Probleme beim Einloggen

GG-Vortrag: Neues Vertragsrecht - Novelle des BGB 2018

Do, 12.07.2018, 18:00 (CEST)
-
Do, 12.07.2018, 20:00 (CEST)
Anmeldeschluss: Do, 12.07.2018, 18:00 (CEST)
Hörsaal HL1, Hermann-Rietschel-Institut (HRI), TU BerlinBerlin, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und der kaufrechtlichen Mängelhaftung bringt für die Gestaltung von Verträgen wichtige Änderungen mit sich. Darüber muss der Praktiker informiert sein.
Kostenfreier Expertenvortrag mit fachlicher Aussprache und anschließendem Get together, Hörsaal HL1, Hermann-Rietschel-Institut /TUB, Marchstr. 4, 10587 Berlin (U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz).

Donnerstag, 12. Juli 2018, 18 Uhr


RA Dr. jur. Hans-Michael Dimanski (GG), Magdeburg
Dr. Dimanski. Schermaul. Rechtsanwälte

Das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und der kaufrechtlichen Mängelhaftung bringt für die Gestaltung von Verträgen wichtige Änderungen mit sich. Darüber muss der Praktiker informiert sein. Bislang kannte das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) keine selbständige gesetzliche Regelung des Bauvertragsrechts, des Verbraucherbauvertrages, des Architekten- und Ingenieurvertragsrechts oder etwa des Bauträgervertragsrechts. Das ändert sich. In dem Vortrag wird ausgehend von der Information und Darstellung der gesetzlichen Neuregelungen die praktische Handhabung des neuen Rechts insbesondere zur Abnahme, zum neuen Anordnungsrecht und den veränderten Regressmöglichkeiten im Gewährleistungsfall vermittelt. Dazu werden vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten diskutiert und der auf simulierte Vertragssituationen angepasste baurechtliche Schriftverkehr besprochen.

Zielgruppe: Alle Baubeteiligten (Architekten, Fachplaner, Ausführende, Sachverständige, Gutachter). 

Weiterbildungszertifikat:
Angemeldete Teilnehmer erhalten im Anschluss ihr persönliches  kostenfreies Weiterbildungszertifikat.

Kontakt:
GG-Geschäftsstelle Tel. +49 30 812945-27, Fax: -28 und über http://www.ggberlin.de
___

Die Gesundheitstechnische Gesellschaft (GG) bietet seit ihrer Gründung 1949 mit Ihren Veranstaltungen praxiserfahrenen wie angehenden Ingenieuren, Architekten und allen an Bau und Betrieb Beteiligten ein bewährtes Forum für Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch und persönliche Begegnung. Die GG-Vorträge und Diskussionen thematisieren aktuelle Herausforderungen der Gebäudetechnik und Hygiene für gesunde Gebäude und die Zukunftsfähigkeit unserer Branche.

Gäste sind stets willkommen - auch im Anschluss an den Vortrag zum Get-together im HRI.


Kostenfreier Expertenvortrag mit fachlicher Aussprache und anschließendem Get together, Hörsaal HL1, Hermann-Rietschel-Institut /TUB, Marchstr. 4, 10587 Berlin (U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz).

Donnerstag, 12. Juli 2018, 18 Uhr


RA Dr. jur. Hans-Michael Dimanski (GG), Magdeburg
Dr. Dimanski. Schermaul. Rechtsanwälte

Das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und der kaufrechtlichen Mängelhaftung bringt für die Gestaltung von Verträgen wichtige Änderungen mit sich. Darüber muss der Praktiker informiert sein. Bislang kannte das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) keine selbständige gesetzliche Regelung des Bauvertragsrechts, des Verbraucherbauvertrages, des Architekten- und Ingenieurvertragsrechts oder etwa des Bauträgervertragsrechts. Das ändert sich. In dem Vortrag wird ausgehend von der Information und Darstellung der gesetzlichen Neuregelungen die praktische Handhabung des neuen Rechts insbesondere zur Abnahme, zum neuen Anordnungsrecht und den veränderten Regressmöglichkeiten im Gewährleistungsfall vermittelt. Dazu werden vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten diskutiert und der auf simulierte Vertragssituationen angepasste baurechtliche Schriftverkehr besprochen.

Zielgruppe: Alle Baubeteiligten (Architekten, Fachplaner, Ausführende, Sachverständige, Gutachter). 

Weiterbildungszertifikat:
Angemeldete Teilnehmer erhalten im Anschluss ihr persönliches  kostenfreies Weiterbildungszertifikat.

Kontakt:
GG-Geschäftsstelle Tel. +49 30 812945-27, Fax: -28 und über http://www.ggberlin.de
___

Die Gesundheitstechnische Gesellschaft (GG) bietet seit ihrer Gründung 1949 mit Ihren Veranstaltungen praxiserfahrenen wie angehenden Ingenieuren, Architekten und allen an Bau und Betrieb Beteiligten ein bewährtes Forum für Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch und persönliche Begegnung. Die GG-Vorträge und Diskussionen thematisieren aktuelle Herausforderungen der Gebäudetechnik und Hygiene für gesunde Gebäude und die Zukunftsfähigkeit unserer Branche.

Gäste sind stets willkommen - auch im Anschluss an den Vortrag zum Get-together im HRI.