Probleme beim Einloggen

Erfahrungsbericht SCRUM, Software-Einführung und PM-Software

Do, 26.04.2018, 16:30 (CEST)
-
Do, 26.04.2018, 20:00 (CEST)
Anmeldeschluss: Mi, 25.04.2018 (CEST)
Frankfurt SchoolFrankfurt am Main, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 10
BPUG live: zu Themen rund um SCRUM bei der Frankfurt School in Zusammenarbeit mit Projektron; Erfahrungsbericht SCRUM, Software-Einführung und PM-Software

BPUG live: zu Themen rund um SCRUM bei der Frankfurt School in Zusammenarbeit mit Projektron

Unbekanntes Objekt

AGENDA:

16:30 Uhr Empfang

17.00 Uhr Software-Entwicklung nach Scrum: Theorie und Beispiele aus der Praxis (Maik Dorl)

17.45 Uhr Strategien bei Software-Einführung (Francisco Artaza & Maik Dorl)

18.30 Uhr Webbasierte Projektmanagement Software Projektron BCS: Vorstellung der Features und Live-Präsentation (Jörg Loßmann)

19:30 Uhr Networking

Wann: 26. April  2018
Wo: Frankfurt School of Finance & Management gGmbH, Adickesallee 32-34, 60322 Frankfurt am Main


Die einzelnen Teile der Veranstaltung können auch einzeln besucht werden.


Die Netzwerkveranstaltung am 26.04.18 in der Frankfurt School findet in Zusammenarbeit mit der Projektron GmbH statt. Sie richtet sich an Mitglieder des BPUG (Best Practice User Group e.V.), Studenten der Frankfurt School und alle Interessieren. Von 16.30 Uhr bis 20.00 Uhr bekommen die Teilnehmer praktische Einblicke.




Vortrag 1: Software-Entwicklung nach Scrum: Theorie und Beispiele aus der Praxis

Der Vortrag beleuchtet Vor- und Nachteile im Rückblick von 8 Jahren Arbeit mit Scrum in der Softwareentwicklung bei Projektron. Das Aufnehmen und Umsetzen von Anforderungen nach Scrum bedeutete eine große Umstellung und machte Anpassungen am Scrum-Standard notwendig. Maik Dorl wird darauf eingehen, wie Projektron das Vorgehensmodell an die Bedürfnisse eines Softwarehauses angepasst hat. Abweichend zum Scrum-Standard gibt es mehrere Product Owner, einen Schätztag und mehr Zeit zwischen den Sprints.

Referent: Maik Dorl arbeitet seit 1995 als Programmierer, Projektleiter und Berater in der Software-Branche. Er ist Mitgründer der Projektron GmbH aus Berlin. Als Geschäftsführer leitet er die Bereiche Kundenbetreuung, Marketing und Produktmanagement.



Vortrag 2: Strategien bei Software-Einführung

Bei der Einführung neuer Software in Unternehmen stellt sich während der Implementierungsphase die Frage nach der geeigneten Roll-Out-Strategie. Im Vortrag werden Einflussfaktoren und deren Wirkung auf die Strategie-Auswahl am Beispiel der Einführung der Projektmanagementsoftware Projektron BCS vorgestellt. Der Vortrag basiert auf der Bachelorarbeit "Einführungsstrategien betriebswirtschaftlicher Software" von Francisco Artaza, die von der GPM 2014 mit dem deutschen Studienpreis ausgezeichnet wurde.



3. Live-Präsentation der Projektmanagement Software Projektron BCS

Die webbasierte Software Projektron BCS – Business Coordination Software stellt Werkzeuge für alle Bereiche des Projektmanagements, wie Planung, Koordinierung und Auswertung – von Angebot bis Rechnungsstellung zur Verfügung. Zudem wird das Arbeiten nach anerkannten Projektmanagement Methoden und Standards, wie IPMA (GPM), PMI, Scrum, PRINCE2, AutomotiveSPICE oder Hermes unterstützt. In der Live-Demonstration wird besonderes Augenmerk auf dem Thema Agilität gelegt.


Referent: Jörg Loßmann war nach seinem BWL-Studium 13 Jahre als Produktmanager und Berater in einem Software- und Beratungshaus tätig. Seit April 2015 ist er als Anwenderberater und Trainer bei Projektron beschäftigt. Er ist PRINCE2 Practitioner und ITIL zertifiziert.


BPUG live: zu Themen rund um SCRUM bei der Frankfurt School in Zusammenarbeit mit Projektron

Unbekanntes Objekt

AGENDA:

16:30 Uhr Empfang

17.00 Uhr Software-Entwicklung nach Scrum: Theorie und Beispiele aus der Praxis (Maik Dorl)

17.45 Uhr Strategien bei Software-Einführung (Francisco Artaza & Maik Dorl)

18.30 Uhr Webbasierte Projektmanagement Software Projektron BCS: Vorstellung der Features und Live-Präsentation (Jörg Loßmann)

19:30 Uhr Networking

Wann: 26. April  2018
Wo: Frankfurt School of Finance & Management gGmbH, Adickesallee 32-34, 60322 Frankfurt am Main


Die einzelnen Teile der Veranstaltung können auch einzeln besucht werden.


Die Netzwerkveranstaltung am 26.04.18 in der Frankfurt School findet in Zusammenarbeit mit der Projektron GmbH statt. Sie richtet sich an Mitglieder des BPUG (Best Practice User Group e.V.), Studenten der Frankfurt School und alle Interessieren. Von 16.30 Uhr bis 20.00 Uhr bekommen die Teilnehmer praktische Einblicke.




Vortrag 1: Software-Entwicklung nach Scrum: Theorie und Beispiele aus der Praxis

Der Vortrag beleuchtet Vor- und Nachteile im Rückblick von 8 Jahren Arbeit mit Scrum in der Softwareentwicklung bei Projektron. Das Aufnehmen und Umsetzen von Anforderungen nach Scrum bedeutete eine große Umstellung und machte Anpassungen am Scrum-Standard notwendig. Maik Dorl wird darauf eingehen, wie Projektron das Vorgehensmodell an die Bedürfnisse eines Softwarehauses angepasst hat. Abweichend zum Scrum-Standard gibt es mehrere Product Owner, einen Schätztag und mehr Zeit zwischen den Sprints.

Referent: Maik Dorl arbeitet seit 1995 als Programmierer, Projektleiter und Berater in der Software-Branche. Er ist Mitgründer der Projektron GmbH aus Berlin. Als Geschäftsführer leitet er die Bereiche Kundenbetreuung, Marketing und Produktmanagement.



Vortrag 2: Strategien bei Software-Einführung

Bei der Einführung neuer Software in Unternehmen stellt sich während der Implementierungsphase die Frage nach der geeigneten Roll-Out-Strategie. Im Vortrag werden Einflussfaktoren und deren Wirkung auf die Strategie-Auswahl am Beispiel der Einführung der Projektmanagementsoftware Projektron BCS vorgestellt. Der Vortrag basiert auf der Bachelorarbeit "Einführungsstrategien betriebswirtschaftlicher Software" von Francisco Artaza, die von der GPM 2014 mit dem deutschen Studienpreis ausgezeichnet wurde.



3. Live-Präsentation der Projektmanagement Software Projektron BCS

Die webbasierte Software Projektron BCS – Business Coordination Software stellt Werkzeuge für alle Bereiche des Projektmanagements, wie Planung, Koordinierung und Auswertung – von Angebot bis Rechnungsstellung zur Verfügung. Zudem wird das Arbeiten nach anerkannten Projektmanagement Methoden und Standards, wie IPMA (GPM), PMI, Scrum, PRINCE2, AutomotiveSPICE oder Hermes unterstützt. In der Live-Demonstration wird besonderes Augenmerk auf dem Thema Agilität gelegt.


Referent: Jörg Loßmann war nach seinem BWL-Studium 13 Jahre als Produktmanager und Berater in einem Software- und Beratungshaus tätig. Seit April 2015 ist er als Anwenderberater und Trainer bei Projektron beschäftigt. Er ist PRINCE2 Practitioner und ITIL zertifiziert.


Programm

BPUG live: Erfahrungsbericht SCRUM, Software-Einführung und PM-Software


16:30 Uhr Empfang
17.00 Uhr Software-Entwicklung nach Scrum: Theorie und Beispiele aus der Praxis (Maik Dorl)
17.45 Uhr Strategien bei Software-Einführung (Maik Dorl)
18.30 Uhr Webbasierte Projektmanagement Software Projektron BCS: Vorstellung der Features und Live-Präsentation (Jörg Loßmann)
19:30 Uhr Networking

Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen