebers als Marke. Unternehmen, die Employer Branding á la CYR initiieren, werden zu sinnorientierten Nachwuchs-Unternehmen, deren Ergebnis eine Sogwirkung auf potenzielle Mitarbeiter*Innen hat. Als Paradebeispiel zeigt dies ein Ingenieurbrüo.

 

Vanessa Weber

Warum die Unternehmenskultur immer noch Chefsache ist. Lasst uns nicht darüber diskutieren, sondern handeln. Vanessa Weber erzählt nicht nur ihre Story, sondern setzt storytelling auch gezielt für die Arbeitgebermarke ein. Wie verschafft man sich Gehör in einem überlauten Markt? Ein grandioses Beispiel für ein KMU, wie man sich als Arbeitgeber positioniert.



Schedule

AGENDA

  1. Begrüßungsworte

  2. #Generation Yutebeutel: Millenials mit moderner Unternehmensführung für sich gewinnen
             (Johannes Pföhler - Sustainable Management Circle)

  3. Mitarbeiterbeteiligung als alternatives Vergütungsmodell
              (Sabine Kauffmann - bio verlag gmbh)

  4. Die Wechselwirkung von Employer Branding und Nachhaltigkeit  - ein Erfahrungsbericht aus Wissenschaft und Praxis
              (Elisabeth Steiger/Dr. Stefan Müssig – WUQM Consulting GmbH/Beckhäuser Personal & Lösungen)

  5. Employer Branding á la CYR - Die Sogwirkung sinnorientierter Nachwuchs-Unternehmen
              (Nicole M. Pfeffer - Marketing mit Pfeffer)

  6. Transformation der Arbeitgebermarke - Warum ist dies Chefsache und wie wird dies zum Wettbewerbsvorteil?
              (Vanessa Weber - Werkzeug Weber GmbH & Co. KG )


Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.