Event banner

#fragbertfragt - Die Karte ist nicht das Land...

Online

FREE

Register until:Mon, 21/02/2022, 19:00 CETAvailable seats:21

Guest list

  • 3 XING members

Description

Worum geht es?

Warum ist es gut ein Ziel (oder mehrere) zu haben?

Wieso hakt die Sache mit den Plänen, dem Planen und der Umsetzung eigentlich?

Weshalb ist das alte Zitat “Wichtig ist auf dem Platz” aktueller denn je - nd was hat das alles (mehr oder weniger) mit Improvisation(stheater) und evolutorischem Management zu tun?

Fragen über Fragen, Ideen und Erklärungsansätze in der Session am 22. Februar - ein Schnapszahltermin ohne Schnaps;-)

Der vollständige Titel heißt übrigens: Die Karte ist nicht das Land - von Zielen, Strategien, Plänen und Theorie und Praxis.

 

Was noch?

Die Ideen gibt es in einem Zoom-Meeting. Die Zugangsdaten bekommst Du nach erfolgter Anmeldung.

Alle geplanten Veranstaltungen im Überblick gibt es hier: https://www.raschkowski.org/fragbertfragt/

Wenn Dich die Themen und Inhalte dieses Formats interessieren und Du intensiver und mit Fokus auf Dein Anliegen arbeiten möchtest: Schau hier vorbei, ich habe einige 1:1-SoloTalk-Termine in den nächsten Wochen frei. 2 Stunden exklusiv. https://www.raschkowski.org/angebot/ 

 

Kosten?

Keine. Aber einen Wunsch, eine Bitte an die, die Ideen und Impulse als eine wertvolle Sache sehen und gerne etwas Gutes tun wollen. Vielleicht jetzt in der kalten Jahreszeit:

Ermöglicht Menschen ohne Wohnung warmes Essen, warme Kleidung und das, was man so braucht, wenn man draußen leben muss. Einen richtig guten Job macht der Matthias im und für den Treff an der Clemenskirche in Münster (meine ehemalige Nachbarschaft).

Wer mag, unterstütze ihn und die Einrichtung bitte - egal, ob finanziell oder materiell.

Alexianer Misericordia GmbH
Bank für Kirche und caritas eg
BIC: GENODEM1BKC
IBAN: DE03 4726 0307 0024 7505 00
Verwendungszweck: Treffpunkt "An der Clemenskirche"

 

Schedule

Was ist das Programm?

17:55 Uhr: Doors äh Zoom open.

18:00 Uhr: Einchecken, Ankommen, gedanklich einstimmen, Aufwärmen des Referenten, Technik-Check

18:07 Uhr: Vorstellung der Idee bzw. des Ansatzes bzw. der Perspektive mit Fragen und Diskussion (gemeinhin interaktiver Impulsvortrag genannt)

18:45 Uhr: Ende der Veranstaltung

Oder in einem Satz: 

Es geht ziemlich pünktlich los und endet pünktlich. Dazwischen stelle ich meine Idee und meinen Impuls vor - interaktiv, Fragen ausdrücklich erwünscht. So ist der Plan…

Keywords