Probleme beim Einloggen

Fachkonferenz Wertschätzendes Trennungsmanagement

Do, 06.04.2017, 14:00 (CEST)
-
Do, 06.04.2017, 18:00 (CEST)
Business Club ROTONDAKöln, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Ein oft noch unterschätztes Thema in der Wertschöfpungkette Personal - der wertschätzende und professionelle Umgang mit individuellen oder kollektiven Trennungen von Mitarbeitern.

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

mit welchem Wert steht das Image Ihres Unternehmens in der Bilanz und wie verändert er sich, wenn arbeitgeberseitige Trennungen von Mitarbeitern notwendig werden? Unternehmen investieren viel Geld und vor allem sehr viel Energie, um ein wettbewerbsdifferenzierendes Image aufzubauen. Gerade auch im Blick auf sich wandelnde Demografie und Employer Branding. 

Unvermeidbare Trennungen von einem oder vielen Mitarbeitenden berühren unweigerlich das Image und es spricht sich schnell herum, wie ein Trennungsprozess gestaltet wird – im Unternehmen genauso wie in der breiteren Öffentlichkeit unter anderem durch soziale Medien. Das wird schnell zum Prüfstein, wie ernsthaft ein Arbeitgeber seine propagierte Unternehmenskultur tatsächlich lebt.

Informieren Sie sich umfassend zu den vielfältigen Anforderungen, Optionen und auch Chancen bei der Gestaltung und Umsetzung von individual oder kollektiv Personalmaßnahmen auf der

Fachkonferenz
„Wertschätzendes Trennungsmanagement“
Donnerstag, 6. April 2017
14h – 18h
Business Club ROTONDA

in Köln, zu der wir Sie herzlich einladen. Auch wenn in Ihrem Unternehmen kein akuter Handlungsbedarf besteht, bietet diese Fachkonferenz mit Best-Practise auf TOP-Level einen 360°-Blick auf ein sensibles und noch oft unterschätztes Thema. Mit dem Input von sechs Referenten sind Sie für den Ernstfall gut gerüstet und wissen, was zu tun ist. 

Zusammen mit allen Beteiligten freuen wir uns, Sie auf der Konferenz begrüßen zu dürfen. Ergänzen Sie Ihr Wissen durch neue Impulse und Austausch mit Kollegen und Experten. 

Mit freundlichen Grüßen

Christina Kock    
DOM CONSULTING®

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

mit welchem Wert steht das Image Ihres Unternehmens in der Bilanz und wie verändert er sich, wenn arbeitgeberseitige Trennungen von Mitarbeitern notwendig werden? Unternehmen investieren viel Geld und vor allem sehr viel Energie, um ein wettbewerbsdifferenzierendes Image aufzubauen. Gerade auch im Blick auf sich wandelnde Demografie und Employer Branding. 

Unvermeidbare Trennungen von einem oder vielen Mitarbeitenden berühren unweigerlich das Image und es spricht sich schnell herum, wie ein Trennungsprozess gestaltet wird – im Unternehmen genauso wie in der breiteren Öffentlichkeit unter anderem durch soziale Medien. Das wird schnell zum Prüfstein, wie ernsthaft ein Arbeitgeber seine propagierte Unternehmenskultur tatsächlich lebt.

Informieren Sie sich umfassend zu den vielfältigen Anforderungen, Optionen und auch Chancen bei der Gestaltung und Umsetzung von individual oder kollektiv Personalmaßnahmen auf der

Fachkonferenz
„Wertschätzendes Trennungsmanagement“
Donnerstag, 6. April 2017
14h – 18h
Business Club ROTONDA

in Köln, zu der wir Sie herzlich einladen. Auch wenn in Ihrem Unternehmen kein akuter Handlungsbedarf besteht, bietet diese Fachkonferenz mit Best-Practise auf TOP-Level einen 360°-Blick auf ein sensibles und noch oft unterschätztes Thema. Mit dem Input von sechs Referenten sind Sie für den Ernstfall gut gerüstet und wissen, was zu tun ist. 

Zusammen mit allen Beteiligten freuen wir uns, Sie auf der Konferenz begrüßen zu dürfen. Ergänzen Sie Ihr Wissen durch neue Impulse und Austausch mit Kollegen und Experten. 

Mit freundlichen Grüßen

Christina Kock    
DOM CONSULTING®

Programm

Sechs renommierte Referenten geben auf TOP-Level Überblick und Best-Practise Input zu einem vielschichtigen Thema:

„DIE GROSSEN 5“ RECHTLICHEN FALLSTRICKE BEI TRENNUNGEN
André Ueckert ist langjähriger Partner bei CBH Rechtsanwälte in Köln, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Wirtschaftsmediator. Mit umfassender Erfahrung berät und vertritt er in Trennungsprozessen mittelständische und große Unternehmen in allen Instanzen der Arbeitsgerichtsbarkeit. Er ist bekannt als Referent und Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen.

DIE ROLLE DES BETRIEBSRATS BEI TRENNUNG VON MITARBEITERN – RECHTE UND PFLICHTEN
Mario Utess ist Rechtsanwalt der IG Metall Köln-Leverkusen. Er berät Arbeitnehmer und Betriebsräte in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten und nimmt die gerichtliche Vertretung in allen drei Instanzen wahr. Arbeitsschwerpunkt ist neben dem Kündigungsschutz die Begleitung bei Restrukturierungen, Betriebsübergängen und Verschmelzungen.

INTELLIGENTE KONZEPTE ZUM SOZIALVERTRÄGLICHEN PERSONALABBAU
Matthias Stadel ist Rechtsanwalt, Inhaber der mentauris GmbH und ehemals Vorstand eines großen Handels- und Logistikkonzerns. Er berät Betriebsräte und Arbeitgeber bei der intelligenten Abfassung von Transfersozialplänen mit modernen Lösungen zu allen Facetten des Personalabbaus und setzt diese bundesweit über Transfergesellschaften um.

TRENNUNGSMANAGEMENT ERFOLGREICH IMPLEMENTIEREN
Dr. Laurenz Andrzejewski gilt als Begründer eines folgenminimierenden Trennungsmanagements und als „Deutschlands Trennungspapst“. Seine Workshops wurden als innovatives Qualifizierungs-Konzept ausgezeichnet – die Wirksamkeit ist dokumentiert und der Erfolg evaluiert. Er ist Autor des Handbuches „Trennungs-Kultur und Mitarbeiterbindung“ (4. Aufl age 2015).

TRANSPARENTE UND GLAUBWÜRDIGE UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION IN SCHWEREN ZEITEN
Prof. Dr. Hans Scheurer berät mit seiner Agentur SSP Kommunikation zu strategischer und operativer Unternehmenskommunikation. Schwerpunkte: Interne-, Krisen- und Change-Kommunikation. Als Professor für Kommunikationsmanagement lehrt er an der mhmk in Köln. Buchautor von PR-Kampagnen (uvk), Medienlexikon (Dietz), Grundlagentexte Public Relations (UTB).

VON OUTPLACEMENT BIS E-PLACEMENT – UNTERSTÜTZUNG FÜR DEN ZÜGIGEN NEUSTART
Christina Kock ist Inhaberin von DOM CONSULTING® und unterstützt Führungskräfte bei selbstmotivierten und fremdmotivierten beruflichen Neupositionierungen mit Karriereberatung und Outplacement. Aufgrund ihrer Managementkarriere bis zum Vorstand mit Schwerpunkt Vertrieb, Organisation und Personal ist sie versierte Sparringspartnerin für ihre Klienten.