Probleme beim Einloggen

Keine halben Sachen & Komplexität, Führung & Organisationsentwicklung 4.0

Do, 04.04.2019, 09:00 (CEST)
-
Do, 04.04.2019, 17:00 (CEST)
HOTEL ST. ELISABETHAllensbach-Hegne, DeutschlandIn Google Maps öffnen

€ 399,00

Freie Plätze: 15
Eine Denkwerkstatt mit Niels Pfläging, Diana Mock und Hans Fischer-Schölch rund um Change & Lernen für agile Höchstleistung im Zeitalter der Komplexität.

Denkwerkstatt„Komplexität, Führung & Organisationsentwicklung 4.0“

Niels Pfläging – Führungs- & Organisationsexperte sowie Autor der Bestseller Komplexithoden und Organisation für Komplexität– zeigt, wie sich zeitgemäße Unternehmensführung ohne Management, ohne zentrale Steuerung denken und praktisch bewerkstelligen lassen. Er bestreitet den Workshop am 4. April 2019 gemeinsam mit Diana Mock und Hans Fischer-Schölch - im Format einer Denkwerkstatt - das heißt: ohne Vortrag, ohne Power Point, ohne Präsentation und ohne fixierte Agenda - dafür aber mit einem großen Koffer voller Denkwerkzeuge, mit Praxisbeispielen und jeder Menge Dialogbereitschaft im Gepäck. 

Niels Pfläging wird mit uns diskutieren, warum agile Führung und Arbeit ohne die dazu passende Organisationsentwicklung verloren ist. Wie Organisationen aller Art ohne Planung besser funktionieren. Wie Unternehmen und öffentliche Organisationen jenseits von hierarchischer Steuerung Komplexitäts-angemessen und Komplexitäts-robust gestaltet und geführt werden können. Und nicht zuletzt natürlich, was das alles für Agilisten, Organisationsentwickler, Führungskräfte, „Change Agents“ und arbeitende Menschen generell bedeutet. Ganz praktisch werden wir, wenn du magst, mit innovativen Denkwerkzeugen an Deinem eigenen Fallbeispiel arbeiten!

Mehr Informationen zur Person Niels Pfläging und uns, findest Du auf unserer Webseite www.opteamisten.de. Verschiedene Videos mit Niels Pfläging in deutscher Sprache findest du auf YouTube. Zahlreiche Artikel rund um Führung, Komplexität und Change findest Du hier auf LinkedIn.

Ziel des Workshops

  • Du lernst zeitgemäße, konsistente, komplexitäts-robuste Denk- und Organisationswerkzeuge zur erfolgreichen Beeinflussung von Systemen kennen: Frisches Denken für deine Organisation, dein Team, deine Projekt- und Führungsarbeit.
  • Du erfährst, wie sich scheinbar unlösbare Organisationsprobleme zuspitzen, greifbar und mithilfe von Komplexithoden und Komplexideen lösbar machen lassen.  
  • Du hast die Möglichkeit, dieses neue Wissen direkt am eigenen Fallbeispiel auszuprobieren!

 

Zielgruppe
Führungskräfte, Team- & Projektleiter*innen, HR- & Organisationsentwickler*innen, Changebegleiter*innen, Menschen mit Interesse an den Themen Change/Führung/Organisation/Projektarbeit/Agile, Berater*innen, Trainer*innen & Coaches

 

Der Ticketpreis versteht sich inklusive Pausensnacks, Getränken und einem Mittagessen.Dazu gibt es eine ausführliche Seminardokumentation.
Für alle Kurzentschlossenen bieten wir bis zum 31. Januar einen attraktiven Frühbucherrabatt von 25 %!

Einlass in Hegne ist um 8:30 Uhr. In den Pausen und im Anschluss an den Workshop gibt es Zeit und Raum für individuelle Gespräche mit den Moderatoren!

Die Impulsgeber*innen & Moderator*innen

Diana Mock ist Krippenleitung bei der Stadt Konstanz. Sie setzt sich schon seit Jahren den Möglichkeiten der werteorientierten Führung auseinander. Egal ob Kleinkind, Schulkind oder Erwachsener - wenn Stärken gestärkt werden und der Mensch nach seinen Interessen handeln kann, entsteht Leidenschaft und ein hohes Maß an Selbstverantwortlichkeit. Ihrer Meinung nach ist, für sich Verantwortung übernehmen und mit sich und seinem Umfeld auf Augenhöhe zu kommunizieren eine große Herausforderung und die Basis für ein selbstwirksames Leben. Sie begleite gerne Menschen dabei, sich dieser Herausforderung zu stellen und die daraus entstehenden Vorteile für sich zu entdecken. 

...egal was du machst, mach es bewusst und immer „Schritt für Schritt“

Hans Fischer-Schölch ist Trainer & Coach. Er versteht sich seit einigen Jahren als Reisebegleiter/ Unternehmensberater von Führungskräften und Teams- weg von Hierarchie und Säulendenken, hin zu Selbstverantwortlichkeit und Selbstführung. Agilität ist ein Grundsatz von Menschsein und Miteinander. Vielfalt ist die Grundlage von Zusammenarbeit - „Jeder Held isst seinen Joghurt anders“. - die opteamisten.de

Niels Pfläging ist Führungs- und Organisationsexperte und Autor mit Wohnsitz in Wiesbaden. Er ist Mitgründer und Geschäftsführer von Red42. Niels Pfläging ist ein leidenschaftlicher, aber auch pragmatischer Business Vordenker. Seine Bücher wurden von der Kritik gelobt und entwickelten sich zu Bestsellern. In Führen mit flexiblen Zielen belegte er, dass die Organisation der Zukunft bereits existiert, und zeigte, wie sie funktioniert. Dafür wurde er mit dem Wirtschaftsbuchpreis 2006 von Financial Times und getAbstract ausgezeichnet. Sein viertes Werk Organisation für Komplexität war einer der Business-Bestseller des Jahres 2014. 2015 erschien Komplexithoden – ein robuster, frischer Ansatz für deutlich mehr Lebendigkeit in Unternehmen aller Art. Zuletzt, im Herbst 2016, veröffentlichte Pfläging Unkompliziert durchs Jahr, einen innovativen Organizer für den Job.

Niels Pfläging ist Mitbegründer des BetaCodex Network, einem internationalen Open-Source-Netzwerk. Fünf Jahre lang war er Direktor des renommierten Beyond Budgeting Round Table. Als Ratgeber hilft er Managern und Organisationen aller Art in Veränderungs-Prozessen. Er redet nicht nur. Er tut es auch. www.nielspflaeging.com  www.RedForty2.com  www.BetaCodex.org

Über Komplexithoden

Komplexithoden, das sind Organisationswerkzeuge, die so lebendig sind wie Märkte und Arbeit. Wenn wir Probleme heutiger Unternehmen in den Griff bekommen wollen, müssen wir Vorstellungen von Strukturen, Teams, Leistung und Führung entwickeln, die heutiger Komplexität angemessen sind - und damit in die Zeit passen. Die aber auch zur Natur des Menschen passen.

Komplexithoden sind ein smarter, zeitgemäßer Ansatz der Organisationsentwicklung: Zur Wiederbelebung von Unternehmen und Arbeit in Komplexität. In dieser Denkwerkstatt gewinnt die agile Netzwerkorganisation Kontur, in der Entscheidungen nicht im Zentrum getroffen werden, sondern dort, wo der Kontakt zum Markt passiert und wo „Marktzug“ tatsächlich wirkt.

Denkwerkstatt„Komplexität, Führung & Organisationsentwicklung 4.0“

Niels Pfläging – Führungs- & Organisationsexperte sowie Autor der Bestseller Komplexithoden und Organisation für Komplexität– zeigt, wie sich zeitgemäße Unternehmensführung ohne Management, ohne zentrale Steuerung denken und praktisch bewerkstelligen lassen. Er bestreitet den Workshop am 4. April 2019 gemeinsam mit Diana Mock und Hans Fischer-Schölch - im Format einer Denkwerkstatt - das heißt: ohne Vortrag, ohne Power Point, ohne Präsentation und ohne fixierte Agenda - dafür aber mit einem großen Koffer voller Denkwerkzeuge, mit Praxisbeispielen und jeder Menge Dialogbereitschaft im Gepäck. 

Niels Pfläging wird mit uns diskutieren, warum agile Führung und Arbeit ohne die dazu passende Organisationsentwicklung verloren ist. Wie Organisationen aller Art ohne Planung besser funktionieren. Wie Unternehmen und öffentliche Organisationen jenseits von hierarchischer Steuerung Komplexitäts-angemessen und Komplexitäts-robust gestaltet und geführt werden können. Und nicht zuletzt natürlich, was das alles für Agilisten, Organisationsentwickler, Führungskräfte, „Change Agents“ und arbeitende Menschen generell bedeutet. Ganz praktisch werden wir, wenn du magst, mit innovativen Denkwerkzeugen an Deinem eigenen Fallbeispiel arbeiten!

Mehr Informationen zur Person Niels Pfläging und uns, findest Du auf unserer Webseite www.opteamisten.de. Verschiedene Videos mit Niels Pfläging in deutscher Sprache findest du auf YouTube. Zahlreiche Artikel rund um Führung, Komplexität und Change findest Du hier auf LinkedIn.

Ziel des Workshops

  • Du lernst zeitgemäße, konsistente, komplexitäts-robuste Denk- und Organisationswerkzeuge zur erfolgreichen Beeinflussung von Systemen kennen: Frisches Denken für deine Organisation, dein Team, deine Projekt- und Führungsarbeit.
  • Du erfährst, wie sich scheinbar unlösbare Organisationsprobleme zuspitzen, greifbar und mithilfe von Komplexithoden und Komplexideen lösbar machen lassen.  
  • Du hast die Möglichkeit, dieses neue Wissen direkt am eigenen Fallbeispiel auszuprobieren!

 

Zielgruppe
Führungskräfte, Team- & Projektleiter*innen, HR- & Organisationsentwickler*innen, Changebegleiter*innen, Menschen mit Interesse an den Themen Change/Führung/Organisation/Projektarbeit/Agile, Berater*innen, Trainer*innen & Coaches

 

Der Ticketpreis versteht sich inklusive Pausensnacks, Getränken und einem Mittagessen.Dazu gibt es eine ausführliche Seminardokumentation.
Für alle Kurzentschlossenen bieten wir bis zum 31. Januar einen attraktiven Frühbucherrabatt von 25 %!

Einlass in Hegne ist um 8:30 Uhr. In den Pausen und im Anschluss an den Workshop gibt es Zeit und Raum für individuelle Gespräche mit den Moderatoren!

Die Impulsgeber*innen & Moderator*innen

Diana Mock ist Krippenleitung bei der Stadt Konstanz. Sie setzt sich schon seit Jahren den Möglichkeiten der werteorientierten Führung auseinander. Egal ob Kleinkind, Schulkind oder Erwachsener - wenn Stärken gestärkt werden und der Mensch nach seinen Interessen handeln kann, entsteht Leidenschaft und ein hohes Maß an Selbstverantwortlichkeit. Ihrer Meinung nach ist, für sich Verantwortung übernehmen und mit sich und seinem Umfeld auf Augenhöhe zu kommunizieren eine große Herausforderung und die Basis für ein selbstwirksames Leben. Sie begleite gerne Menschen dabei, sich dieser Herausforderung zu stellen und die daraus entstehenden Vorteile für sich zu entdecken. 

...egal was du machst, mach es bewusst und immer „Schritt für Schritt“

Hans Fischer-Schölch ist Trainer & Coach. Er versteht sich seit einigen Jahren als Reisebegleiter/ Unternehmensberater von Führungskräften und Teams- weg von Hierarchie und Säulendenken, hin zu Selbstverantwortlichkeit und Selbstführung. Agilität ist ein Grundsatz von Menschsein und Miteinander. Vielfalt ist die Grundlage von Zusammenarbeit - „Jeder Held isst seinen Joghurt anders“. - die opteamisten.de

Niels Pfläging ist Führungs- und Organisationsexperte und Autor mit Wohnsitz in Wiesbaden. Er ist Mitgründer und Geschäftsführer von Red42. Niels Pfläging ist ein leidenschaftlicher, aber auch pragmatischer Business Vordenker. Seine Bücher wurden von der Kritik gelobt und entwickelten sich zu Bestsellern. In Führen mit flexiblen Zielen belegte er, dass die Organisation der Zukunft bereits existiert, und zeigte, wie sie funktioniert. Dafür wurde er mit dem Wirtschaftsbuchpreis 2006 von Financial Times und getAbstract ausgezeichnet. Sein viertes Werk Organisation für Komplexität war einer der Business-Bestseller des Jahres 2014. 2015 erschien Komplexithoden – ein robuster, frischer Ansatz für deutlich mehr Lebendigkeit in Unternehmen aller Art. Zuletzt, im Herbst 2016, veröffentlichte Pfläging Unkompliziert durchs Jahr, einen innovativen Organizer für den Job.

Niels Pfläging ist Mitbegründer des BetaCodex Network, einem internationalen Open-Source-Netzwerk. Fünf Jahre lang war er Direktor des renommierten Beyond Budgeting Round Table. Als Ratgeber hilft er Managern und Organisationen aller Art in Veränderungs-Prozessen. Er redet nicht nur. Er tut es auch. www.nielspflaeging.com  www.RedForty2.com  www.BetaCodex.org

Über Komplexithoden

Komplexithoden, das sind Organisationswerkzeuge, die so lebendig sind wie Märkte und Arbeit. Wenn wir Probleme heutiger Unternehmen in den Griff bekommen wollen, müssen wir Vorstellungen von Strukturen, Teams, Leistung und Führung entwickeln, die heutiger Komplexität angemessen sind - und damit in die Zeit passen. Die aber auch zur Natur des Menschen passen.

Komplexithoden sind ein smarter, zeitgemäßer Ansatz der Organisationsentwicklung: Zur Wiederbelebung von Unternehmen und Arbeit in Komplexität. In dieser Denkwerkstatt gewinnt die agile Netzwerkorganisation Kontur, in der Entscheidungen nicht im Zentrum getroffen werden, sondern dort, wo der Kontakt zum Markt passiert und wo „Marktzug“ tatsächlich wirkt.

Programm

Was Dich erwartet - eine Themenauswahl

  • Blau oder Rot - kompliziert oder komplex? Der Unterschied, der den Unterschied macht
  • Der arbeitende Mensch: Wie Motivation funktioniert - und wie nicht
  • Die drei Strukturen der Organisation: Warum funktionale Teilung, Bereiche und Matrixstrukturen verzichtbar sind
  • Hierarchie, Einfluss, Reputation: Die drei Formen von Macht in der Firma
  • Teams für Leistung stärken: Das Team als einziger Ort, in dem Leistung in der arbeitsteiligen Organisation entstehen kann
  • Wahlentscheidungen: Die Evolution von Organisationen
  • Komplexithoden für Performance, Effektivität, Veränderung
  • Change als Flippen: Veränderungsarbeit jenseits von Change Management
  • Deine Fragen - und die passenden Komplexithoden: Wie Sie das alles in die Wirkung bringen können

Und vieles mehr! 

Zur Vorbereitung auf den Workshop…

… empfiehlt sich die Lektüre des Buchs Komplexithoden: Clevere Wege zur (Wieder)Belebung von Unternehmen und Arbeit in Komplexitätvon Niels Pfläging und Silke Hermann (Redline Verlag, 2015). Wir empfehlen dir, das Buch vor dem Termin zu lesen – so ist ein Austausch möglich, der schnell in die Tiefe geht.

Mit der Anmeldung erhält jede*r Teilnehmende ein Exemplar des Buchs zugesendet!

https://www.nielspflaeging.com/books/

Bilder
Kommentare zum Event
Bitte einloggen oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen