Problems logging in

GG-Vortrag: Spagat zwischen DIN EN 16798 und DIN EN 15251

Thu, 16 May 2019, 06:00 PM (CEST)
-
Thu, 16 May 2019, 08:00 PM (CEST)
Registration deadline: Thu, 16 May 2019, 03:00 PM (CEST)
Hörsaal HL1, Hermann-Rietschel-Institut (HRI), TU BerlinBerlin, GermanyOpen in Google Maps
Mit Erscheinen von DIN EN 16798-3 (2017-11) und Ablehnung von Blatt 1 ist die Volumenstrombestimmung erschwert. Der Vortrag beleuchtet bisherige und zukünftige Planungsansätze und gibt Empfehlungen.
Kostenfreier Expertenvortrag mit fachlicher Aussprache, Hörsaal HL1, Hermann-Rietschel-Institut /TUB, Marchstr. 4, 10587 Berlin (U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz). Anschließend Get-together und Zeit für Fachgespräche im HRI/TUB.

Donnerstag, 16. Mai 2019, 18 Uhr


Klima- und Lüftungsanlagen:
Spagat zwischen DINB EN 16798 und DIN EN 15251

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Finke, Berlin
Leiter Klimalabor Beuth Hochschule für Technik Berlin

Aus dem Inhalt:
Seit dem Erscheinen der DIN EN 16798-3 (2017-11) sowie der Ablehnung von Blatt 1 der gleichen Normenreihe ist die Planung von Lüftungs- und Klimaanlagen insbesondere bei der Volumenstrombestimmung erschwert. Ursache hierfür ist das Fehlen der Planungsansätze für das Ermitteln des hygienisch erforderlichen Volumenstroms in der DIN EN 16798-3. Damit gilt die DIN EN 15251 (2012-12). Der Vortrag beleuchtet die Entwicklung der bisherigen und der zukünftig zu erwartenden Planungsansätze für thermische Behaglichkeit und Volumenstrom, gibt Empfehlungen für eine verantwortungsvolle Aufgabenerfüllung im Übergangszeitraum und wendet sich hierbei besondere an Planer, Architekten, Sachverständige, Gutachter und alle an Bau und Betrieb Beteiligten.

Weiterbildungszertifikat:
Angemeldete Teilnehmer erhalten im Anschluss ihr persönliches  kostenfreies Weiterbildungszertifikat.

Kontakt:
GG-Geschäftsstelle Tel. +49 30 812945-27, Fax: -28 und über http://www.ggberlin.de
___

Die Gesundheitstechnische Gesellschaft (GG) bietet seit ihrer Gründung 1949 mit Ihren Veranstaltungen praxiserfahrenen wie angehenden Ingenieuren, Architekten und allen an Bau und Betrieb Beteiligten ein bewährtes Forum für Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch und persönliche Begegnung. Die GG-Vorträge und Diskussionen thematisieren aktuelle Herausforderungen der Gebäudetechnik und Hygiene für gesunde Gebäude und die Zukunftsfähigkeit unserer Branche.

Gäste sind stets willkommen - auch im Anschluss an den Vortrag zum Get-together im HRI.


Kostenfreier Expertenvortrag mit fachlicher Aussprache, Hörsaal HL1, Hermann-Rietschel-Institut /TUB, Marchstr. 4, 10587 Berlin (U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz). Anschließend Get-together und Zeit für Fachgespräche im HRI/TUB.

Donnerstag, 16. Mai 2019, 18 Uhr


Klima- und Lüftungsanlagen:
Spagat zwischen DINB EN 16798 und DIN EN 15251

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Finke, Berlin
Leiter Klimalabor Beuth Hochschule für Technik Berlin

Aus dem Inhalt:
Seit dem Erscheinen der DIN EN 16798-3 (2017-11) sowie der Ablehnung von Blatt 1 der gleichen Normenreihe ist die Planung von Lüftungs- und Klimaanlagen insbesondere bei der Volumenstrombestimmung erschwert. Ursache hierfür ist das Fehlen der Planungsansätze für das Ermitteln des hygienisch erforderlichen Volumenstroms in der DIN EN 16798-3. Damit gilt die DIN EN 15251 (2012-12). Der Vortrag beleuchtet die Entwicklung der bisherigen und der zukünftig zu erwartenden Planungsansätze für thermische Behaglichkeit und Volumenstrom, gibt Empfehlungen für eine verantwortungsvolle Aufgabenerfüllung im Übergangszeitraum und wendet sich hierbei besondere an Planer, Architekten, Sachverständige, Gutachter und alle an Bau und Betrieb Beteiligten.

Weiterbildungszertifikat:
Angemeldete Teilnehmer erhalten im Anschluss ihr persönliches  kostenfreies Weiterbildungszertifikat.

Kontakt:
GG-Geschäftsstelle Tel. +49 30 812945-27, Fax: -28 und über http://www.ggberlin.de
___

Die Gesundheitstechnische Gesellschaft (GG) bietet seit ihrer Gründung 1949 mit Ihren Veranstaltungen praxiserfahrenen wie angehenden Ingenieuren, Architekten und allen an Bau und Betrieb Beteiligten ein bewährtes Forum für Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch und persönliche Begegnung. Die GG-Vorträge und Diskussionen thematisieren aktuelle Herausforderungen der Gebäudetechnik und Hygiene für gesunde Gebäude und die Zukunftsfähigkeit unserer Branche.

Gäste sind stets willkommen - auch im Anschluss an den Vortrag zum Get-together im HRI.


Comments about the event
Please log in or register to join the discussion.