Problems logging in

Gesund Führen: Hype oder echte Veränderung im Business?

Thu, 19 Sep 2019, 05:00 PM (CEST)
-
Thu, 19 Sep 2019, 08:00 PM (CEST)
Registration deadline: Fri, 13 Sep 2019 (CEST)
Mrugalla ConsultingPaderborn, GermanyOpen in Google Maps

€ 20.00

Available seats: 40
Interaktiver Workshop mit kompakten Inputs, ersten Antworten und neuen Perspektiven für die eigene Weiterentwicklung als Führungskraft.
Kommt euch das bekannt vor?
  • Teams sitzen nicht mehr räumlich zusammen und sprechen vielleicht nicht mal mehr dieselbe Sprache. 
  • Isolierendes remote Arbeiten, Dauer-on, Kommunikation den ganzen Tag per Headset. So häufen sich Missverständnisse, entsteht ein Vakuum für Konflikte und die Anspannung im Team wächst.
  • Der Sinn von Arbeit und die Forderungen an Führung haben sich über Generationen verändert - man wundert sich übereinander, anstatt voneinander zu profitieren.
  • Technologie und Wettbewerbsdruck sorgen für eine Arbeitsverdichtung, eine Veränderung der Arbeitsweisen und ein Gefühl von unaufhaltbarer Beschleunigung.
  • Mitarbeiter (und Führungskräfte) kämpfen mit den Belastungen - nicht wenige werden dadurch ernsthaft krank. 
  • Der Yoga-Kurs und der Obstkorb werden als Farce beschrieben; das betriebliche Gesundheitsmanagement hält nicht, was es verspricht.
Fragt ihr euch:
  • Was kann ich mit meinem Führungsverhalten wirklich daran ändern?
  • Welche Rolle haben die Führungskraft und das Unternehmen beim Thema Mitarbeitergesundheit?
  • Wo sind die Grenzen?
  • Was ist überhaupt Gesundheit und warum rückt das Thema so in den Vordergrund?
  • Warum fängt gesunde Führung bei mir selbst an?
  • Wie kann ich es konkret angehen?
Wir, Simone Bögeholz, Trainerin und Coach für Stressmanagement, Burnout-Prävention und Entspannung, und Nina Mrugalla, Expertin für Führungsentwicklung und die Begleitung von Transformationsprozessen, geben kurze Inputs, schaffen Raum für erste Antworten und Perspektivwechsel und geben erste Ideen für den nächsten konkreten Schritt in dem Thema.

www.mrugalla-consulting.de
Kommt euch das bekannt vor?
  • Teams sitzen nicht mehr räumlich zusammen und sprechen vielleicht nicht mal mehr dieselbe Sprache. 
  • Isolierendes remote Arbeiten, Dauer-on, Kommunikation den ganzen Tag per Headset. So häufen sich Missverständnisse, entsteht ein Vakuum für Konflikte und die Anspannung im Team wächst.
  • Der Sinn von Arbeit und die Forderungen an Führung haben sich über Generationen verändert - man wundert sich übereinander, anstatt voneinander zu profitieren.
  • Technologie und Wettbewerbsdruck sorgen für eine Arbeitsverdichtung, eine Veränderung der Arbeitsweisen und ein Gefühl von unaufhaltbarer Beschleunigung.
  • Mitarbeiter (und Führungskräfte) kämpfen mit den Belastungen - nicht wenige werden dadurch ernsthaft krank. 
  • Der Yoga-Kurs und der Obstkorb werden als Farce beschrieben; das betriebliche Gesundheitsmanagement hält nicht, was es verspricht.
Fragt ihr euch:
  • Was kann ich mit meinem Führungsverhalten wirklich daran ändern?
  • Welche Rolle haben die Führungskraft und das Unternehmen beim Thema Mitarbeitergesundheit?
  • Wo sind die Grenzen?
  • Was ist überhaupt Gesundheit und warum rückt das Thema so in den Vordergrund?
  • Warum fängt gesunde Führung bei mir selbst an?
  • Wie kann ich es konkret angehen?
Wir, Simone Bögeholz, Trainerin und Coach für Stressmanagement, Burnout-Prävention und Entspannung, und Nina Mrugalla, Expertin für Führungsentwicklung und die Begleitung von Transformationsprozessen, geben kurze Inputs, schaffen Raum für erste Antworten und Perspektivwechsel und geben erste Ideen für den nächsten konkreten Schritt in dem Thema.

www.mrugalla-consulting.de

Schedule

ab 17.00 Uhr Ankommen und Kennenlernen

17.30 Uhr Workshopbeginn
  • Input
  • interaktive Diskussion
  • konkrete Bearbeitung von Führungsfragen
  • Arbeiten an Themen, die aus der Gruppe kommen
20.00 Uhr Ausklang
Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.