Das Gegenteil bezweifeln

Thu, 06 Feb 2020, 07:00 PM (CET)
-
Thu, 06 Feb 2020, 09:00 PM (CET)
Registration deadline: Tue, 04 Feb 2020, 11:45 PM (CET)
Digitale WerkbankDortmund, GermanyOpen in Google Maps
Available seats: 10
Die Rolle von Kommunikation im aktuellen Diskurs um Gendermainstreaming, Political Correctness, Rechtspopulismus und Klimawandel.

Glauben, Wissen, Zweifeln – Wörter, die auf den ersten Blick widersprüchlich zu sein scheinen, beschreiben eigentlich dasselbe: den persönlichen Blick auf eine geteilte Wirklichkeit. In unserer Wirklichkeit prallen Meinungen immer radikaler aufeinander. Dass die Medien oft durch Überspitzung Sachthemen emotionalisieren um sie interessant zu machen ist keine neue Erkenntnis. Aber wie kann es sein, dass wir, je leichter wir an Informationen kommen, umso unversöhnlicher in unseren Standpunkten werden. Wenn alle einen vergleichbaren Informationsstand in signifikanter Tiefe haben, müssten wir dann nicht zu ähnlichen Ergebnissen kommen? Zumindest zu Ergebnissen die Kompromisse möglich machen sollten, statt immer neuen Streit zu befeuern? Ist die Menschheit vielleicht gar nicht in der Lage an einem Strick zu ziehen?
Anhand von einigen überraschenden persönlichen Perspektiven soll im Konsensgespräch versucht werden, diese Frage gemeinsam zu beantworten – oder offen zu lassen :-)

Mik Schulz ist Mitorganisator des Langen Donnerstag. Als Kommunikationsdesigner hat er für Kunden aus den Branchen Automobilzulieferer, Energielieferung, Bio- und Chemietechnik, Politik und Kirche, Luxusgüter und Dinge des täglichen Verbrauchs gearbeitet. Als Illustrator hat er Themen sowohl überspitzt in Cartoon- und Comicform, als auch sachlich nüchtern für Schulbücher und Infografiken aufbereitet. 

Wer sich über XING nicht anmelden kann oder will, dem steht die Möglichkeit offen, sich über die Website: http://www.langerdonnerstag.de/ anzumelden.
Die Teilnahme am Abendvortrag ist kostenfrei. Gäste sind herzlich willkommen.

Termin:
Donnerstag, 6. Februar 2020
Beginn: 19:00 Uhr
Kreativstammtisch ab ca. 21:00 Uhr

Ort:
Digitale Werkbank (ehem. The Black Frame)
Hoher Wall 13
44137 Dortmund
http://digitalewerkbank.de/

Um eine Anmeldung wird gebeten bis Dienstag, den 4. Februar unter langerdonnerstag.de/anmeldung oder via XING.
Der Lange Donnerstag wird vom LaDo-Team und der AGD Regionalgruppe Dortmund/Ruhr organisiert.

Im Anschluss an den Vortrag startet gegen 21.00 der Designstammtisch — auch hier sind Gäste gerne willkommen.

Glauben, Wissen, Zweifeln – Wörter, die auf den ersten Blick widersprüchlich zu sein scheinen, beschreiben eigentlich dasselbe: den persönlichen Blick auf eine geteilte Wirklichkeit. In unserer Wirklichkeit prallen Meinungen immer radikaler aufeinander. Dass die Medien oft durch Überspitzung Sachthemen emotionalisieren um sie interessant zu machen ist keine neue Erkenntnis. Aber wie kann es sein, dass wir, je leichter wir an Informationen kommen, umso unversöhnlicher in unseren Standpunkten werden. Wenn alle einen vergleichbaren Informationsstand in signifikanter Tiefe haben, müssten wir dann nicht zu ähnlichen Ergebnissen kommen? Zumindest zu Ergebnissen die Kompromisse möglich machen sollten, statt immer neuen Streit zu befeuern? Ist die Menschheit vielleicht gar nicht in der Lage an einem Strick zu ziehen?
Anhand von einigen überraschenden persönlichen Perspektiven soll im Konsensgespräch versucht werden, diese Frage gemeinsam zu beantworten – oder offen zu lassen :-)

Mik Schulz ist Mitorganisator des Langen Donnerstag. Als Kommunikationsdesigner hat er für Kunden aus den Branchen Automobilzulieferer, Energielieferung, Bio- und Chemietechnik, Politik und Kirche, Luxusgüter und Dinge des täglichen Verbrauchs gearbeitet. Als Illustrator hat er Themen sowohl überspitzt in Cartoon- und Comicform, als auch sachlich nüchtern für Schulbücher und Infografiken aufbereitet. 

Wer sich über XING nicht anmelden kann oder will, dem steht die Möglichkeit offen, sich über die Website: http://www.langerdonnerstag.de/ anzumelden.
Die Teilnahme am Abendvortrag ist kostenfrei. Gäste sind herzlich willkommen.

Termin:
Donnerstag, 6. Februar 2020
Beginn: 19:00 Uhr
Kreativstammtisch ab ca. 21:00 Uhr

Ort:
Digitale Werkbank (ehem. The Black Frame)
Hoher Wall 13
44137 Dortmund
http://digitalewerkbank.de/

Um eine Anmeldung wird gebeten bis Dienstag, den 4. Februar unter langerdonnerstag.de/anmeldung oder via XING.
Der Lange Donnerstag wird vom LaDo-Team und der AGD Regionalgruppe Dortmund/Ruhr organisiert.

Im Anschluss an den Vortrag startet gegen 21.00 der Designstammtisch — auch hier sind Gäste gerne willkommen.

Comments about the event
1 comments have been left.
Please log in or register to join the discussion.