Probleme beim Einloggen

GPS-Symposium 2018: Lea(r)n Enterprise 4.0

Di, 11.09.2018, 09:00 (CEST)
-
Di, 11.09.2018, 17:00 (CEST)
Anmeldeschluss: So, 09.09.2018, 09:00 (CEST)
Dornse, AltstadtrathausBraunschweig, DeutschlandIn Google Maps öffnen
Experten präsentieren: Rolle der Kompetenzentwicklung bei den Mitarbeitern im lernenden Unternehmen d. Zukunft - „Lea(r)n Enterprise 4.0“ - als Basis für eine erfolgreiche Digitale Transformation.

Programm

Lea(r)n Enterprise 4.0 – Mitarbeiterkompetenzen für den digitalen Wandel entwickeln 

Das diesjährige Symposium verfolgt die Zielsetzung, die Rolle der Kompetenzentwicklung bei den Mitarbeitern im lernenden Unternehmen der Zukunft, dem „Lea(r)n Enterprise 4.0“, als Basis für eine erfolgreiche Digitale Transformation des Unternehmens zu verdeutlichen. Das Symposium bietet den Teilnehmern Erfahrungen aus erster Hand; darüber hinaus besteht die Möglichkeit zu vertiefenden Diskussionen. Zudem können persönliche Kontakte gepflegt und neue geknüpft werden. Veranstalter des Symposiums sind das Institut für Fabrikbetriebslehre und Unternehmensforschung (IFU) der TU Braunschweig und die Deutsche MTM-Vereinigung e. V. Als fachliche Träger agieren die IHK Braunschweig, der Arbeitgeberverband Region Braunschweig e. V., die TEUTLOFF Akademie sowie die IAP GmbH. Die Schirmherrschaft hat der VDI inne.


Programm


Ab 08:30 Uhr

Einlass und Ausgabe der Tagungsunterlagen

09:00-09:15 Uhr

Begrüßung und Einleitung

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Uwe Dombrowski
Geschäftsführender Leiter
IFU, TU Braunschweig, Braunschweig

ao. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Peter Kuhlang
Leiter MTM­-Institut
Deutsche MTM­-Vereinigung e. V., Zeuthen


09:15-10:00 Uhr

Lea(r)n Enterprise 4.0 – Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein

  • Lean Enterprise als Basis der Digitalen Transformation
  • Smart@work mit prozessbezogenen Handlungskompetenzen
  • Die Ausbildung zum Ingenieur der Zukunft am IFU der TU Braunschweig

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Uwe Dombrowski
Geschäftsführender Leiter
IFU, TU Braunschweig, Braunschweig

10:00-10:30 Uhr

Mensch-Roboter-Kollaboration bei VW Nutzfahrzeuge – Gute Zusammenarbeit will gelernt sein!

  • MRK Getriebelagerverschraubung in der Amarokmontage bei VW Nutzfahrzeuge
  • Live-Demonstration zum KUKA IIWA-Roboter
  • Herausforderungen für die Mitarbeiterqualifizierung in Produktion, Instandhaltung und Arbeitssicherheit

Dr. Jan Spies
Leiter Produktionsplanung
Volkswagen Nutzfahrzeuge, Hannover

Tobias Stefanak
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Arbeitsgebiet Fabrikplanung und Arbeitswissenschaft
IFU
TU Braunschweig, Braunschweig

10:30-11:00 Uhr K a f f e e p a u s e

11:00-11:45 Uhr

Neue Lehr-Lern-Lösungen zur Gestaltung produktiver und ergonomiegerechter Arbeit − Innovationen in der Aus- und Weiterbildung von MTM

  • Bedeutung und Nutzen international standardisierter Lehrangebote
  • Entwicklung und Umsetzung eines mehrsprachigen Blended-Learning Konzepts
  • Arbeitsmethodentraining, Ergonomiebewertung und Motion Capturing 

ao. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Peter Kuhlang
Leiter MTM-­Institut
Deutsche MTM­-Vereinigung e. V., Zeuthen

11:45-12:15 Uhr

Erfahrungsbasiertes Lernen in der praktischen Umsetzung – Mitarbeiterentwicklung am Shopfloor unter dem Einfluss des digitalen Wandels

  • Einsatz von digitalen Lernmedien im Trainingscenter
  • Digital literacy bei Montagemitarbeitern fördern
  • Inhalte praxisnah vermitteln durch selbstgesteuertes Lernen 

Gerrit Riedel
Industrial Engineer
Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid

Manuela Ostermeier
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Deutsche MTM­-Vereinigung e. V., Hamburg

12:15-13:15 Uhr M i t t a g s p a u s e
 

13:15-13:45 Uhr

Learning on the job – stetige Verbesserung als Basis für das Porsche Produktionssystem

  • Schlanke Prozesse – Das Porsche Produktionssystem
  • Den Porsche Verbesserungsprozess (PVP) vom Menschen aus denken
  • Optimieren und Qualifizieren – ein Kreislauf

Markus Meeser
Leiter Produktionssystem
Porsche Leipzig GmbH, Leipzig


13:45-14:15 Uhr

Die Lizenz zum Führen – Mit innovativen Führungsstilen zum ganzheitlichen Unternehmenserfolg

  • Führungskräfte werden gemacht, nicht geboren!
  • Mitarbeiterqualifikation und Change Management als Treiber der Digitalen Transformation
  • Der Lean Leader 4.0

Daniela Winter
Coaching - Mediation - Training - Beratung
MEHRWERTSTATT - Erfolgreich Werte schaffen, Gerhardshofen
 

14:15-14:45 Uhr K a f f e e p a u s e
 

14:45-15:15 Uhr

Kompetenzentwicklung 4.0 – Arbeit zukunftsweisend gestalten
  • Wandel der Arbeitswelt und Arbeitstätigkeiten in Bezug auf den Automotive Sektor
  • Schlüsselkompetenzen für den industriellen Wandel definieren am Beispiel von Volkswagenmitarbeitern im Industrial Engineering und am Shopfloor
  • Einsatz digitaler Unterstützung für das Lernen im Arbeitsprozess anhand ausgewählter Best Practice Beispielen (HELLA GmbH & Co. KGaA und FEV GmbH)

Roman Senderek
Projektmanager
FIR e. V. an der RWTH Aachen, Aachen

15:15-15:45 Uhr

Lea(r)n Enterprise 4 zu 0 – wer hat den Ball?

  • Trainer schiessen keine Tore
  • Das Spielfeld ist das Spiegelbild des Managements
  • Was zählt ist auf´m Platz

Dr.-Ing. Thorsten Hartmann
Geschäftsführender Gesellschafter
Sommer Engineering GmbH, Wendlingen

15:45-16:00 Uhr

Zusammenfassung und Ausblick

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Uwe Dombrowski
Geschäftsführender Leiter
IFU, TU Braunschweig, Braunschweig

ao. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Peter Kuhlang
Leiter MTM­-Institut
Deutsche MTM­Vereinigung e. V., Zeuthen
 

16:00 Uhr

Ende der Veranstaltung


Kommentare zum Event
1 Kommentare gibt es bereits.
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen