FIR-Thementag „Supply-Chain-Management“

Tue, 20 Oct 2020, 09:30 AM (CEST)
-
Tue, 20 Oct 2020, 05:00 PM (CEST)
Register until: Mon, 19 Oct 2020 (CEST)
Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen CampusAachen, GermanyOpen in Google Maps
Erstmalig präsentiert das FIR an der RWTH den Thementag Supply-Chain-Management mit dem Motto "Wertschöpfungsnetzwerke in turbulenten Zeiten".

"Wertschöpfungsnetzwerke in turbulenten Zeiten"

Unternehmen sind heute Teil komplexer Wertschöpfungsnetzwerke mit vielen Akteuren, in denen Produktion und Logistik wie ein Uhrwerk ineinandergreifen. Gleichzeitig bewegen wir uns in einer Geschwindigkeit, in der jedes Element der Supply-Chain stets funktionieren muss. Die Abhängigkeit des eigenen Unternehmen von anderen Akteuren in der Kette ist größer denn je.

Beim Thementag „Supply-Chain-Management“ zeigen wir, worauf es bei der Gestaltung zukunftsfähiger Wertschöpfungsnetzwerke ankommt und wie Sie als Teil davon nicht nur ein passiver Beobachter sind, sondern aktiv die Richtung bestimmen.

Wir fokussieren die vier Themenfelder Risikomanagement, Planung, Transparenz und Technologien:

  • Risikomanagement ist das Werkzeug, um die Komplexität der Beziehungen zu Kunden und Lieferanten zu beherrschen.
  • Planung funktioniert heute unternehmensübergreifend mit Advanced-Planning-Systemen, die sich nahtlos in vorhandene Systeme integrieren lassen und mit denen Produktions- und Logistikprozesse für strategisch geeignete Unternehmensstandorte geplant werden können. Dabei ist die fundierte Auswahl der eigenen Standorte durch datenbasiertes Supply-Chain-Design die Grundlage.
  • Transparenz beginnt und endet nicht am Werkstor, sondern betrachtet Supply-Chains von Ende-zu-Ende durch geeignete Tracking- & Tracing-Lösungen. So wird eine ad-hoc-Bewertung möglicher Risiken auf Basis von Echtzeitdaten möglich, die in eine sich stetig aktualisierende Online-Planung einfließen.
  • Hierbei können aktuelle Technologien wie Distributed Ledger, dezentrale datenschutzkonforme Architekturen – wie das Konzept des International Data-Spaces – oder auch klassische EDI-Lösungen ein Schlüsselelement sein. Dabei beschäftigen wir uns damit, welchen Mehrwert diese Technologien für eine leistungsfähige Supply-Chain wirklich bringen.
Weitere Informationen:

Informationen zu Anmeldungen, Kosten und Programm finden Sie auf unserer Internetseite und in unserer Broschüre:
www.fir-thementag.de



"Wertschöpfungsnetzwerke in turbulenten Zeiten"

Unternehmen sind heute Teil komplexer Wertschöpfungsnetzwerke mit vielen Akteuren, in denen Produktion und Logistik wie ein Uhrwerk ineinandergreifen. Gleichzeitig bewegen wir uns in einer Geschwindigkeit, in der jedes Element der Supply-Chain stets funktionieren muss. Die Abhängigkeit des eigenen Unternehmen von anderen Akteuren in der Kette ist größer denn je.

Beim Thementag „Supply-Chain-Management“ zeigen wir, worauf es bei der Gestaltung zukunftsfähiger Wertschöpfungsnetzwerke ankommt und wie Sie als Teil davon nicht nur ein passiver Beobachter sind, sondern aktiv die Richtung bestimmen.

Wir fokussieren die vier Themenfelder Risikomanagement, Planung, Transparenz und Technologien:

  • Risikomanagement ist das Werkzeug, um die Komplexität der Beziehungen zu Kunden und Lieferanten zu beherrschen.
  • Planung funktioniert heute unternehmensübergreifend mit Advanced-Planning-Systemen, die sich nahtlos in vorhandene Systeme integrieren lassen und mit denen Produktions- und Logistikprozesse für strategisch geeignete Unternehmensstandorte geplant werden können. Dabei ist die fundierte Auswahl der eigenen Standorte durch datenbasiertes Supply-Chain-Design die Grundlage.
  • Transparenz beginnt und endet nicht am Werkstor, sondern betrachtet Supply-Chains von Ende-zu-Ende durch geeignete Tracking- & Tracing-Lösungen. So wird eine ad-hoc-Bewertung möglicher Risiken auf Basis von Echtzeitdaten möglich, die in eine sich stetig aktualisierende Online-Planung einfließen.
  • Hierbei können aktuelle Technologien wie Distributed Ledger, dezentrale datenschutzkonforme Architekturen – wie das Konzept des International Data-Spaces – oder auch klassische EDI-Lösungen ein Schlüsselelement sein. Dabei beschäftigen wir uns damit, welchen Mehrwert diese Technologien für eine leistungsfähige Supply-Chain wirklich bringen.
Weitere Informationen:

Informationen zu Anmeldungen, Kosten und Programm finden Sie auf unserer Internetseite und in unserer Broschüre:
www.fir-thementag.de



Schedule

Das aktuelle Programm finden Sie auf unserer Website: www.fir-thementag.de









Documents
  • PDF
    2020-07-07_FIR-Thementag_SCM_Ausstellerbroschüre
    4.75 MB