Probleme beim Einloggen

Entrepreneurship Masterclass

Do, 01.11.2018 (CET)
-
So, 20.10.2019 (CEST)
Online-Event
Die Masterclass unterstützt Dich dabei - mit Feedback und Begleitung - aus Deinen ersten Einfällen ein ausgereiftes Geschäftskonzept - Entrepreneurial Design - zu entwickeln.
In diesem PDF finden Sie eine Übersicht über die Termine 2018-19 mit Uhrzeiten. 

Zur Info-Veranstaltung am 20.10.2018:

Liebe Entrepreneure, Selbständige und Querdenker,

beim Entrepreneurship Summit 2018 haben sich über 1.400 Menschen versammelt, die etwas bewegen wollen - für sich und die Gesellschaft. 

Dabei waren auch 14 Teilnehmer unserer Entrepreneurship Masterclass, die bei uns ein Jahr an Ihren Ideen gearbeitet haben. Anfang November startet die neue Masterclass. Dazu informiert Prof. Günter Faltin am Samstag, den 20.10.2018 persönlich. Kommen Sie vorbei und treffen Sie Gleichgesinnte. 

Besondere Location als Veranstaltungsort:
Schauspielschule Charlottenburg
Otto-Suhr-Allee 94, 2. Hinterhof
10585 Berlin-Charlottenburg

Uhrzeit:
14:00 Uhr - 17:00 Uhr (Einlass ab 13:30 Uhr)

Termin:
Samstag, den 20. Oktober 2018

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich gleich an. Die Veranstaltung ist erfahrungsgemäß sehr schnell ausgebucht:
Der Link zur Anmeldung lautet:
https://www.entrepreneurship.de/labor-fuer-entrepreneurship/labore/53/

Der Link zur Entrepreneurship Masterclass mit mehr Details, Terminen und Registrierung lautet:
https://www.entrepreneurship.de/masterclass/

Be an Entrepreneur.
Es gibt keine bessere Alternative.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Stiftung Entrepreneuership Prof. Faltin


Persönliche Botschaft von Prof. Faltin, Gründer der Teekampagne, Initiator der Stiftung Entrepreneurship

"Die alte Ökonomie fliegt uns um die Ohren. Wir stehen in einem Wettlauf mit der Zeit. Wir brauchen Entrepreneure, die Alternativen aufzeigen. Wir haben die Chance, eine bessere Welt zu bauen. Liebevoller, witziger, feinfühliger und künstlerischer, als es je zuvor möglich gewesen ist. Aber wir müssen selbst in den Ring steigen, es selbst in Gang bringen, es selbst unternehmen. Es nicht den bloßen Gewinnmaximierern überlassen."

Entrepreneurship bietet die Chance, mit unkonventionellen Ideen und Sichtweisen zu arbeiten und gerade damit etablierte Strukturen aufzubrechen. Die wirtschaftliche und kulturelle Weiterentwicklung der Gesellschaft ist auch auf unternehmerische Initiativen angewiesen. Insbesondere solche, die nicht ständig nur neue Bedürfnisse herauskitzeln, sondern auf vorhandene Probleme mit ökonomischer, sozialer aber auch künstlerischer Phantasie antworten: Entrepreneurship als offenes, schöpferisches Handeln.

Hierfür haben wir basierend auf langjähriger Erfahrung in der Entrepreneurship-Lehre und beim Aufbau erfolgreicher Unternehmen die Entrepreneurship Masterclass entwickelt. Wir unterstützen Dich dabei, ganz praktisch an Deiner eigenen Ideen zu arbeiten und daraus ein Unternehmen zu gründen. 

Lerne Entrepreneur zu werden.

SINNVOLL LEBEN
stifte Sinn für Dich selbst und die Gesellschaft

SELBSTWIRKSAM WERDEN
erkenne die Potentiale, die stimmig zu Deiner Person sind

ERFOLGREICH GRÜNDEN
werde finanziell unabhängig

Denn eine erfolgreiche Gründung verlangt gute und intensive Vorbereitung. Von Anderen wirtschaftliche Initiative zu erwarten, Optimismus zu propagieren, Risikobereitschaft zu fordern, Fördermittel zu verteilen und ein paar eingängige Parolen zu formulieren reichen dafür jedenfalls nicht.

Die Entrepreneurship Masterclass hingegen zeigt, wie es funktionieren kann. Die folgenden Seiten geben einen Überblick zum Ablauf der Masterclass. Darüber hinaus werden die einzelnen Inhalte der Module erklärt und in einen gemeinsamen Kontext gesetzt. Das Programm setzt sich aus unterschiedlichen Elementen zusammen, online wie offline. Diese werden im Folgenden erläutert. Die Masterclass findet nun zum vierten Mal statt.

Let’s allow our ideas to shape a better world.

FÜR WEN DIESES PROGRAMM  NICHT GEEIGNET IST:

  • Wer glaubt nur noch die Finanzierung für seine geniale Idee zu brauchen
  • Wer in erster Linie Fördermittel sucht
  • Wem die Inhalte gleichgültig sind, Hauptsache es bringt Gewinn
  • Schnelle Jungs, die schon an den Exit denken, bevor sie den Entry in der Tasche haben

Denn: Kopf schlägt Kapital - statt Kapital kauft Kopf.

Das sagen Gründer aus unserem Netzwerk:

KOAWACH

"Vom Summit in die Höhle des Löwen."
Daniel Duarte

RATIODRINK

"Ich bin Serial Entrepreneur geworden!"
Rafael Kugel

LEBEPUR

"Wir haben bereits mehrfach gegründet. Aber das Komponentenmodell war unser Durchbruch"
Stefan Arndt

WASCHKAMPAGNE

"Die Methode des Entrepreneurial Design hat mir den Weg gezeigt, wie aus einem Einfall ein Unternehmen werden kann."
Wolfgang Kunz

LAKTASEKAMPAGNE

"Der Entrepreneurship Campus hat mir gezeigt, dass es wichtig ist, sich in die Wirtschaft einzumischen, um etwas zu verändern."
Martin Lipsdorf

Über uns

Prof. Dr. Günter Faltin

Prof. Faltin ist Hochschullehrer und Unternehmensgründer. Als Wirtschaftswissenschaftler im Bereich Entrepreneurship beschäftigt er sich mit den Bedingungen erfolgreicher Unternehmensgründungen. Mit der „Teekampagne“ setzte Faltin 1985 seine eigene Geschäftsidee praktisch um und wurde damit in nur kurzer Zeit Marktführer im deutschen Teeversandhandel. In seinem „Labor für Entrepreneurship“ führt er vor, wie man eine Gründungsidee findet, sie systematisch entwickelt und so lange daran feilt, bis sie klare Wettbewerbsvorteile zeigt. 2001 richtete er die Stiftung Entrepreneurship ein.

Die Stiftung Entrepreneurship

Entrepreneurship stellt eine kreative und mit Wagemut verbundene Aktivität von Menschen dar. Hierzu sind besondere kulturelle Bedingungen, Vorbilder und Einstellungen notwendig, die unternehmerische Initiativen unterstützen und die Haltung etwas zu unternehmen selbstverständlicher werden lassen. Entrepreneurship bietet die Chance, mit unkonventionellen Ideen und Sichtweisen zu arbeiten und gerade damit erfolgreich am Wirtschaftsleben teilzuhaben und etablierte Strukturen aufzubrechen.

Eine solche „Kultur des Unternehmerischen“ bezieht bewusst Personen wie Künstler, Außenseiter oder engagierte Mitmenschen ein, die bisher in der Welt der Wirtschaft weder für sich Handlungschancen sahen, noch als Anreger oder Akteure geeignet erschienen. Dieses Verständnis von Entrepreneurship geht über bisherige Traditionen hinaus. Die wirtschaftliche und kulturelle Weiterentwicklung der Gesellschaft ist auch auf unternehmerische Initiativen angewiesen, die nicht ständig nur neue Bedürfnisse herauskitzeln, sondern auf vorhandene Probleme mit ökonomischer, sozialer aber auch künstlerischer Phantasie antworten: Entrepreneurship als offene, schöpferisches Handeln einladende Angelegenheit.

Die Stiftung wurde 2001 errichtet. Sie hat ihren Sitz in Berlin. Die Stiftung wird eigeninitiativ tätig in der Absicht, das Umfeld für Entrepreneurship günstig zu beeinflussen.

Unser kleines Team organisiert einmal jährlich – mit großem ehrenamtlichen Engagement und viel Herzblut – den Entrepreneurship Summit, die Masterclass und die Citizen Entrepreneurship Competition.

Entrepreneurship zum Anfassen - Gründungen aus dem eigenen Umfeld

In dieser Rubrik werden Beispiele vorgestellt, die durch ihre konzept-kreativen und innovativen Entrepreneurial Designs einen zentralen Aspekt von Entrepreneurship veranschaulichen.

Die Teekampagne
Am Anfang ist es nur ein Gedanke: dass man Teehandel vielleicht ganz anders als in den herkömmlichen Formen organisieren und hohe Qualität preiswerter anbieten könne. Das Ergebnis einer langen Konzeptentwicklung sind Beschränkung auf nur eine einzige Teesorte, kein Zwischenhandel, nur Großpackungen sowie Verkauf per Mailorder und Internet. Die Teekampagne hat mit dieser unkonventionellen Variante des Teehandels viel geringere Kosten, sodass dadurch eine Preis- und Qualitätsführerschaft möglich ist. www.teekampagne.de (und auch international unter www.teacampaign.com, www.campagnedethe.fr, www.campanadete.es)

eBuero 
Studienzeit ist Gründerzeit "Das Studium ist ein optimaler Zeitpunkt zur Unternehmensgründung", ist Holger Johnson überzeugt. Mit 23 Jahren gründete der BWL Student die Firma eBuero AG, die heute 250 Mitarbeiter beschäftigt. Selbstständige und kleine Firmen können ihr Sekretariat über eBuero führen lassen. Prof. Faltin hat die Gründung als Business-Angel begleitet. www.ebuero.de

RatioDrink 
Die RatioDrink AG ist ein Beispiel für Unternehmensgründungen aus Komponenten. (Bereits vorhandene Komponenten werden neu kombiniert). Bei den Produkten der RatioDrink AG handelt es sich um Saftkonzentrate, die in der Bag-in-Box-Packung vertrieben werden. Durch die Ausschaltung der Handelszwischenstufen können die Saftkonzentrate in höchster Qualität zu äußerst konkurrenzfähigen Preisen angeboten werden. www.ratiodrink.de

Laktasekampagne
10 Prozent der Deutschen können keinen Milchzucker verdauen. Laktose-Intoleranz nennt sich diese Unverträglichkeit. Wer darunter leidet, hat zwei Möglichkeiten: Er isst ausschließlich laktosefreie Lebensmittel oder kauft Laktase-Tabletten. Und diese Tabletten können richtig teuer werden. Die Laktasekampagne löst dieses Problem und bietet - nach dem Vorbild der Teekampagne - den reinen Wirkstoff Laktase in der Jahrespackung direkt vom Hersteller an. Damit werden Lagerkosten, Verpackung und Zwischenhandel gespart. www.laktasekampagne.de

 ePortrait
 Mit ePortrait werden Laptop und Telefon zur mobilen Fotokabine für (biometrische) Passbilder und Portraitfotos - rund um die Uhr geöffnet, ohne Wartezeit und preiswert. Die Software unterstützt auf Wunsch die Einhaltung biometrischer Kriterien, so dass das Bild für Pass, Visum und die Gesundheitskarte geeignet ist. Weiterer Vorteil: Man kann die Aufnahme so oft wiederholen wie man will. Gefällt einem das Bild, bestellt man und die Bilder liegen wenige Tage später im Briefkasten. Zielgruppe des 2011 gegründeten Unternehmens sind sowohl Privatpersonen als auch Firmen. Letztere können spezielle Geschäftskundenlösungen in ihre Internetseite und ihr Intranet einbinden.
www.eportrait.de

Die CO2-Kampagne
Mit der CO2-Kampagne überträgt die Projektwerkstatt seit August 2007 die Prinzipien der Teekampagne - höchste Qualität, Produktwahrheit und ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis - auf das Thema Klimaschutz. Der Großeinkauf zu günstigen Bedingungen, die Ausschaltung des Zwischenhandels und der Verkauf in der Großpackung führt zu einem Preisvorteil der an den Kunden weitergegeben wird. www.co2kampagne.de

rapskernoel.info
Die 2005 gegründete Firma handelt mit Rapskernöl, gewonnen aus dem geschälten Rapssamen, besonders effizient. Die Speiseöl-Spezialität wird ausschliesslich in Großpackungen (3 Liter) und nur im Direktversand in einer ökonomisch und ökologisch sinnvollen Bag-in-Box-Verpackung vertrieben. Der Weg zwischen Produzenten und Konsumenten ist auf ein Minimum reduziert. Durch diese sparsamen und effizienten Handelsprinzipien wird ein besonders attraktives Preis-Leistungsverhältnis möglich. www.rapskernoel.info

Sessel aus Wasserhyazinthe
Die Wasserhyazinthe stellt in weiten Teilen Asiens eine große ökologische Gefahr dar, da die Pflanze die Gewässer vollkommen überwuchert und so anderen Pflanzen und Tieren den Lebensraum nimmt. Nach langer Suche nach einem ökonomischen Nutzmodell für diese Pflanze stellen Möbel aus Wasserhyazinthen, eine erste ökonomische Lösung für dieses ökologische Problem dar. Das Ergebnis sind erstaunlich elegante Sitzgelegenheiten aus einer Naturfaser. www.waterhyacinth.de

arteFakt
Zwei Mitarbeiter der Teekampagne wagten mit ihrer Olivenöl-Kampagne die Adaption der Prinzipien der Teekampagne und hatten auf Anhieb Erfolg. Die Prinzipien: Erstklassige Olivenöle, direkt vom Erzeuger, nur in Großpackungen für den Jahresvorrat. Der Ansatz überzeugte so sehr, daß in nur 2 Monate nach dem Start der Kampagne die erste Umsatzmillion erreicht wurde. Ein schöner Erfolg für das Prinzip Kampagne. www.artefakten.net

Zait
2001 gründete einer der beiden Gründer von Artefakt, Thomas Fuhlrott, sein eigenes Unternehmen. Zait vertreibt hochwertige Olivenöle, Wein und andere Produkte direkt vom Erzeuger. www.zait.de

Weinkampagne
Die Gründerin Nina Vollmann bietet gute Winzerweine zu günstigen Preisen in der Bag-in-Box Verpackung an und ermöglicht so, gute Weine auch im Alltag zu trinken. www.weinkampagne.de

Waschkampagne

Auf den Härtegrad kommt es an: Für jede Wasserhärte das passende Waschmittel! Gründer Wolfgang Kunz bietet Ihnen die Kampagne für intelligentes Waschen an. Hier können Sie ein Artikel vom Wall Street Journal über die Waschkampagne lesen.

www.waschkampagne.de

Bitte beachten vor dem Kauf!

Die Workshops mit Prof. Faltin sind für Masterclass Entrepreneure kostenlos!

Da einige an bestimmten Terminen nicht können oder die Inhalte schon kennen, sind die anderen Workshops optional und nicht im untenstehenden Preis von 800-, bzw. 600 Euro für das ganze Jahr enthalten.

Für die anderen Workshops wird ein Kostenbeitrag von 20,- (Externe 80,-) oder 150,- (Externe 300 ,- Euro) erhoben. Sie erhalten also 50-75% Rabatt. Die genauen Preise sind auch beim Menüpunkt "Termine" angegeben.
 
Sie erhalten also folgendes, wenn Sie sich jetzt registrieren:

  • 4 exklusive Labore für Entrepreneurship mit Prof. Faltin und Gründern aus unserem eigenen Umfeld (Termine bisher sind: 3.11 und 22.11.2018 sowie 18.5 und 13.7.2019)
  • 50-75% Vergünstigung für zusätzliche, begleitende Special-Workshops: Design Thinking, Business Model Canvas, Cradle-to-Cradle, Social Entrepreneurship und Innovation, Startup Cockpit … 
  • 12% Rabatt auf das Summit-Ticket für das Jahr 2019
  • Begleitliteratur “Kopf schlägt Kapital” und “Wir sind das Kapital” als gebundene Ausgabe
  • Strukturierte Aufbereitung wichtiger Inhalte und interaktives gemeinsames Bearbeiten durch:
    • geschützte Online Lernumgebung
    • Wöchentliche Emails mit kuratierten Videos und Texten 
    • Online-Kurs mit Dr. Huhn
    • Online-Kurs mit Prof. Faltin
    • WhatsApp und “geschützte” Facebook Gruppe zum Vernetzen mit Gleichgesinnten und Alumnis
  • Bevorzugte Zulassung Deiner Idee beim Proof of Concept des Entrepreneurship Summit
  • Bevorzugung bei der Ideenvorstellung bei den Laboren mit Prof Faltin
  • Möglichkeit Deine Idee potentiellen Investoren und Business Angels vorzustellen
  • Exklusiver Zugang zu unserer Community mit Gleichgesinnten
  • Zertifikat über Deine erfolgreiche Absolvierung des Jahreskurs Programms
Vorteile

Der Jahreskurs unterstützt Dich dabei - mit Feedback und Begleitung - aus Deinen ersten Einfällen ein ausgereiftes Konzept - Entrepreneurial Design - zu entwickeln: 

Exklusive Workshops mit Prof. Faltin
Eine systematische Unterstützung der eigenen Ideenentwicklung

Sinn finden mit Flow-Experte Dr. Huhn
Interaktiver Online Kurs um den eigenen Lern- und Arbeitstyp zu finden

Eigene Ideen am Markt austesten
Bei erfolgreicher Teilnahme am Programm hast Du die Chance Deine Gründung beim Entrepreneurship Summit 2019 vorzustellen

In diesem PDF finden Sie eine Übersicht über die Termine 2018-19 mit Uhrzeiten. 

Zur Info-Veranstaltung am 20.10.2018:

Liebe Entrepreneure, Selbständige und Querdenker,

beim Entrepreneurship Summit 2018 haben sich über 1.400 Menschen versammelt, die etwas bewegen wollen - für sich und die Gesellschaft. 

Dabei waren auch 14 Teilnehmer unserer Entrepreneurship Masterclass, die bei uns ein Jahr an Ihren Ideen gearbeitet haben. Anfang November startet die neue Masterclass. Dazu informiert Prof. Günter Faltin am Samstag, den 20.10.2018 persönlich. Kommen Sie vorbei und treffen Sie Gleichgesinnte. 

Besondere Location als Veranstaltungsort:
Schauspielschule Charlottenburg
Otto-Suhr-Allee 94, 2. Hinterhof
10585 Berlin-Charlottenburg

Uhrzeit:
14:00 Uhr - 17:00 Uhr (Einlass ab 13:30 Uhr)

Termin:
Samstag, den 20. Oktober 2018

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich gleich an. Die Veranstaltung ist erfahrungsgemäß sehr schnell ausgebucht:
Der Link zur Anmeldung lautet:
https://www.entrepreneurship.de/labor-fuer-entrepreneurship/labore/53/

Der Link zur Entrepreneurship Masterclass mit mehr Details, Terminen und Registrierung lautet:
https://www.entrepreneurship.de/masterclass/

Be an Entrepreneur.
Es gibt keine bessere Alternative.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Stiftung Entrepreneuership Prof. Faltin


Persönliche Botschaft von Prof. Faltin, Gründer der Teekampagne, Initiator der Stiftung Entrepreneurship

"Die alte Ökonomie fliegt uns um die Ohren. Wir stehen in einem Wettlauf mit der Zeit. Wir brauchen Entrepreneure, die Alternativen aufzeigen. Wir haben die Chance, eine bessere Welt zu bauen. Liebevoller, witziger, feinfühliger und künstlerischer, als es je zuvor möglich gewesen ist. Aber wir müssen selbst in den Ring steigen, es selbst in Gang bringen, es selbst unternehmen. Es nicht den bloßen Gewinnmaximierern überlassen."

Entrepreneurship bietet die Chance, mit unkonventionellen Ideen und Sichtweisen zu arbeiten und gerade damit etablierte Strukturen aufzubrechen. Die wirtschaftliche und kulturelle Weiterentwicklung der Gesellschaft ist auch auf unternehmerische Initiativen angewiesen. Insbesondere solche, die nicht ständig nur neue Bedürfnisse herauskitzeln, sondern auf vorhandene Probleme mit ökonomischer, sozialer aber auch künstlerischer Phantasie antworten: Entrepreneurship als offenes, schöpferisches Handeln.

Hierfür haben wir basierend auf langjähriger Erfahrung in der Entrepreneurship-Lehre und beim Aufbau erfolgreicher Unternehmen die Entrepreneurship Masterclass entwickelt. Wir unterstützen Dich dabei, ganz praktisch an Deiner eigenen Ideen zu arbeiten und daraus ein Unternehmen zu gründen. 

Lerne Entrepreneur zu werden.

SINNVOLL LEBEN
stifte Sinn für Dich selbst und die Gesellschaft

SELBSTWIRKSAM WERDEN
erkenne die Potentiale, die stimmig zu Deiner Person sind

ERFOLGREICH GRÜNDEN
werde finanziell unabhängig

Denn eine erfolgreiche Gründung verlangt gute und intensive Vorbereitung. Von Anderen wirtschaftliche Initiative zu erwarten, Optimismus zu propagieren, Risikobereitschaft zu fordern, Fördermittel zu verteilen und ein paar eingängige Parolen zu formulieren reichen dafür jedenfalls nicht.

Die Entrepreneurship Masterclass hingegen zeigt, wie es funktionieren kann. Die folgenden Seiten geben einen Überblick zum Ablauf der Masterclass. Darüber hinaus werden die einzelnen Inhalte der Module erklärt und in einen gemeinsamen Kontext gesetzt. Das Programm setzt sich aus unterschiedlichen Elementen zusammen, online wie offline. Diese werden im Folgenden erläutert. Die Masterclass findet nun zum vierten Mal statt.

Let’s allow our ideas to shape a better world.

FÜR WEN DIESES PROGRAMM  NICHT GEEIGNET IST:

  • Wer glaubt nur noch die Finanzierung für seine geniale Idee zu brauchen
  • Wer in erster Linie Fördermittel sucht
  • Wem die Inhalte gleichgültig sind, Hauptsache es bringt Gewinn
  • Schnelle Jungs, die schon an den Exit denken, bevor sie den Entry in der Tasche haben

Denn: Kopf schlägt Kapital - statt Kapital kauft Kopf.

Das sagen Gründer aus unserem Netzwerk:

KOAWACH

"Vom Summit in die Höhle des Löwen."
Daniel Duarte

RATIODRINK

"Ich bin Serial Entrepreneur geworden!"
Rafael Kugel

LEBEPUR

"Wir haben bereits mehrfach gegründet. Aber das Komponentenmodell war unser Durchbruch"
Stefan Arndt

WASCHKAMPAGNE

"Die Methode des Entrepreneurial Design hat mir den Weg gezeigt, wie aus einem Einfall ein Unternehmen werden kann."
Wolfgang Kunz

LAKTASEKAMPAGNE

"Der Entrepreneurship Campus hat mir gezeigt, dass es wichtig ist, sich in die Wirtschaft einzumischen, um etwas zu verändern."
Martin Lipsdorf

Über uns

Prof. Dr. Günter Faltin

Prof. Faltin ist Hochschullehrer und Unternehmensgründer. Als Wirtschaftswissenschaftler im Bereich Entrepreneurship beschäftigt er sich mit den Bedingungen erfolgreicher Unternehmensgründungen. Mit der „Teekampagne“ setzte Faltin 1985 seine eigene Geschäftsidee praktisch um und wurde damit in nur kurzer Zeit Marktführer im deutschen Teeversandhandel. In seinem „Labor für Entrepreneurship“ führt er vor, wie man eine Gründungsidee findet, sie systematisch entwickelt und so lange daran feilt, bis sie klare Wettbewerbsvorteile zeigt. 2001 richtete er die Stiftung Entrepreneurship ein.

Die Stiftung Entrepreneurship

Entrepreneurship stellt eine kreative und mit Wagemut verbundene Aktivität von Menschen dar. Hierzu sind besondere kulturelle Bedingungen, Vorbilder und Einstellungen notwendig, die unternehmerische Initiativen unterstützen und die Haltung etwas zu unternehmen selbstverständlicher werden lassen. Entrepreneurship bietet die Chance, mit unkonventionellen Ideen und Sichtweisen zu arbeiten und gerade damit erfolgreich am Wirtschaftsleben teilzuhaben und etablierte Strukturen aufzubrechen.

Eine solche „Kultur des Unternehmerischen“ bezieht bewusst Personen wie Künstler, Außenseiter oder engagierte Mitmenschen ein, die bisher in der Welt der Wirtschaft weder für sich Handlungschancen sahen, noch als Anreger oder Akteure geeignet erschienen. Dieses Verständnis von Entrepreneurship geht über bisherige Traditionen hinaus. Die wirtschaftliche und kulturelle Weiterentwicklung der Gesellschaft ist auch auf unternehmerische Initiativen angewiesen, die nicht ständig nur neue Bedürfnisse herauskitzeln, sondern auf vorhandene Probleme mit ökonomischer, sozialer aber auch künstlerischer Phantasie antworten: Entrepreneurship als offene, schöpferisches Handeln einladende Angelegenheit.

Die Stiftung wurde 2001 errichtet. Sie hat ihren Sitz in Berlin. Die Stiftung wird eigeninitiativ tätig in der Absicht, das Umfeld für Entrepreneurship günstig zu beeinflussen.

Unser kleines Team organisiert einmal jährlich – mit großem ehrenamtlichen Engagement und viel Herzblut – den Entrepreneurship Summit, die Masterclass und die Citizen Entrepreneurship Competition.

Entrepreneurship zum Anfassen - Gründungen aus dem eigenen Umfeld

In dieser Rubrik werden Beispiele vorgestellt, die durch ihre konzept-kreativen und innovativen Entrepreneurial Designs einen zentralen Aspekt von Entrepreneurship veranschaulichen.

Die Teekampagne
Am Anfang ist es nur ein Gedanke: dass man Teehandel vielleicht ganz anders als in den herkömmlichen Formen organisieren und hohe Qualität preiswerter anbieten könne. Das Ergebnis einer langen Konzeptentwicklung sind Beschränkung auf nur eine einzige Teesorte, kein Zwischenhandel, nur Großpackungen sowie Verkauf per Mailorder und Internet. Die Teekampagne hat mit dieser unkonventionellen Variante des Teehandels viel geringere Kosten, sodass dadurch eine Preis- und Qualitätsführerschaft möglich ist. www.teekampagne.de (und auch international unter www.teacampaign.com, www.campagnedethe.fr, www.campanadete.es)

eBuero 
Studienzeit ist Gründerzeit "Das Studium ist ein optimaler Zeitpunkt zur Unternehmensgründung", ist Holger Johnson überzeugt. Mit 23 Jahren gründete der BWL Student die Firma eBuero AG, die heute 250 Mitarbeiter beschäftigt. Selbstständige und kleine Firmen können ihr Sekretariat über eBuero führen lassen. Prof. Faltin hat die Gründung als Business-Angel begleitet. www.ebuero.de

RatioDrink 
Die RatioDrink AG ist ein Beispiel für Unternehmensgründungen aus Komponenten. (Bereits vorhandene Komponenten werden neu kombiniert). Bei den Produkten der RatioDrink AG handelt es sich um Saftkonzentrate, die in der Bag-in-Box-Packung vertrieben werden. Durch die Ausschaltung der Handelszwischenstufen können die Saftkonzentrate in höchster Qualität zu äußerst konkurrenzfähigen Preisen angeboten werden. www.ratiodrink.de

Laktasekampagne
10 Prozent der Deutschen können keinen Milchzucker verdauen. Laktose-Intoleranz nennt sich diese Unverträglichkeit. Wer darunter leidet, hat zwei Möglichkeiten: Er isst ausschließlich laktosefreie Lebensmittel oder kauft Laktase-Tabletten. Und diese Tabletten können richtig teuer werden. Die Laktasekampagne löst dieses Problem und bietet - nach dem Vorbild der Teekampagne - den reinen Wirkstoff Laktase in der Jahrespackung direkt vom Hersteller an. Damit werden Lagerkosten, Verpackung und Zwischenhandel gespart. www.laktasekampagne.de

 ePortrait
 Mit ePortrait werden Laptop und Telefon zur mobilen Fotokabine für (biometrische) Passbilder und Portraitfotos - rund um die Uhr geöffnet, ohne Wartezeit und preiswert. Die Software unterstützt auf Wunsch die Einhaltung biometrischer Kriterien, so dass das Bild für Pass, Visum und die Gesundheitskarte geeignet ist. Weiterer Vorteil: Man kann die Aufnahme so oft wiederholen wie man will. Gefällt einem das Bild, bestellt man und die Bilder liegen wenige Tage später im Briefkasten. Zielgruppe des 2011 gegründeten Unternehmens sind sowohl Privatpersonen als auch Firmen. Letztere können spezielle Geschäftskundenlösungen in ihre Internetseite und ihr Intranet einbinden.
www.eportrait.de

Die CO2-Kampagne
Mit der CO2-Kampagne überträgt die Projektwerkstatt seit August 2007 die Prinzipien der Teekampagne - höchste Qualität, Produktwahrheit und ein außergewöhnliches Preis-Leistungs-Verhältnis - auf das Thema Klimaschutz. Der Großeinkauf zu günstigen Bedingungen, die Ausschaltung des Zwischenhandels und der Verkauf in der Großpackung führt zu einem Preisvorteil der an den Kunden weitergegeben wird. www.co2kampagne.de

rapskernoel.info
Die 2005 gegründete Firma handelt mit Rapskernöl, gewonnen aus dem geschälten Rapssamen, besonders effizient. Die Speiseöl-Spezialität wird ausschliesslich in Großpackungen (3 Liter) und nur im Direktversand in einer ökonomisch und ökologisch sinnvollen Bag-in-Box-Verpackung vertrieben. Der Weg zwischen Produzenten und Konsumenten ist auf ein Minimum reduziert. Durch diese sparsamen und effizienten Handelsprinzipien wird ein besonders attraktives Preis-Leistungsverhältnis möglich. www.rapskernoel.info

Sessel aus Wasserhyazinthe
Die Wasserhyazinthe stellt in weiten Teilen Asiens eine große ökologische Gefahr dar, da die Pflanze die Gewässer vollkommen überwuchert und so anderen Pflanzen und Tieren den Lebensraum nimmt. Nach langer Suche nach einem ökonomischen Nutzmodell für diese Pflanze stellen Möbel aus Wasserhyazinthen, eine erste ökonomische Lösung für dieses ökologische Problem dar. Das Ergebnis sind erstaunlich elegante Sitzgelegenheiten aus einer Naturfaser. www.waterhyacinth.de

arteFakt
Zwei Mitarbeiter der Teekampagne wagten mit ihrer Olivenöl-Kampagne die Adaption der Prinzipien der Teekampagne und hatten auf Anhieb Erfolg. Die Prinzipien: Erstklassige Olivenöle, direkt vom Erzeuger, nur in Großpackungen für den Jahresvorrat. Der Ansatz überzeugte so sehr, daß in nur 2 Monate nach dem Start der Kampagne die erste Umsatzmillion erreicht wurde. Ein schöner Erfolg für das Prinzip Kampagne. www.artefakten.net

Zait
2001 gründete einer der beiden Gründer von Artefakt, Thomas Fuhlrott, sein eigenes Unternehmen. Zait vertreibt hochwertige Olivenöle, Wein und andere Produkte direkt vom Erzeuger. www.zait.de

Weinkampagne
Die Gründerin Nina Vollmann bietet gute Winzerweine zu günstigen Preisen in der Bag-in-Box Verpackung an und ermöglicht so, gute Weine auch im Alltag zu trinken. www.weinkampagne.de

Waschkampagne

Auf den Härtegrad kommt es an: Für jede Wasserhärte das passende Waschmittel! Gründer Wolfgang Kunz bietet Ihnen die Kampagne für intelligentes Waschen an. Hier können Sie ein Artikel vom Wall Street Journal über die Waschkampagne lesen.

www.waschkampagne.de

Bitte beachten vor dem Kauf!

Die Workshops mit Prof. Faltin sind für Masterclass Entrepreneure kostenlos!

Da einige an bestimmten Terminen nicht können oder die Inhalte schon kennen, sind die anderen Workshops optional und nicht im untenstehenden Preis von 800-, bzw. 600 Euro für das ganze Jahr enthalten.

Für die anderen Workshops wird ein Kostenbeitrag von 20,- (Externe 80,-) oder 150,- (Externe 300 ,- Euro) erhoben. Sie erhalten also 50-75% Rabatt. Die genauen Preise sind auch beim Menüpunkt "Termine" angegeben.
 
Sie erhalten also folgendes, wenn Sie sich jetzt registrieren:

  • 4 exklusive Labore für Entrepreneurship mit Prof. Faltin und Gründern aus unserem eigenen Umfeld (Termine bisher sind: 3.11 und 22.11.2018 sowie 18.5 und 13.7.2019)
  • 50-75% Vergünstigung für zusätzliche, begleitende Special-Workshops: Design Thinking, Business Model Canvas, Cradle-to-Cradle, Social Entrepreneurship und Innovation, Startup Cockpit … 
  • 12% Rabatt auf das Summit-Ticket für das Jahr 2019
  • Begleitliteratur “Kopf schlägt Kapital” und “Wir sind das Kapital” als gebundene Ausgabe
  • Strukturierte Aufbereitung wichtiger Inhalte und interaktives gemeinsames Bearbeiten durch:
    • geschützte Online Lernumgebung
    • Wöchentliche Emails mit kuratierten Videos und Texten 
    • Online-Kurs mit Dr. Huhn
    • Online-Kurs mit Prof. Faltin
    • WhatsApp und “geschützte” Facebook Gruppe zum Vernetzen mit Gleichgesinnten und Alumnis
  • Bevorzugte Zulassung Deiner Idee beim Proof of Concept des Entrepreneurship Summit
  • Bevorzugung bei der Ideenvorstellung bei den Laboren mit Prof Faltin
  • Möglichkeit Deine Idee potentiellen Investoren und Business Angels vorzustellen
  • Exklusiver Zugang zu unserer Community mit Gleichgesinnten
  • Zertifikat über Deine erfolgreiche Absolvierung des Jahreskurs Programms
Vorteile

Der Jahreskurs unterstützt Dich dabei - mit Feedback und Begleitung - aus Deinen ersten Einfällen ein ausgereiftes Konzept - Entrepreneurial Design - zu entwickeln: 

Exklusive Workshops mit Prof. Faltin
Eine systematische Unterstützung der eigenen Ideenentwicklung

Sinn finden mit Flow-Experte Dr. Huhn
Interaktiver Online Kurs um den eigenen Lern- und Arbeitstyp zu finden

Eigene Ideen am Markt austesten
Bei erfolgreicher Teilnahme am Programm hast Du die Chance Deine Gründung beim Entrepreneurship Summit 2019 vorzustellen

Programm

Die Masterclass dauert knapp ein Jahr (von Summit zu Summit) und ist in drei Phasen gegliedert:

Es beginnt mit einem Kick-off Event von Prof. Faltin.

| Einstimmung
Wir unterstützen Dich dabei, Deinen Lern- und Arbeitstyp zu finden. Dies hilft Dir, Dein eigenes Entrepreneurial Design zu erarbeiten - stimmig auch zu Deiner Person. Nur so wirst Du die Motivation, die Energie und die Ausdauer aufbringen, die Du zum Gründen brauchst. Dieser Punkt kommt in der gängigen Gründerberatung zu kurz.

II Entrepreneurial Design
In der zweiten Phase arbeitest Du systematisch am eigenen Ideen-Konzept. Anhand von Expertenworkshops, Onlinekursen, Laboren und Literatur verfeinerst Du Schritt für Schritt Dein Konzept.

III Proof of Concept
Die letzte Phase gibt Dir die Möglichkeit Dein Konzept im Form eines Wettbewerbes zu testen, Feedback von anderen Gründern zu erhalten und so stimmig zum Markt zu gründen.

Summit 2019
Jetzt ist der Punkt gekommen, an dem Du die Annahmen Deines Entrepreneurial Design in der Realität testen musst. Der Entrepreneurship Summit 2019 gibt den besten Teilnehmern die Chance, ihr Konzept zu präsentieren.

Die Masterclass setzt sich aus folgenden Elementen zusammen:

Workshops und Labore für Entrepreneurship
Wir wollen Gründungswillige motivieren, an der eigenen Idee zu arbeiten und in den Dialog mit anderen Teilnehmern zu treten. Hier kommen die eigens dafür entwickelten Methoden des Entrepreneurial Design zum Einsatz. Gründer sollen an einer Anfangsidee so lange arbeiten, bis sie ein Ideenkonzept entwickelt haben, das deutlich überzeugender ist als die Konventionen, die Sie vorfinden.

E-Learning und Begleitmaterial: Techniken zum konzeptkreativen Gründen
Unsere E-Learningmodule vermitteln Dir Techniken zur Ausarbeitung eines eigenen Entrepreneurial Designs. Diese beinhalten neben Videos, Lektionen und Übungen auch Aufgaben, die Du in Deinem eigenen Rhythmus absolvieren kannst. Das Begleitmaterial wird von uns kuratiert und ist im Programm thematisch eingebettet.

Onlinekurs : Finde Deinen Lern- und Arbeitstyp
Bei dem Onlinekurs lernst Du die Flow-Theorie kennen und anwenden. Die Übungen umfassen die praktische Umsetzung von Erkenntnissen der Gehirnforschung, mit den Konsequenzen für (Selbst-) Motivation, Leadership, Lernprozesse, Kommunikation und Kreativität.

E-LEARNING & BEGLEITMATERIAL: TECHNIKEN ZUM KONZEPT-KREATIVEN GRÜNDEN

Entrepreneurship – international ein Begriff, in Deutschland von Prof. Günter Faltin mit einem
besonderen Verständnis von neurartigen Unternehmensgründungen definiert

FINDE DEINEN LERN- UND ARBEITSTYP
Unsere E-Learningmodule vermitteln Dir Techniken zur Ausarbeitung Deines eigenen Entrepreneurial Design. Diese beinhalten neben Videos, Lektionen und Übungen auch Aufgaben, die Du in Deinem eigenen Rhythmus absolvieren kannst. Du kannst sie beliebig oft wiederholen.

INSPIRIERENDE VIDEO HIGHLIGHTS
Die große Anzahl sorgfältig kuratierter Videos soll Dir Motivation, Mut und Wissen bei der Verfeinerung Deiner Idee(n) vermitteln. Themen sind u. a.: Potenzialentfaltung, Social Entrepreneurship, Ökonomie der Authentizität, Neuer Geist für Entrepreneure, Über das Scheitern, Was macht eine Gründung erfolgreich, Eco-Entrepreneurship.

LITERATUR
Bei der Teilnahme an der Masterclass erhälst Du jeweils eine gebundene Ausgabe der Bücher “Kopf schlägt Kapital” und “Wir sind das Kapital”. Im Laufe des Programms gehen wir ausgewählte Kapitel gemeinsam durch. Wir stellen Fragen zu den inhaltlichen Schwerpunkten und es gibt Feedback in der Community.

DER MITGLIEDERBEREICH

Während des gesamten Programms hast Du uneingeschränkt Zugriff auf unsere Community.
Du kannst Dich vernetzen, austauschen und gemeinsam an Deiner Idee arbeiten.

Der Mitgliederbereich stellt ein wertvolles Werkzeuge für die Erarbeitung Deines Entrepreneurial Designs dar.
Im Laufe des Programms werden nach und nach neue Inhalte verfügbar, dazu stellen wir gezielte Fragen die innerhalb der Community diskutiert und bearbeitet werden können.

Deine persönlichen Erkenntnisse zu diesen Fragen wird in Deinem Gründertagebuch gesammelt, dieses hilft dir in allen Bereichen Schritt für Schritt zu einem sinnvollen, tragfähigen und schlüssigen Konzept zu finden.

Du hast die Chance folgende Entrepreneure zu treffen

Exklusive Workshops mit Prof. Günter Faltin
Für die Teilnehmer der Entrepreneurship Masterclass gibt es exklusive Workshops mit Prof. Faltin. Hierbei kommt die eigens dafür entwickelte Methode des Entrepreneurial Design zum Einsatz. Besondere Stärke der Methode ist es, die Idee zu öffnen und diese stimmig zur Person weiterzuentwickeln. Das hilft Dir die Motivation, die Energie und die Ausdauer aufbringen, die Du zum Gründen brauchst. Dieser Punkt kommt in der gängigen Gründerberatung zu kurz.

Flow Onlinekurs mit Dr. Gerhard Huhn
Der Gründer der Flow-Akademie gibt Anregungen zum selbstbestimmten Leben und Lernen. Mit seinen Methoden erlernen die Teilnehmer den eigenen Arbeitstyp zu finden.

Workshop: Ideen gestalten und ausarbeiten
Die Teilnehmer lernen anhand von Übungen Ideen fassbar zu machen und diese zu testen, basierend auf der Design Thinking Methode.

Desweitere sind dabei:

  • Sandra Schürmann,Social Entrepreneurin und Ashoka Fellow
  • Romy Campe, Komponentenportal.de
  • Dr. Patrick Stähler, Autor von "Das Richtige gründen" und Mit-Erfinder der Business Model Canvas
  • Prof. Sven Ripsas, Startup Cockpit
  • Eberhard Wagemann, Steuerberater, Turnaround Manager, 100-facher Iron Man und Marathon Finisher, Yoga-Lehrer,
  • Kreativ- und Kultur-Unternehmer vom Kreativ-Bund.de 
  • Rafael Kugel, Serial Entrepreneur
  • Tim Janssen und Nora Griefahn, Cradle-to-Cradle 
  • Norbert Kunz, Social Impact Lab, Social Entrepreneur, Ashoka Fellow

Zu den Events laden wir auch VIP's aus der Entrepreneurship Szene ein, u. a.:

  • Don Limón Gründer
  • Ansgar Oberholz
  • Thomas Bachem, Gründer von code.berlin
  • Herr Wowereit (Bürgermeister von Berlin a. A., angefragt)
  • uvm.
WORKSHOPS UND LABORE FÜR ENTREPRENEURSHIP

Persönliche offline Veranstaltungen finden thematisch plaziert, über die Dauer der Masterclass in Berlin statt, hier kommen die eigens dafür entwickelten Methoden des Entrepreneurial Designs zum Einsatz.

LABOR FÜR ENTREPRENEURSHIP
Im Labor werden Entrepreneure motiviert, an der eigenen Idee zu arbeiten und in den Dialog mit anderen Gründern zu treten. In Anlehnung an seinen Gebrauch in den Naturwissenschaften soll der Begriff ‚Labor’ verdeutlichen, dass es um einen systematischen Prozess geht, also um mehr als bloße Einfälle und Assoziationen. Systematisch entwickeln Sie aus einer Anfangsidee ausgereifte und in allen notwendigen, auch betriebswirtschaftlichen Aspekten durchdachte Business Modelle. Erst danach beginnt die praktische Umsetzung. An der Idee soll so lange gearbeitet werden, bis alle Marktvorteile herausgearbeitet werden, ein klares Alleinstellungsmerkmal entsteht, Imitatoren und Konkurrenten kein leichtes Spiel haben, und der Preis der Geschäftsidee trotzdem attraktiv bleibt.

WORKSHOPS
Wir wollen Gründungswillige motivieren, an der eigenen Idee zu arbeiten und in den Dialog mit anderen Teilnehmern zu treten. Gründer sollen an einer Anfangsidee so lange arbeiten, bis sie ein Ideenkonzept entwickelt haben, das deutlich überzeugender ist als die Konventionen, die Sie vorfinden. Die Termine finden Sie hier. Masterclass Entrepreneure erhalten 50% - 75% Rabatt auf die Workshops.

Bitte jetzt schon folgende Termine für die Entrepreneurship Masterclass 2018-19 vormerken:

Einstimmung-Phase:
6.-7. Oktober 2018: Masterclass Teilnehmer stellen Ihre Ideen beim Proof-of-Concept vor
20.10.18 Info-Veranstaltung zur Masterclass (Unkostenbeitrag 10,-€)
03.11.18 Start / Kick off Veranstaltung der Masterclass (kostenlos)
24.11.18 Labor für Entrepreneurship bei Google for Entrepreneurs in der Factory Berlin am Görlitzer Park (kostenlos)
8.12.2018 Workshop mit Ashoka Social Entrepreneurin "In die eigene Kraft kommen" (Für Sie 20,- €, Externe 80-, €)
05.01.19 "Journaling-Tool von Otto Scharmer's Theorie U und Presencing" (kostenlos)
8.2.-9.2.2019 Entrepreneurship und Potentialentfaltung. Vom Low-Performer zum High-Performer mit Eberhard Wagemann (Für Sie 150,- €, Externe 300-, €)
22.2.- 23.2. 2019 Entrepreneurship und Potentialentfaltung. Vom Low-Performer zum High-Performer mit Eberhard Wagemann (Für Sie 150,- €, Externe 300-, €)
(Die beiden Termine mit Eberhard Wagemann sind inhaltlich gleich. Wenn Sie zu einem Termin kommen können, reicht dies. 

Entrepreneurial Design-Phase:
März 2019 Workshop Design Thinking mit Prof. Ney vom HPI & Business Model Canvas mit Dr. Patrick Stähler (Für Sie 150,- €, Externe 300-, €)
April 2019: Learning Journey zu Kreativ-und Kultur-Entrepreneuren, in Zusammenarbeit mit kreativ-bund.de (Für Sie 20,- €, Externe 80-, €)
27.04.2019 Ausflug zur Serial Entrepreneur Rafuel Kugel (Ratio Drink, Rapskernöl, Havelwasser) nach Ribbeck (vss. kostenlos oder 20,- €)
18.05.19 Labor für Entrepreneurship mit Prof. Faltin (Für Sie 20,- €, Externe 80-, €)
08.06.19 Startup Cockpit mit Prof Ripsas (Für Sie 20,- €, Externe 80-, €)
Juni 2019 Cradle to Cradle Workshop mit Nora Griefahn und Tim Janssen (C2C e. V.) (Für Sie 150,- €, Externe 300-, €)
13.07.19 Labor für Entrepreneurship mit Prof. Faltin (Für Sie 20,- €, Externe 80-, €)
August 2019 Social Entrepreneurship und Innovation mit Norbert Kunz, Social Impact Lab, in Beelitz Heilstätten (Für Sie 20,- €, Externe 80-, €)

Proof of Concept-Phase:
19.-20. Oktober Entrepreneurship Summit 2019

Bitte beachten Sie, dass es bei vielbeschäftigten Entrepreneuren immer mal wieder zu Terminverschiebungen kommen kann.

Besondere Locations für die Veranstaltungen:

Wir versuchen die Termine abwechselnd an verschiedenen Orten in Berlin und Umgebung zu organisieren, so dass die Masterclass Entrepreneure Einblicke in besondere kreative Orte bekommen. Bisher konnten wir unter anderem organisieren:

  • Google for Entrepreneurs in Factory Berlin
  • Social Impact Lab
  • Learning Journey's zu Gründern aus der Kreativ- und Kulturwirtschaft
  • Gründervilla
  • Startup Incubator der HWR Berlin
  • Schauspielschule
  • Coliving und Coworking Community
  • Tiny Houses
Kommentare zum Event
5 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen