Probleme beim Einloggen

GAU oder nicht GAU: Usability sicherheitskritischer Software

Mo, 15.02.2016, 19:00 (CET)
-
Mo, 15.02.2016, 21:30 (CET)
Anmeldeschluss: Mo, 15.02.2016, 18:00 (CET)
Zeise CoworkersHamburg, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Freie Plätze: 1
Deutschlands erster Treffpunkt für Interaktionsdesigner und Usability-Experten. Jeweils am 1. Montag; freundlich und kostenfrei.
== wegen Krankheitsfall um 2 Wochen auf 15.2. verschoben ==

Ob in der Reaktorsicherheit, Medizintechnik oder Flugzeugleitsystemen: besonders in hochkomplexen, sicherheitskritischen Systemen muss die Bedienbarkeit durch das oft unzuverlässigste Glied der Kette, dem Menschen, sehr sorgfältig konzipiert, implementiert und getestet werden. Christian gibt eine Einblick in die Herausforderungen, Vorgehensweisen und Methoden für nachweisbar gute Gebrauchstauglichkeit in den zwei Bereichen Medizintechnik und Banking. Er zeigt auf, welche Unterschiede es zum Usability Engineering-/UX-Vorgehen in anderen Bereichen wie z.B. E-Commerce gibt. Anhand von Beispielen und Erfahrungsberichten wird das spannende Tätigkeitsfeld anschaulich gemacht.und dann wird auch klar, wie entscheidend hohe Gebrauchstauglichkeit für GAU oder nicht GAU ist.

Über den Vortragenden 

Christian arbeitet einerseits bei der comdirect bank AG im Bereich User Interface, Team User Research, und konzipiert dort neue Interaktionsformen oder führt Nutzerstudien durch. Andererseits ist er seit 8 Jahren selbstständig (www.uxessible.com) und konzipiert - basierend auf seinem Verständnis für Menschen, ihre Motivation und Emotionen - am liebsten mit Kunden und Nutzern innovative Lösungen und Geschäftsmodelle. Christians Spezialität ist der inklusive Ansatz: jede/r soll das Produkt verstehen und damit umgehen können, egal ob blind, lernbehindert oder motorisch eingeschränkt


Treufen ab 19:00, Vortragsbeginn um 19:30


== wegen Krankheitsfall um 2 Wochen auf 15.2. verschoben ==

Ob in der Reaktorsicherheit, Medizintechnik oder Flugzeugleitsystemen: besonders in hochkomplexen, sicherheitskritischen Systemen muss die Bedienbarkeit durch das oft unzuverlässigste Glied der Kette, dem Menschen, sehr sorgfältig konzipiert, implementiert und getestet werden. Christian gibt eine Einblick in die Herausforderungen, Vorgehensweisen und Methoden für nachweisbar gute Gebrauchstauglichkeit in den zwei Bereichen Medizintechnik und Banking. Er zeigt auf, welche Unterschiede es zum Usability Engineering-/UX-Vorgehen in anderen Bereichen wie z.B. E-Commerce gibt. Anhand von Beispielen und Erfahrungsberichten wird das spannende Tätigkeitsfeld anschaulich gemacht.und dann wird auch klar, wie entscheidend hohe Gebrauchstauglichkeit für GAU oder nicht GAU ist.

Über den Vortragenden 

Christian arbeitet einerseits bei der comdirect bank AG im Bereich User Interface, Team User Research, und konzipiert dort neue Interaktionsformen oder führt Nutzerstudien durch. Andererseits ist er seit 8 Jahren selbstständig (www.uxessible.com) und konzipiert - basierend auf seinem Verständnis für Menschen, ihre Motivation und Emotionen - am liebsten mit Kunden und Nutzern innovative Lösungen und Geschäftsmodelle. Christians Spezialität ist der inklusive Ansatz: jede/r soll das Produkt verstehen und damit umgehen können, egal ob blind, lernbehindert oder motorisch eingeschränkt


Treufen ab 19:00, Vortragsbeginn um 19:30


Kommentare zum Event
4 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen