Problems logging in

Format-Werkstatt für agiles Lernen mit Prof. Dr. Nele Graf

Tue, 06 Nov 2018, 01:00 PM (CET)
-
Wed, 07 Nov 2018, 05:00 PM (CET)
Registration deadline: Fri, 02 Nov 2018 (CET)
artaro GmbHMünchen, GermanyOpen in Google Maps
Available seats: 7
In unserer Werkstatt wird’s konkret! Sie arbeiten mit begleitendem Coaching gleich ein Konzept für ein agiles Trainingsangebot aus, dass Sie dann so in Ihrem Unternehmen umsetzen können.

Sie sind in Ihrem Unternehmen mit der Personalentwicklung oder dem Training betraut und haben das Ziel, Ihre Lernangebote zu modernisieren? Die Lernformate in Ihrem Unternehmen sollen agiler werden? Sie möchten das „Neue Lernen“ gestalten, haben schon jede Menge darüber gelesen und wissen jetzt jedoch nicht so recht, wo und wie Sie beginnen sollen? Außerdem wünschen Sie sich kleine, praktische Lösungen, die Sie ohne großen Zeit- und Investitionsaufwand selbst umsetzen können?

In unserer Werkstatt wird’s konkret! Denn hier arbeiten Sie mit begleitendem Coaching gleich ein Konzept aus. Wie das geht? Sie bringen ein Beispiel eines Trainings oder Seminars aus Ihrem Unternehmen mit. Welches Beispiel sich dafür eignet, das klären wir mit Ihnen vorab in einem telefonischen Gespräch. So können Sie im Workshop richtig loslegen und ein konkretes Ergebnis mit nach Hause, bzw. ins Unternehmen, mitnehmen.

In unserer Werkstatt befassen sich intensiv und aktiv unter anderem mit diesen Themen:

  • Die VUCA-Wirtschaft: Willkommen im neuen Normal!
  • Lernen als Erfolgsfaktor in der Unternehmensentwicklung.
  • Warum agiles Lernen eine Schlüsselkompetenz der Zukunft ist.
  • Wie kann agiles Lernen, im Unternehmen gestaltet und einfach umgesetzt werden?
  • Wie die IT-Toolbox für ihre Lernformate (mit überwiegend Freeware Tools) ausgestattet sein könnte.

Ziele und Inhalte

  • Sie wissen, was das „Neue“ an dem Lernen 4.0 ist und warum Lernen 4.0 ein Thema der Zukunft ist.
  • Didaktische Umsetzung des 70 - 20 - 10 Modells in der Praxis.
  • Sie lernen verschiedene Werkstatt-Komponenten, also Formate und Tools des eLearnings und des sozialen Lernens kennen und probieren diese aus. Beispiele hierfür sind Kahoot, Videoscripe, Screencastomatic, padlet, iSpring, mentimeter, ertc. Wir werden hier überwiegend mit kostenfreien oder günstigen Möglichkeiten arbeiten.
  • In intensiven Arbeits-Sprints setzen Sie Ihr Konzept mit neuen Formaten oder Tools um.
  • Durch begleitende Coachings klären Sie Ihre individuellen Fragen.
  • Durch die gegenseitige Vorstellung der Ergebnisse lernen Sie weitere Umsetzungsmöglichkeiten und Ideen kennen.
  • Sie planen die Umsetzung des Konzeptes und definieren Erfolgsfaktoren, damit es zum Leben erweckt wird.

Für wen ist die Format-Werkstatt gedacht?
Für Personalentwickler, Trainer und alle, die Lernprozesse im Unternehmen begleiten bzw. Trainings entwickeln.

Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?
Sie brauchen keine jahrelange Erfahrung in der Personalentwicklung oder als Trainerin oder Trainer. Offenheit, Neugierde und die Lust auf Gestaltung in diesem Themenbereich sind die besten Grundlagen!

>> Die genaue Beschreibung im übersichtlichen PDF-Format finden Sie als Datei (etwas weiter unten auf dieser Seite) angehängt!

Sie sind in Ihrem Unternehmen mit der Personalentwicklung oder dem Training betraut und haben das Ziel, Ihre Lernangebote zu modernisieren? Die Lernformate in Ihrem Unternehmen sollen agiler werden? Sie möchten das „Neue Lernen“ gestalten, haben schon jede Menge darüber gelesen und wissen jetzt jedoch nicht so recht, wo und wie Sie beginnen sollen? Außerdem wünschen Sie sich kleine, praktische Lösungen, die Sie ohne großen Zeit- und Investitionsaufwand selbst umsetzen können?

In unserer Werkstatt wird’s konkret! Denn hier arbeiten Sie mit begleitendem Coaching gleich ein Konzept aus. Wie das geht? Sie bringen ein Beispiel eines Trainings oder Seminars aus Ihrem Unternehmen mit. Welches Beispiel sich dafür eignet, das klären wir mit Ihnen vorab in einem telefonischen Gespräch. So können Sie im Workshop richtig loslegen und ein konkretes Ergebnis mit nach Hause, bzw. ins Unternehmen, mitnehmen.

In unserer Werkstatt befassen sich intensiv und aktiv unter anderem mit diesen Themen:

  • Die VUCA-Wirtschaft: Willkommen im neuen Normal!
  • Lernen als Erfolgsfaktor in der Unternehmensentwicklung.
  • Warum agiles Lernen eine Schlüsselkompetenz der Zukunft ist.
  • Wie kann agiles Lernen, im Unternehmen gestaltet und einfach umgesetzt werden?
  • Wie die IT-Toolbox für ihre Lernformate (mit überwiegend Freeware Tools) ausgestattet sein könnte.

Ziele und Inhalte

  • Sie wissen, was das „Neue“ an dem Lernen 4.0 ist und warum Lernen 4.0 ein Thema der Zukunft ist.
  • Didaktische Umsetzung des 70 - 20 - 10 Modells in der Praxis.
  • Sie lernen verschiedene Werkstatt-Komponenten, also Formate und Tools des eLearnings und des sozialen Lernens kennen und probieren diese aus. Beispiele hierfür sind Kahoot, Videoscripe, Screencastomatic, padlet, iSpring, mentimeter, ertc. Wir werden hier überwiegend mit kostenfreien oder günstigen Möglichkeiten arbeiten.
  • In intensiven Arbeits-Sprints setzen Sie Ihr Konzept mit neuen Formaten oder Tools um.
  • Durch begleitende Coachings klären Sie Ihre individuellen Fragen.
  • Durch die gegenseitige Vorstellung der Ergebnisse lernen Sie weitere Umsetzungsmöglichkeiten und Ideen kennen.
  • Sie planen die Umsetzung des Konzeptes und definieren Erfolgsfaktoren, damit es zum Leben erweckt wird.

Für wen ist die Format-Werkstatt gedacht?
Für Personalentwickler, Trainer und alle, die Lernprozesse im Unternehmen begleiten bzw. Trainings entwickeln.

Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?
Sie brauchen keine jahrelange Erfahrung in der Personalentwicklung oder als Trainerin oder Trainer. Offenheit, Neugierde und die Lust auf Gestaltung in diesem Themenbereich sind die besten Grundlagen!

>> Die genaue Beschreibung im übersichtlichen PDF-Format finden Sie als Datei (etwas weiter unten auf dieser Seite) angehängt!

Schedule

Dauer:                   1,5 Tage

Termin:                 06. - 07. November 2018

am 1. Tag:              13.00 bis 19.00 Uhr mit anschließendem informellem Austausch

am 2. Tag:              08.30 bis 17.00 Uhr im Werkstattformat (Arbeit in 3 Sprints am eigenen Konzept, mit Coachingphasen)

Teilnehmerzahl:   Maximal 10 Plätze


Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.