Probleme beim Einloggen

Enterprise UX Workshop - BITKOM Usability & User Experience

Mi, 20.06.2018, 10:00 (CEST)
-
Mi, 20.06.2018, 16:45 (CEST)
Anmeldeschluss: Mo, 18.06.2018, 10:00 (CEST)
Design Offices FrankfurtFrankfurt/Main, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 34
Experten aus dem Bereich und UX, Usability und Enterprise Software stellen Success-Stories aber stellen sich auch kritischen Fragen.
Die Themen User Experience und Usability (UUX) sind seit einigen Jahren als wichtiges Qualitätsmerkmal und Anforderung an neue Produkte und Services erkannt und sollen etabliert werden. Die Innovationen im Bereich der Software-Entwicklung, der Bedienkonzepte, Geräte und auch neue Herangehensweisen zum Thema Arbeit an sich (Stichwort „New Work“) brauchen eine starke Einbindung des Aspekts UUX.

Doch in Umfragen des Bitkom anlässlich des Leitfadens 2016 und bis heute bei Wiederholungen der Befragung, geben stabil 50% der Interessierten an, dass sie trotz erklärtem Willen der Organisation nicht wirklich wissen, wie sie das Thema nun konkret und pragmatisch im Unternehmen umsetzen sollen.

Der Workshop „Enterprise UX“ soll deshalb das Thema insbesondere, wenn auch nicht zwingend ausschließlich, aus Sicht großer Organisationen und ihrer Herausforderungen beleuchten.
Die Themen User Experience und Usability (UUX) sind seit einigen Jahren als wichtiges Qualitätsmerkmal und Anforderung an neue Produkte und Services erkannt und sollen etabliert werden. Die Innovationen im Bereich der Software-Entwicklung, der Bedienkonzepte, Geräte und auch neue Herangehensweisen zum Thema Arbeit an sich (Stichwort „New Work“) brauchen eine starke Einbindung des Aspekts UUX.

Doch in Umfragen des Bitkom anlässlich des Leitfadens 2016 und bis heute bei Wiederholungen der Befragung, geben stabil 50% der Interessierten an, dass sie trotz erklärtem Willen der Organisation nicht wirklich wissen, wie sie das Thema nun konkret und pragmatisch im Unternehmen umsetzen sollen.

Der Workshop „Enterprise UX“ soll deshalb das Thema insbesondere, wenn auch nicht zwingend ausschließlich, aus Sicht großer Organisationen und ihrer Herausforderungen beleuchten.

Programm

(Ein ausführliches Programm findet sich auf der Website des Events) 

ab           10:00     Registrierung und Begrüßungskaffee

Top 1      10:30      Begrüßung und Vorstellen der Agenda
                               Vorstand des AK UUX
                               Dr. Frank Termer, Bitkom e.V.

Top 2      10:45      More is more! - Herausforderungen & Lösungsansätze für
                               Enterprise UX bei der Deutschen Bahn
                               David Gilbert, DB Systel GmbH

Top 3      11:25     Investition in Experience?
                               Axel Platz, Siemens AG

                12:05      Mittagessen und Networking

Top 4      13:05      Neues aus dem Bitkom
                               Dr. Frank Termer, Bitkom e.V.

Top 5      13:20     Schleichfahrt oder Vollgas voraus? Enterprise Supertanker
                               zwischen Eisbergen und UX
                               Dr. Ronald Hartwig, RHaug GmbH

Top 6      14:00      Gamified User Centricity
                               Prof. Tim Bruysten, richtwert Gesellschaft für Kommunikationskultur mbH

                14:40      Kaffeepause und Networking

Top 7      15:10      Von einer 1 Mann/Frau UX Stelle zur UX Inhouse Abteilung!
                               Thorsten Wilhelm, eresult GmbH

Top 8      15:50      International Enterprise UX - Prototyp as a success factor - Erfahrungsbericht
                               von einer UX-Expedition durch die Schweiz, Spanien und China
                               Simon Krackrügge und Sebastian Ammermüller, Micromata GmbH

Top 9      16:30     nächster Termin und Verabschiedung
                               Vorstand des AK UUX
                               Dr. Frank Termer, Bitkom e.V.

ca.           16:45     Ende der Veranstaltung

Hinweis: 
Die Teilnahme ist für BITKOM Mitglieder kostenlos und über das Portal buchbar. Für interessierte Nicht-Mitglieder besteht ebenfalls die Möglichkeit einer kostenfreien Teilnahme. Setzen Sie sich bitte dazu direkt mit Herrn Dr. Frank Termer (Mail) in Verbindung. 


Kommentare zum Event
1 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen