Probleme beim Einloggen

expoAIR 2018 – Branchentreff der Zuliefererindustrie für die Luft- und Raumfahrt

Di, 20.11.2018, 09:00 (CET)
-
Do, 22.11.2018, 17:00 (CET)
Anmeldeschluss: Di, 20.11.2018 (CET)
MTC MünchenMünchen, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 10,00 - € 30,00

Branchentreff – Fachausstellung – Fachvorträge: Innovative Fertigungslösungen für die Luft- und Raumfahrtindustrie. B2B-Branchentreff für OEMs, Zulieferer, Entwickler und Hersteller.
Aerospace Supply Chain im Fokus: das Potential der expoAIR – der Branchentreff in Bayern für Entwickler, Einkäufer und Zulieferer der Luft- und Raumfahrtindustrie
Anders als Luftfahrtschauen zielt die expoAIR auf Fachbesucher und baut auf den direkten Kontakt zwischen den Firmen der Zulieferkette Tier 2-4 der Luft- und Raumfahrt inklusive B2B-Gesprächen. Gleichzeitig werden die Möglichkeiten aus noch angrenzenden relevanten Industriesparten wie dem Maschinen- und Werkzeugbau sowie dem Modell- und Formenbau aufgezeigt.

expoAIR – regionale Wertschöpfung stärken

Die expoAIR ist B2B-Branchentreff für OEMs, Zulieferer, Entwickler und Hersteller aus Entwicklung und Fertigung mit regionalem Fokus auf Bayern, Baden-Württemberg, Österreich, Schweiz, Italien, Tschechien und Slowakei. Das Ausstellungsportfolio reicht von der Design-, Entwicklungs-, Prototypenphase, der Fertigungs- und Prozesstechnik, über Komponenten, Teilsysteme, Werkstoffe, Halbzeuge und Tools bis hin zu technischen Dienstleistungen wie Service und Maintenance für die Luft- und Raumfahrt.

Teilnehmer und Aussteller der expoAIR
Fertigungsunternehmen, Entwickler und Dienstleister der Zulieferindustrie Tier2-4 für die Luft- und Raumfahrt, Maschinen- und Werkzeugbau sowie Modell- und Formenbau aus angrenzenden relevanten Industriesparten

Das expoAIR Vortragsprogramm

Themenschwerpunkte und Ausrichtung
  • Design, Entwicklung und Bionik
  • Werkzeug-, Prototypen- und Formenbau
  • Antriebstechnik und Triebwerke
  • Fertigungs- und Prozesstechnik
  • Komponenten und Teilsysteme
  • Werkstoffe, Halbzeuge und Tools
  • Additive Fertigung, 3D-Druck
  • Elektronik, Sensor- & Messtechnik, Wärmemanagement
  • Leichtbau und neueste Verbundwerkstoffe
  • Technische Dienstleistungen

Aerospace Supply Chain im Fokus: das Potential der expoAIR – der Branchentreff in Bayern für Entwickler, Einkäufer und Zulieferer der Luft- und Raumfahrtindustrie
Anders als Luftfahrtschauen zielt die expoAIR auf Fachbesucher und baut auf den direkten Kontakt zwischen den Firmen der Zulieferkette Tier 2-4 der Luft- und Raumfahrt inklusive B2B-Gesprächen. Gleichzeitig werden die Möglichkeiten aus noch angrenzenden relevanten Industriesparten wie dem Maschinen- und Werkzeugbau sowie dem Modell- und Formenbau aufgezeigt.

expoAIR – regionale Wertschöpfung stärken

Die expoAIR ist B2B-Branchentreff für OEMs, Zulieferer, Entwickler und Hersteller aus Entwicklung und Fertigung mit regionalem Fokus auf Bayern, Baden-Württemberg, Österreich, Schweiz, Italien, Tschechien und Slowakei. Das Ausstellungsportfolio reicht von der Design-, Entwicklungs-, Prototypenphase, der Fertigungs- und Prozesstechnik, über Komponenten, Teilsysteme, Werkstoffe, Halbzeuge und Tools bis hin zu technischen Dienstleistungen wie Service und Maintenance für die Luft- und Raumfahrt.

Teilnehmer und Aussteller der expoAIR
Fertigungsunternehmen, Entwickler und Dienstleister der Zulieferindustrie Tier2-4 für die Luft- und Raumfahrt, Maschinen- und Werkzeugbau sowie Modell- und Formenbau aus angrenzenden relevanten Industriesparten

Das expoAIR Vortragsprogramm

Themenschwerpunkte und Ausrichtung
  • Design, Entwicklung und Bionik
  • Werkzeug-, Prototypen- und Formenbau
  • Antriebstechnik und Triebwerke
  • Fertigungs- und Prozesstechnik
  • Komponenten und Teilsysteme
  • Werkstoffe, Halbzeuge und Tools
  • Additive Fertigung, 3D-Druck
  • Elektronik, Sensor- & Messtechnik, Wärmemanagement
  • Leichtbau und neueste Verbundwerkstoffe
  • Technische Dienstleistungen

Programm

Digitalisierung und Industrie 4.0 – Herausforderungen und Chancen für die Zulieferindustrie der Luftfahrt
Wie kann die Zulieferindustrie der Luft- und Raumfahrt die speziellen Anforderungen der großen Hersteller und Integratoren zukunftssicher erfüllen?
In 2018 möchten wir an unseren gemeinsamen Erfolg anknüpfen. Seien Sie als Referent und/oder als Aussteller dabei, wenn die expoAIR vom 20. bis 22. November 2018 erneut in München stattfindet.

Ihr Vortrag vor Fachpublikum und Entscheidern – Frauen bitte vor!
Wir laden Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen als Experten herzlich ein, Fertigungslösungen, Praxiserfahrungen sowie aktuelle Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung und deren Umsetzung auf der diesjährigen expoAIR in München vorzustellen. Die expoAIR als Branchentreff für innovative Fertigungslösungen für die Luft- und Raumfahrtindustrie bietet die ideale Plattform, um neue Trends, Lösungen und Konzepte kennenzulernen und einem fachkundigen Publikum zu präsentieren.


Das sind Ihre Vorteile:

  • Vortrag vor Fachpublikum und Entscheidern aus der Zulieferindustrie der Luft- und Raumfahrt
  • Maximale Aufmerksamkeit für das Beitragsthema durch umfangreiche PR und Pressearbeit
  • Einladung zum exklusiven Aussteller-Event
  • Kostenfreier Vortrags- und Messebesuch
  • Möglichkeit zur Veröffentlichung eines Referenteninterviews
  • freies Parken sowie freie Verpflegung auf der Messe
  • Zutritt zur VIP-Lounge
Startups wie Holo|one, ein Schweizer IT-Start-up für Augmented Reality Applikationen, oder die Münchner Firma Cevotec, die zum Beispiel Flugzeug-Fenstertrichter additiv produziert, stellten ihre Technologie bereits auf der expoAIR 2017 dem Fachpublikum vor.
Die expoAIR bietet Startups wieder eine Plattform, um ihre Lösungen in den Markt zu bringen. Zielgruppe sind FirmengründerInnen, unabhängig davon, ob sie noch vor der Gründung stehen oder bereits erste Kunden mit ihrer Technologie überzeugt haben.

Als Redner erwarten Sie in 2018 unter anderem:
  •     TU München, Prof. Dr. Michael Zäh
  •     DLR, Wolfgang Kitsche
  •     ESA, Bruno Sousa
  •     EOS, Udo Behrendt
  •     TRUMPF, Dr. Simon Merkt-Schippers
  •     FACC, Andreas Perotti
  •     Voith, Carolin Cichosz
  •     Faulhaber, Robert Varonier
  •     Fraunhofer ICT, Tobias Joppich
  •     Fraunhofer IWS, Frieder Zimmermann
  •     Materialise, Geert Appeltans
  •     Open Mind, Jasmin Huber
  •     Broetje Automation, Holger Maylaender
  •     Protolabs, Tobias Fischer
  •     Schneider Electric, Thomas Rücker
  •     Siemens eAircraft, Julia Hetz
  •     Starburst, Christian Suttner
  •     Flugzeug-Union Süd, Ralf Schlüter
  •     Grob Aircraft, Bernd Zapf
  •     Roboze, Alessio Lorusso
  •     EMUGE Franken, Anton Heilmann