Probleme beim Einloggen
Di, 13.11.2018, 10:00 (-12)
-
Di, 13.11.2018, 17:30 (-12)
Deutsche WelleBonn, Deutschland

€ 60,00

Freie Plätze: 45

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde und Partner der IASA,

synthetische, mittels 'grünem Strom' gewonnene Treibstoffe (PtL) eröffnen erstmals die Möglichkeit, den Luftverkehr der Zukunft CO2-arm, im Idealfall sogar weitestgehend klimaneutral zu gestalten!
Mehr noch: Die Realisierung dieser sogenannten EE-strombasierten Luftfahrt-Treibstoffe ist inzwischen in greifbare Nähe gerückt. 

Um über aktuelle Möglichkeiten und Perspektiven für eine ökologisch wie ökonomisch nachhaltige Zukunft der Luftfahrt informieren, möchten wir Sie hiermit freundlichst zur Konferenz 

GREENER SKIES AHEAD GSA2018

PtL-Solutions for Sustainable Aviation

9th International Conference on Sustainable Aviation and the Future of Air Transport

13. November 2018, 10:00 - 17:30

Deutsche Welle, Großer Gremiensaal

Kurt-Schumacher-Str. 3
53113 Bonn, Germany


einladen. Im Fokus der vom Bundesministerium für Umwelt und dem Umweltbundesamt UBA geförderten Konferenz stehen innovative Konzepte zur realen und zeitnahen Verbesserung des Klimaschutzes in der Luftfahrt durch CO2-arme, EE-strombasierteTreibstoffe bzw. neuartige Antriebskonzepte.

Die GSA2018 verspricht dabei in gleich mehrfacher Hinsicht interessante Anstöße. EE-strombasierte Luftfahrt-Treibstoffe sind nämlich nicht nur die ideale Ergänzung zumKompensationssystem CORSIA der ICAO, sondern bieten auch - dank der Möglichkeit zur dezentralen Produktion - neue wirtschaftliche Chancen für Flughäfen, Unternehmen und Regionen.  

Die Konferenz versteht sich zudem als Appell an Entscheidungsträger in Politik, internationalen Gremien, Luftfahrt und Energiewirtschaft zur beschleunigten Einführung klimaschonender, EE-strombasierter Luftfahrttreibstoffe. Ihre Teilnahme an der GSA2018 dient damit nicht zuletzt auch der Zukunftssicherung der Luftfahrt.

Mit ihren Informationen und Kontakten dürfte die Konferenz insbesondere aber auch für Ihre Arbeit und Ihr Networking von besonderem Interesse sein.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde und Partner der IASA,

synthetische, mittels 'grünem Strom' gewonnene Treibstoffe (PtL) eröffnen erstmals die Möglichkeit, den Luftverkehr der Zukunft CO2-arm, im Idealfall sogar weitestgehend klimaneutral zu gestalten!
Mehr noch: Die Realisierung dieser sogenannten EE-strombasierten Luftfahrt-Treibstoffe ist inzwischen in greifbare Nähe gerückt. 

Um über aktuelle Möglichkeiten und Perspektiven für eine ökologisch wie ökonomisch nachhaltige Zukunft der Luftfahrt informieren, möchten wir Sie hiermit freundlichst zur Konferenz 

GREENER SKIES AHEAD GSA2018

PtL-Solutions for Sustainable Aviation

9th International Conference on Sustainable Aviation and the Future of Air Transport

13. November 2018, 10:00 - 17:30

Deutsche Welle, Großer Gremiensaal

Kurt-Schumacher-Str. 3
53113 Bonn, Germany


einladen. Im Fokus der vom Bundesministerium für Umwelt und dem Umweltbundesamt UBA geförderten Konferenz stehen innovative Konzepte zur realen und zeitnahen Verbesserung des Klimaschutzes in der Luftfahrt durch CO2-arme, EE-strombasierteTreibstoffe bzw. neuartige Antriebskonzepte.

Die GSA2018 verspricht dabei in gleich mehrfacher Hinsicht interessante Anstöße. EE-strombasierte Luftfahrt-Treibstoffe sind nämlich nicht nur die ideale Ergänzung zumKompensationssystem CORSIA der ICAO, sondern bieten auch - dank der Möglichkeit zur dezentralen Produktion - neue wirtschaftliche Chancen für Flughäfen, Unternehmen und Regionen.  

Die Konferenz versteht sich zudem als Appell an Entscheidungsträger in Politik, internationalen Gremien, Luftfahrt und Energiewirtschaft zur beschleunigten Einführung klimaschonender, EE-strombasierter Luftfahrttreibstoffe. Ihre Teilnahme an der GSA2018 dient damit nicht zuletzt auch der Zukunftssicherung der Luftfahrt.

Mit ihren Informationen und Kontakten dürfte die Konferenz insbesondere aber auch für Ihre Arbeit und Ihr Networking von besonderem Interesse sein.

Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen